www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SimpleSwitcher vs. DC/DC Wandler vs. Längsregler


Autor: Nicole (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bräuchte mal eure Hilfe,

Ich habe eine Spannungsquelle die zwischen 10 und 15V am schwanken ist, 
die soll überwacht werden, dies wollte ich mit einem Attiny machen. 
Leider muss die Versorgung des Tinies auch aus der Spannungsquelle 
kommen, sodass ich aus eine Variablen Spannungsquelle eine konstante 
Spannungsversorgung benötige. Damit fallen mir momentan 4 Bauteile ein 
mit denen ich es Lösen könnte, DC/DC Wandler, Längsregler, Schaltwandler 
und SimpleSwitcher. Der DC/DC Wandler ist zu teuer, der Längsregler hat 
einen viel zu schlechten Wirkungsgrad, der Schaltregler kann keine 
konstante Ausgangsspannung liefern, wenn die Eingangsspannung variabel 
ist und mit dem SimpleSwitcher kenne ich mich kaum aus, aber wie ich es 
auf dem ersten Blick gesehen habe, benötigt er eine aufwendige 
Zusatzbeschaltung oder irre ich mich da.

Jetzt bräuchte ich eure Erfahrungswerte, welche von denen würdet ihr 
nehmen?
Für mich sind nur zwei Dinge wichtig, nicht zu teuer und kaum 
Eigenverbrauch.

LG Nicole

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ein Tiny in dieser Lebenslage höchstens ein paar Milliampere 
wegfrisst, wäre alles andere als ein sparsamer Linearregler fragwürdig. 
Je nachdem was der Tiny zu tun hat kann man den auch deutlich unter 1mA 
drücken.

Jedenfalls frisst ein LM2574 bereits ohne Last 5mA. Wenn Switcher, dann 
also sparsamer als dieser.

Autor: Nicole (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da habe ich was vergessen zu schreiben, es kommt noch ein Optokoppler 
hinzu mit dem der Attiny die Daten an einen anderen sendet, das muss 
sein, da ich ein erweiterbares System benötige, außerdem ist die 
Spannungsquelle eine Batterie und die soll nicht leer gesaugt werden vom 
Eigenverbrauch eines Längsreglers. Was könnt ihr mir zum SimpleSwitcher 
sagen, hat er einen hohen Eigenverbrauch?

LG Nicole

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel Strom ist zuviel Strom? Wie oft müssen wieviele Daten übertragen 
werden? Denn wenn du über einen 10mA Optokoppler permanent Daten 
schiebst, dann sind 5-10mA schonmal verplant.

Wenn man nur alle 10 Sekunden ein paar Bytes schiebt, dann spielt dieser 
Strom hingegen keine grosse Rolle und der Strom des Tinys liegt dann im 
zweistelligen µA-Bereich, weil überwiegend schlafend.

Autor: Anton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen 7805 und fertig. Ist die einfachste und sinnvollste Loesung.

Autor: Hupf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatten wir nicht gerade sowas Ähnliches? --> 
Beitrag "220V Potentialunterschied an den Pins vom ATtiny"

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 7805 frisst 5mA. Sparsame Regler wie LP2950 <1mA.

Autor: Unicode FTW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lustig wie aus dem Ben plötzlich eine Nicole wurde.
Werden Blondinen hier bevorzugt?

Autor: Nicole (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Wieviel Strom ist zuviel Strom? Wie oft müssen wieviele Daten übertragen
> werden? Denn wenn du über einen 10mA Optokoppler permanent Daten
> schiebst, dann sind 5-10mA schonmal verplant.

Es soll am liebsten ständig gemessen werden, alle 100ms würde mir aber 
auch reichen.

Hupf schrieb:
> Hatten wir nicht gerade sowas Ähnliches? -->
> Beitrag "220V Potentialunterschied an den Pins vom ATtiny"

Stimmt, aber da wurden die Fragen auch nicht alle beantwortet, werde es 
aber weiter verfolgen

A. K. schrieb:
> Der 7805 frisst 5mA. Sparsame Regler wie LP2950 <1mA.

Deshalb würde ich gerne mehr über den SimpleSwitcher wissen, ist die 
externe Beschaltung wirklich aufwendig und wie ist dort der 
Eigenverbrauch?

