www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik PWM Heizungspumpen


Autor: Achim Finn (rkkmkn8a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
weiß jemand wie eine Puls-Weiten-Modulation (PWM) Ansteuerung bei 
Heizungspumpen technisch funktioniert? z.B. konnte ich nicht 
rausbekommen:
- Welche Spannungen sind da drauf?
  z.B. 230V AC als Pulspakete, oder 24V DC?
- Mit welchen Frequenzen werden da im Heizungsbau die Pumpen ein/aus
  geschaltet?
  z.B. sind das klar höhr/sichtbare 0,1 .. 1Hz
  oder ist das schon im Bereich 50Hz
- Geht die Modulation über den vollen Bereich von 0 .. 100%
  oder sind die Pumpen z.B. 30 .. 100% begrenzt?
- Wie viel Anschlüsse sind das überhaupt? Wird über das PWM-Signal auch 
die
  Pumpenenergie übertragen oder ist das separat?
- Ist PWM von einem Hersteller kompatibel zu anderen Herstellern?
  oder unterscheiden sich die Schnittstellen von z.B. Wilo, Grundfos
  bzw. sogar zwischen den Modellen/Generationen?

Vielen Dank
Achim

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt verschiedene Systeme. Zum einen gibt es an sich normale Pumpen 
mit Asynchronmotor, die dann per Puls-paketsteuerung in der Drehzahl 
reduziert werden können. Da ist die "Frequenz" für die Modulation so im 
Bereich 1-10 Hz und teilweise hört man das auch. Der Leistungsbereich 
ist da auf etwa 30-100% begrenzt. Hier sind Pumpe und Regelung getrennt 
und die Pumpen in Grenzen austauschbar, nicht jede Pumpe geht dazu.

Es einige weniger Pumpen mit integreiter Elektronik, da wird ein PWM 
Signal (niedrige Spannung, 5-24 V ?)  (alternativ ggf. auch 
Gleichspannung) als reines Steuersignal benutzt. Die Leistung kommt 
dabei normal über 230 V als extra Kabel.  Der Regelbereich könnte da 
größer sein.
Oft ist da aber auch die Regelung in der Pumpe, und man kann die 
Leistung nur per Tasten / Stufenschater verstellen.

Schleißlich gibt es noch ein paar Pumpen für 12 V DC (vielleicht auch 24 
V DC). Die könnte man wohl auch per PWM Steuern, ähnlich wie sonst einen 
DC Motor.

Autor: Alexander Parisini (doranaga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe eine WILO RS25/5 Pumpe mit PWM-X Elektronik.
Bei dieser Pumpe kommen 2 dünnere (Steuer-) Kabel aus der Box.
1. wie kann ich diese Pumpe ansteuern? (500min - 2000min)
2. wo schliest man die 220V an? Habe nichts gefunden.
Platine: WILO PWM-X V 2.2

Bin für jegliche Hilfe dankbar.

Autor: hzvolk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hilfreiche Infos und Gerätetechnik:
http://prozeda.de/basics/pdfs/Datenblaetter/Datenb...

In dieser Rubrik findest du bei Prozeda noch mehr Infos.

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander P. schrieb:

> 2. wo schliest man die 220V an?

Wenn Du so fragst, solltest Du den Anschluss besser wem überlassen,
der sich damit auskennt.

Autor: Forist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Wenn Du so fragst, solltest Du den Anschluss besser wem überlassen,
> der sich damit auskennt.

Das sollte sich nach 4 Jahren geklärt haben.
R.I.P.

Autor: S. Landolt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> R.I.P.

Wer, der Thread oder Alexander?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.