www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik "Over the Top"-OPV


Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
kann mir jemand mal kurz umreißen, wie Over-the-Top-Operationsverstärker 
(also solche, die eine Gleichtaktaussteuerung >Vcc erlauben, z.B LT1490) 
eingangsseitig funktionieren. Kann man das vielleicht mit diskreten 
Bauelementen und Standard-OPV nachbilden?

Gruß, Roland

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Roland schrieb:
> Hi,
> kann mir jemand mal kurz umreißen, wie Over-the-Top-Operationsverstärker
> (also solche, die eine Gleichtaktaussteuerung >Vcc erlauben, z.B LT1490)
> eingangsseitig funktionieren. Kann man das vielleicht mit diskreten
> Bauelementen und Standard-OPV nachbilden?
>
> Gruß, Roland

Schau mal im Datenblatt die Schaltung an. OK, die ist nicht einfach zu 
verstehen. Für Vin > VCC sind die zwei normalen NPN und PNP 
Differenzverstärker totgelegt. Da wirkt dann dieser untere 
Differenzverstärker. Allerdings fließt dabei ein vergleichsweise hoher 
Eingangsstrom.

Selberbauen kannst du das in dem du einen Präzisionsspannungsteiler 
nimmst und einen normalen Opamp. Wenns genau sein soll,dann kauf so ein 
4-fach Widerstandsteil mit 0,01% Gleichheitstoleranz. Dann wirds was 
richtig Gutes.
http://www.vishay.com/docs/63081/smn.pdf

Autor: monnemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Roland schrieb:
>  z.B LT1490

Im Speziellen einfach mal bei Linear reinschauen,

http://cds.linear.com/docs/LT%20Magazine/LT1638_0598_Mag.pdf

input-stage Architecture.
So macht es der Inhaber des Warenzeichens "Over the Top".
Hier sind die Widerstände schon mit integriert.



Getting the most out of your instrumentation amplifier design (PDF 177 
KB)
http://www.ti.com/litv/pdf/slyt226

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Roland schrieb:
> Kann man das vielleicht mit diskreten Bauelementen
> und Standard-OPV nachbilden?
Ich könnte mir da vorstellen, dass mit simplen Spannungsteilern was zu 
machen wäre. Aber dazu müsste man mehr von der Anwendung wissen...

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei FET Eingängen gibt sich Teils ganz von alleine ein kleiner "over the 
Top" Bereich. Als Beispiel LF412  - da gibt im Datenblatt auch ein 
Schaltschema zu.

Der diskrete Nachbau ist aber schwer, da brächte man gepaarte p-Kanal 
J-Fets.

Autor: Penner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In gewissen Grenzen geht das auch mit Standard-OPV's, schau mal hier:

http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaere...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.