www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Bootbare CD kmpilieren


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte grade ne idee:
Es gibt doch garantiert Compiler/Toolchains/IDEs um eine bootbare 
CD/USB-Stick aus eine C(++)-File zu kompilieren die dann 
plattformunabhängig auf allen Desktop-PCs bootet, das wäre ideal um 
irgendwelche Tricks (Festplatte sichern/Immigration vom defekten OS) auf 
PCs zu realisieren, ausserdem wäre es so möglich gefahrlos auf alten 
Rechner (ich hab z.B. 2 Stück rumstehen) irgendwelche BIOS-Umbau 
Geschichten zu probieren ohne sich um seinen (teuren) PC zu sorgen (die 
alten Gurken warten sowieso nur auf ihre Zerlegung zwecks Recycling).
Was sagt ihr dazu?
Gibts sowas irgendwo?
Ich weiss einfach nich was ich googeln soll ("bootbare cd kompilieren" 
hat nur irgendwelche .iso downloads und linux images gebracht)...

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh verd. ich hab mich im Titel vertippt **peinlich**

Autor: Bob der Baumeister (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht am einfachsten, wenn du eine der vielen, vielen verfügbaren 
Linux-Live-CDs anpasst.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich will aber nix anpassen sondern selber rumspielen...

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Ich hatte grade ne idee:
> Es gibt doch garantiert Compiler/Toolchains/IDEs um eine bootbare
> CD/USB-Stick aus eine C(++)-File zu kompilieren die dann
> plattformunabhängig auf allen Desktop-PCs bootet, das wäre ideal um
> irgendwelche Tricks (Festplatte sichern/Immigration vom defekten OS) auf
> PCs zu realisieren, ausserdem wäre es so möglich gefahrlos auf alten
> Rechner (ich hab z.B. 2 Stück rumstehen) irgendwelche BIOS-Umbau
> Geschichten zu probieren ohne sich um seinen (teuren) PC zu sorgen (die
> alten Gurken warten sowieso nur auf ihre Zerlegung zwecks Recycling).
> Was sagt ihr dazu?
> Gibts sowas irgendwo?
> Ich weiss einfach nich was ich googeln soll ("bootbare cd kompilieren"
> hat nur irgendwelche .iso downloads und linux images gebracht)...

Ein anspruchsvolles Projekt. Dazu musst du dein eigenes Betriebssystem 
basteln oder ein anderes Abändern.
Wenn du das kannst dann weisst du auch wie man eine bootbare CD erstellt 
=) Ich würde versuchen mich an einem Open-Source-Betriebssystem zu 
orientenieren. Zu schauen wie das programmiert wird und dann über einen 
eigenen Schritt nachdenken...

Autor: Bob der Baumeister (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohje.
So einfach mit "C(++)"-Kompilieren ist das nicht. Jedes C-Programm 
braucht üblicherweise einen "Rahmen" in dem es arbeiten kann. Unter 
linux wird der von der glibc bereitgestellt, auf dem AVR von der 
avr-libc usw, usf.

Das musst du selber basteln, also Sachen wie malloc/free, new, delete, 
... selber implementieren.

Ist aber alles kein Hexenwerk, vor allem wenn dir 640kb RAM reichen, und 
du auf die Bios-Funktionen zurückgreifst.

Das hier:

Max schrieb:
> plattformunabhängig auf allen Desktop-PCs bootet

geht dann halt irgendwann nicht mehr, sobald sich EFI durchsetzt.


zum Entwickeln: Fang unter DOS an, als ".COM"-Datei. Damit bist du am 
nächsten an dem, was du beim Booten von CD vorfindest. Der Schritt von 
der .COM-Datei zum Bootsektor/Loader auf CD/Floppy ist dann nicht mehr 
weit, wenn es dann irgenwann mal soweit ist.

Autor: PNoob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du müsstest dir dein eigenes Betriebsystem schreiben. also auch alle 
Treiber. Infos dazu findet man hier: 
http://os-dev.dyndns.org/wiki/Haupseite(Meine Seite, ist gerade im 
Aufbau) oder im IRC-Channel #osdev  im euirc netz.

PNoob

Autor: PNoob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur bevor jetzt einer meint das wäre zu schwer. Ich entwickle selber ein 
Betrebsystem. wenn man einen vorhandenen Bootloader benutzt ist es sehr 
einfach. Wenn man einen eigenen Bootloader programmiert wirds schon 
schwieriger. aber das ist auch kein unüberwindbares Hinderniss.

PNoob

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@PNoob: was für einen Compiler benutzt du den für dein OS?

Autor: PNoob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den GCC Compiler von Linux. den gibt es aber auch für Windows.

PNoob

http://osdev.bplaced.net

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.