LG Nicole

Autor: Nicole (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unicode FTW schrieb:
> Lustig wie aus dem Ben plötzlich eine Nicole wurde.
> Werden Blondinen hier bevorzugt?

Versteh ich nicht ganz, erstmal bin ich nicht blond und zweitens wenn 
dir meine Fragen zu blöd sind, dann zwingt dich keiner zu antworten, 
musst doch nicht gleich beleidigend werden.

Autor: Unicode FTW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicole schrieb:
> musst doch nicht gleich beleidigend werden.


Und du meinst es ist nicht beleidigend, uns nach zwei Threads

Beitrag "Galvanische Trennung bei einer Gleichspannungsmessung"
Beitrag "220V Potentialunterschied an den Pins vom ATtiny"

als "Ben" plötzlich eine Nicole unterzuschieben?
Hältst du die Forenbesucher hier für soo blöd, das wir das nicht merken, 
oder für so sexistisch, dass wir dir schönere, freundlichere und bessere 
Antworten geben, nur weil du jetzt ne Frau bist?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicole schrieb:

> Deshalb würde ich gerne mehr über den SimpleSwitcher wissen, ist die
> externe Beschaltung wirklich aufwendig und wie ist dort der
> Eigenverbrauch?

Beschaltung ist einfach, aber der Eigenverbrauch ist, wie ich oben 
bereits schrieb, ebenfalls 5mA.

Autor: Nicole (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unicode FTW schrieb:
> Nicole schrieb:
>> musst doch nicht gleich beleidigend werden.
>
>
> Und du meinst es ist nicht beleidigend, uns nach zwei Threads
>
> Beitrag "Galvanische Trennung bei einer Gleichspannungsmessung"
> Beitrag "220V Potentialunterschied an den Pins vom ATtiny"
>
> als "Ben" plötzlich eine Nicole unterzuschieben?
> Hältst du die Forenbesucher hier für soo blöd, das wir das nicht merken,
> oder für so sexistisch, dass wir dir schönere, freundlichere und bessere
> Antworten geben, nur weil du jetzt ne Frau bist?

Wow, was ist jetzt den los, ich glaube nicht was jetzt passiert. Was 
kann ich dafür das Ben gerade das selbe wissen wollte, ich gebe zu das 
ich mich nicht großartig umgeschaut habe, ob im Forum das Thema bereits 
besprochen worden ist, aber das ist jetzt zu extrem. Ich hatte glaube 
ich eine einfache Frage gestellt, ich hoffe es findet sich noch jemand 
der mir helfen kann. Ich glaub ich bin im Film.

A. K. schrieb:
> Beschaltung ist einfach, aber der Eigenverbrauch ist, wie ich oben
> bereits schrieb, ebenfalls 5mA.

Danke dir, wenigstens jemand der versucht zu Helfen

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich unterstütze die Linearregler Version

@Nicole: DCDC, Schaltwandler, SimpleSwitcher sind alle das selbe 
(SimpleSwitcher ist ein Markenname)

Je nachdem wie oft dein uC senden muss könnte sich ein DCDC lohnen - 
vielleicht gibts für deine Anforderungen auch eine charge pump.
Ist der Stromverbrauch überhaupt kritisch oder ist es egal was das Ding 
verbraucht?

Ansonsten steht dir die große weite Internetwelt offen um über Simple 
Switcher zu recherchieren...ich hab ihn eingesetzt und war zufrieden

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicole schrieb:
> Ich hatte glaube
> ich eine einfache Frage gestellt, ich hoffe es findet sich noch jemand
> der mir helfen kann. Ich glaub ich bin im Film.

Du hast doch jetzzt schon 2 mal die Links erhalten, wo genau das Problem 
durchgekaut wurde. Hast Du die schon gelesen?
Es geht dem einen oder anderen schon ab und zu auf den Geist, wenn 
innerhalb 2 Tagen 3 mal das selbe gefragt wird.
Ausserdem könntest Du durchaus etwas mehr Informationen liefern.
Wie groß sind die Akkues?
Wie lange hängt da der µC dran bis die Akkus eh wieder geladen werden.
Wie oft sollen die senden?
Wie lange dauert ein senden?
...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.