www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Bitte in "A&B" verschieben: Wie mit Probezeit umgehen?


Autor: Dumbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will ab 1.1. den Arbeitgeber wechseln.

Das bedeutet für mich (Vertrieb in D) dass ich meinen bisherigen 
Firmenwagen abgeben und mir ein eigenes Auto kaufen muss. Das Leasing 
würde ca. 1000€/Monat kosten (Leasingzeit 36-48 Monate). Allderdings 
will ich mir keinen langlaufenden Leasingvertag "ans Bein binden", da ja 
grundsätzlich die Möglichkeit besteht, dass ich die Probezeit "nicht 
überlebe".
Sicher bin ich nicht der Erste, der dieses Thema hat. Wie habt Ihr das 
gelöst? Habt Ihr für die ersten 6 Monate einen PKW gemietet und dann 
erst den eigentlichen bestellt - oder seit Ihr voll ins Risiko gegangen 
und habt gleich den eigentlichen bestellt ???

: Verschoben durch User
Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir einfach einen gebrauchten gekauft, den ich mir auch leisten 
konnte! Außer Benzin und Abgaben keine Kosten und damit auch kein 
Risiko!

Wenn dein Selbstwertgefühl allerdings an einem neuen und viel zu teuren 
Auto hängt, das du dir im Ernstfall nicht leisten kannst, tja, dein 
Problem...

Autor: Torsten K. (ago)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heißt das, du bekommst in der neuen Firma keinen Firmenwagen und mußt 
alle Dienstfahrten mit dem privaten KFZ erledigen?

Ich würde erstmal einen Gebrauchtwagen holen wenn du ein KFZ benötigts.

Autor: Carsten Sch. (dg3ycs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Klaus schrieb:
> Ich habe mir einfach einen gebrauchten gekauft, den ich mir auch leisten
> konnte! Außer Benzin und Abgaben keine Kosten und damit auch kein
> Risiko!
>
> Wenn dein Selbstwertgefühl allerdings an einem neuen und viel zu teuren
> Auto hängt, das du dir im Ernstfall nicht leisten kannst, tja, dein
> Problem...

Sehe ich Genauso!

Ein Auto das optisch in einem durchaus brauchbaren Zustadn ist und auch 
schon die wesentlichen Elektronischen Sicherheitselemente 
(Front-SeitenAirbag, ABS, teilweise auch ESP) bietet bekommst du locker 
bereits für knapp über 2000 eur. Wenn man diesen innerhalb der nächsten 
6 Montae dann wieder veräusser dann sind es auch nur 200-300 eur. 
Wertminderung -oder noch weniger-.

Ein Auto das technisch zuverlässig ist, und noch einigermaßen annehmbar 
aussieht (z.B. Golf III) bekommst du in der Version mit Airbags und 
2Jahren TÜV usw. für um 1000 Eur. bei ähnlichem Wiederverkaufswert 
innnerhalb der nächsten 6Monate.

Ein Auto das Verkehrssicher und Fahrtüchtig ist, keine riesigen 
Roststellen hat und noch mindestens 6-12Monate TÜV hat, das bekommst du 
ab 200 Eur.

Kosten für Anmeldung incl. Kennzeichen liegen bei ca. 80 eur. wenn die 
alten Kennzeichen übernommen werden können bei ca. 50. Abmeldung 11 Eur.

Somit ist es überhaupt kein Problem die Probezeit ohne Firmenwagen unter 
ausschluss jedes Risikos vernünftig zu überbrücken. Und Ja, auch ein 
Corsa C oder Golf IV in gutem Zustand ist ein ordentliches Auto mit dem 
sich ein Ing. sehen lassen kann. (Wenn ich daran denke was manche Profs. 
fahren... -naja die bekommen keinen Dienstwagen und können Rechnen, 
fahren lieber zweimal pro Jahr gut im Urlaub als mit dem Auto zu 
protzen...)

Wenn dein Selbstwertgefühlt natürlich nur mit einem NEuwagen von 
Mercedes oder BMW/AUDI vorhanden ist, dann musst du natürlich mit den 
Konsequenzen leben...

Gruß
Carsten

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leasingwagen sind nur fuer Firmen sinnvoll. Private werden so abgezockt. 
Wenn man als Schlucker ein Bonzenimage haben muss, kostet das 
natuerlich...

