www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega32 mit LCD 2*20 - Deltawave Board


Autor: edi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Bin langsam am Verzweifeln.
Bekomme das LCD nicht zum laufen.
Ist das jemandem gelungen - mit Assembler ?.
Habe solche LCD vor Jahren mit dem 8051 und 80535 zum laufen gebracht 
jetzt aber kein Erfolg.
Das Board geht , LCD mit dem Loader von Deltawave auch.
Ersetze ich das Programm mit meinem dann nur dunkel.
Auch Versuche Programme aus dem Netz zu benutzen schlagen fehl.
Hilfe !!!

Autor: Eduard S... (edi1s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Port C (PC7..PC0)
Port C is an 8-bit bi-directional I/O port with internal pull-up 
resistors (selected for each bit). The
Port C output buffers have symmetrical drive characteristics with both 
high sink and source
capability. As inputs, Port C pins that are externally pulled low will 
source current if the pull-up
resistors are activated. The Port C pins are tri-stated when a reset 
condition becomes active,
even if the clock is not running. If the JTAG interface is enabled, the 
pull-up resistors on pins
PC5(TDI), PC3(TMS) and PC2(TCK) will be activated even if a reset 
occurs.
The TD0 pin is tri-stated unless TAP states that shift out data are 
entered.
Port C also serves the functions of the JTAG interface and other special 
features of the
ATmega32 as listed on page 60.



Zitat:


• TDI – Port C, Bit 5
TDI, JTAG Test Data In: Serial input data to be shifted in to the 
Instruction Register or Data Register
(scan chains). When the JTAG interface is enabled, this pin can not be 
used as an I/O pin.
• TDO – Port C, Bit 4
TDO, JTAG Test Data Out: Serial output data from Instruction Register or 
Data Register. When
the JTAG interface is enabled, this pin can not be used as an I/O pin.
The TD0 pin is tri-stated unless TAP states that shifts out data are 
entered.
• TMS – Port C, Bit 3
TMS, JTAG Test Mode Select: This pin is used for navigating through the 
TAP-controller state
machine. When the JTAG interface is enabled, this pin can not be used as 
an I/O pin.
• TCK – Port C, Bit 2
TCK, JTAG Test Clock: JTAG operation is synchronous to TCK. When the 
JTAG interface is
enabled, this pin can not be used as an I/O pin.

Mit der AVR Debug Funktion sieht man aber (fälschlich) das alles geht 
und die Pins richtig geschaltet werden.
Das stimmt aber nicht.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
edi schrieb:

> Das Board geht , LCD mit dem Loader von Deltawave auch.
> Ersetze ich das Programm mit meinem dann nur dunkel.

Dann wird wohl ein Fehler im Programm vorliegen

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>When the JTAG interface is enabled, this pin can not be used as an I/O pin.

Ist dein JTAG-Interface disabled?

MfG Spess

Autor: Eduard S... (edi1s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke spess53 für die Antwort - bin edi = edi1s nach Anmeldung.

Ich vermute daß es enabled ist.
Werde gugen ob ich es einfach mit AVR Studio ändern kann.

Schleierhaft: Mit dem Deltawave Soft wird LCD angesteuert - kann man 
alle Fuse mit Soft ändern ??

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Schleierhaft: Mit dem Deltawave Soft wird LCD angesteuert - kann man
>alle Fuse mit Soft ändern ??

Nein. Aber das JTAG-Interface lässt sich per Software abschalten. 
Ansonsten im AVR-Studio bei den FUSES Häkchen entfernen und Fuses neu 
programmieren.

MfG Spess

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eduard S... schrieb:
> Danke spess53 für die Antwort - bin edi = edi1s nach Anmeldung.

Und ich dachte schon, der erste Antworter hätte ins blaue geraten :-)

Ist denn dein LCD am Port C angeschlossen?

> Ich vermute daß es enabled ist.

vermuten ist immer schlecht.
Im Regelfall sieht man einfach nach.

> Werde gugen ob ich es einfach mit AVR Studio ändern kann.

Das kann man.

> Schleierhaft: Mit dem Deltawave Soft wird LCD angesteuert - kann man
> alle Fuse mit Soft ändern ??

Alle nicht.
Aber diese kann tatsächlich per Software überschrieben werden.

Auf lange Sicht ist es aber besser, JTAG ganz einfach abzuschalten. Denn 
dann hast du deine Ruhe.

Autor: Eduard S... (edi1s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Dir auch - Karl heinz Buchegger

Es ist am Port C angeschlossen.

Ich kann das mit dem Jtag jetzt nicht nachschauen - bin weg
von dem ganzen, aber morgen mit der neuen Hoffnung ...

Jtag werde ich mit AVR abschalten , sonst wenn ich das in einem Programm 
vergesse, dann wieder ....
Danke nochmal, werde ev. über den fälligen Erfolg berichten.

Autor: Eduard S... (edi1s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und Erolg

Bits kann man nicht mit AVR Studio (oder bin ich blind?) sondern  nur 
mit PonyProg auslesen und verändern.
JtagEN enthackt.

Eigentlich sofort danach gelaufen.
Danke

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Bits kann man nicht mit AVR Studio (oder bin ich blind?) sondern  nur
>mit PonyProg auslesen und verändern.

Wenn einen AVR-Studio kompatiblen Programmer hast, ist das kein Problem.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.