www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hameg HMF 2525


Autor: Suchender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

besitzt jemand den Funktionsgenerator HMF2525 oder HMF2550 von Hameg?
Was ist davon zu halten?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hast du schon Infos über den Funktionsgenerator HAMEG HMF2525 bzw. 
HMF2550?

Oder kennt jemand vergleichbare Alternativen, Preislage bis 1500€

Ausstattung:
>=25MHz
FM, AM, PWM
Burst, Wobbel
Sinus, Rechteck, Dreieck, Sägezahn, Impuls

Arbiträr-Funktion wäre super.

Mein derzeitiger Favorit: Hameg HMF2525

Peaktech 4040, kein direkter Vergleich, aber auch lecker.
Leider kein PWM / keine Arbiträr-Funktionen
Hat den jemand?


Besten Dank,
Peter

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaue mal unter Agilent 33250 oder wenn es bis 20MHz reicht das 33220

Diese betreiben wir im Grundlagenlabor.

Vielleicht ist das ja eine Alternative.

Ralph Berres

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ralph,

danke für den Hinweis.
Das Agilent 33521A wäre auch eine Alternative.
Hat jemand damit Erfahrungen gemacht?


Peter

Autor: Jochen Fe. (jamesy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es etwas Gebrauchtes sein darf, schlage ich den HP 3325A vor, so 
300-500 Euronenn in der Bucht. MOdulierbar, nur nicht Arbitrary-fähig. 
Dafür eine sehr hohe Frequenzauflösung. Sehr hohe Ausgangsspannung.

Autor: don (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

ich hatte den HMF2550 letztes Jahr gekauft. Es ist ein recht schönes 
Gerät, aber es hatte zu dem Zeitpunkt noch seine Kinderkrankheiten (Juni 
2010), (z.B. gab es einen SW Bug, wenn man den Drehgeber bei Verstellung 
der Pulsbreite zu schnell drehte dann war das Ausgangssignal weg).

Der eigentlich Grund für einen anderen FG war aber, das große 
Phasenrauschen im Rechteckbetrieb. Dachte zuerst die Datenblattangaben 
von 1ns wären Max. Werte, aber den Jitter habe ich tatsächlich auf dem 
Oszi gesehen.

Wenn ich was empfehlen kann dann momentan den 33521A  von Agilent. Der 
hat zwar nur 25MHz, aber bei den Rechtecksignalen einen Jitter von 40ps 
und eine Amplitudenauflösung von 16bit.

Autor: Denker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den HMO3524 und wollte mir dazu auch einen Arbitrary FG 
zulegen, Geschwankt habe ich zwischen dem HMF-FG und dem Rigol. 
Entschieden habe ich mich für den Rigol DG3061A (60MHz-Sinus) wegen des 
größeren Speichers bei annähernd gleichem Preis.
Hameg: 256kPts, Rigol: 2 to 512 K points

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Das Agilent 33521A wäre auch eine Alternative.

Vielleicht kaufe ich mir den 33521 irgendwann mal. Zur Zeit habe ich den 
33120 im Einsatz. Ist aber schon ein älteres Gerät, welches nur bis 
15MHz geht.

Ralph Berres

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.