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dumbo:

Junge, hast du ein Problem. Sprichst nur vom Auto. Bist wohl noch jung, 
und es ist dein Haupt-Lebensinhalt.

Klar denken sich die Nachbarn was, wenn man plötzlich im alten Golf 3 
ankäme, statt im A6. Da muß man durch. Vielleicht kommst du in 3 Monaten 
im neuesten A6 an, besser als der alte.

Franzosen z.B., legen auf Automobil-Fetischismus übrigens gar keinen 
Wert. Und bedenke: Vielen Menschen geht es schlechter!

Privatleasing: Vergiß es. Hat zu viele Haftungsklauseln und 
Verbindlichkeiten und Verluste. Mieten: Noch schlimmer und teurer.

Autor: Uboot- Stocki (uboot-stocki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin

> Leasingwagen sind nur fuer Firmen sinnvoll. Private werden so abgezockt.

sehe ich anders !

Ich nutze selbst ein (privat) geleastes Auto und rechne die 
geschäftlichen Kilometer gegenüber der Firma ab. Der Vorteil ist, dass 
die Leasingraten voll steuermindern auf die EK-Steuer angerechnet 
werden.

Wohingegen das Kauffahrzeug über mindestens 4 Jahre abgeschrieben werden 
muss.

Wenn nun (wie bei mir) der Fall eintritt, dass das Fahrzeug innerhalb 
von 2 Jahren am (Kilometer-)Leasingende ist, ist die Steuerminderung 
durch die Leasingraten deutlich (!!) höher.

> Wenn dein Selbstwertgefühl allerdings an einem neuen und ...

Zurück zum eigentlichen Thema: Ich denke auch, dass der Kauf eines 
gebrauchten die beste Lösung ist.
Abh. von den gefahrenen Kilometern muss das Auto laufen - da wäre ich 
mit alten (d.h. viel gefahrenen) Autos vorsichtig. Die Ausfallkosten 
durch reparaturen, Mietwagen etc. sind u.U. sehr hoch. Vor ein paar 
Jahren hatte ich sehr hohe Reparaturkosten durch einen defekten Turbo 
und Wochenlange Standzeiten in Werkstätten ...

Grüße

Marc

Autor: Ja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uboot- Stocki schrieb:
> Vor ein paar
> Jahren hatte ich sehr hohe Reparaturkosten durch einen defekten Turbo
> und Wochenlange Standzeiten in Werkstätten ...

Turboladertausch dauert normalerweise zwei Tage. Einen Tag für die 
Lieferung eines neuen Turboladers und einen Tag für den Wechsel.

Autor: ngast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Jahren hatte ich sehr hohe Reparaturkosten durch einen defekten Turbo
> und Wochenlange Standzeiten in Werkstätten ...

>Turboladertausch dauert normalerweise zwei Tage. Einen Tag für die
>Lieferung eines neuen Turboladers und einen Tag für den Wechsel.

Und die Kosten sind sicher unter 2 angepeilten Leasingraten....

dGast

Autor: Autofahrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nunja, jedem das Seine.

Ich für mich habe es schon immer so gehalten: Auto muß bar bezahlt 
werden. Ausnahmslos. Immer. Außerdem: Es muß stets soviel Kapital 
flüssig zur Verfügung stehen, im unvorhergesehenen Fall (Unfall, 
Diebstahl, Brand, Zahnriemenriß, etc.) sofort wieder ein äquivalentes 
Fahrzeug erwerben zu können. Diese Kapitalreserve ist gewissermaßen die 
Universalversicherung gegen Unfall, Diebstahl und technischen Defekt. 
Deshalb ist außer der gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflicht keine 
weitere Assekuranz erforderlich, das spart Geld!

Ergo: Kann ich das Auto nicht bar bezahlen, oder muß ich es 
kaskoversichern, um im Schadensfall nicht ruiniert (oder immobil) zu 
sein, ist bzw. war es (gemessen an meinen finanziellen Möglichkeiten) zu 
teuer.

Autor: Tilo L. (katagia)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein Auto kostet 1000Euro/Monat Leasing?

Da ist selbst der gut ausgestattete 3er von meiner Schwester weit 
entfernt, ebenso der Infinity meinses Vaters.
Wie schon andere schrieben: Wenn dein Auto dein einziges PRoblem ist 
.... fahr das was du dir auch Leisten kannst Punkt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.