www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ansprechverhalten bei Induktivsensoren


Autor: Bernoulli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist es normal, dass Induktivsensoren auf Aluminium ansprechen? Habe hier 
einen Sensor von Balluff auf verschiedenen Oberflächen vermessen und ich 
kriege eine ziemlich lineare Kennlinie raus bei Alu, ähnlich wie auf 
Stahl, aber etwas gedämpfter.
Nach meinem Verständnis müsste Aluminium doch "durchsichtig" sein für 
den Sensor.

Wäre für eine kurze Aufklärung dankbar.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernoulli schrieb:
> Wäre für eine kurze Aufklärung dankbar.

Das Datenblatt von Balluf macht doch eindeutige positive Angaben 
darüber, das die Sensoren auf Alu ansprechen. Ebeso Messing, Kupfer, 
Bronze,...

Aber warum solltest Du DB lesen?

Autor: Bernoulli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew Taylor schrieb:
> Bernoulli schrieb:
>> Wäre für eine kurze Aufklärung dankbar.
>
> Das Datenblatt von Balluf macht doch eindeutige positive Angaben
> darüber, das die Sensoren auf Alu ansprechen. Ebeso Messing, Kupfer,
> Bronze,...
>
> Aber warum solltest Du DB lesen?

Danke für deine freundliche Antwort.
Ich bin der letzte der in Foren Fragen stellt damit einem die Arbeit 
abgenommen wird. Tatsache ist, dass ich Datenblatt lesen behersche, auf 
dem Gebiet aber keine Ahnung haben.

Hier das Datenblatt
http://www.balluff-china.com/PDF/EN/Datenblaetter/...

Wüsste nicht wo ich hier Ansprechverhalten auf andere Materialien 
rauslesen sollte? Aber wenn euch das DB weiterhilft, bittesehr.

Autor: Ebenso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie Bermoulli verstehe ich das auch nicht für Aluminium, das zu den 
diamagnetischen Materialien gehört. Auf Stahl funktioniert das wg. 
Wirbelstromverluste , aber auf Alu ?
Weiß jemand wie das gehen soll?

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist genau umgekehrt. In guten elektrischen Leitern, also auch Alu, 
treten Wirbelstromverluste auf. Die Wirkung bei Stahl sind vor allem die 
Ummagnetisierungsverluste.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Bernoulli (Gast)

>Nach meinem Verständnis müsste Aluminium doch "durchsichtig" sein für
>den Sensor.

Warum? Nur weil Aluminium diamagnetisch ist, sprich µr ~1, heist es 
nicht, dass es keinen Einfluss auf WECHSELNDE Magnetfelder hat. Und 
genaus damit misst dein Sensor, mit einem Wechselfeld. Dort entstehen in 
jedem elektrischen Leiter Wirbelströme, welche letztendlich gemessen 
werden. Die Permeabilität spielt da nur eine untergeordnete Rolle. 
"Durchsichtig" ist es nur für konstante Magnetfelder.

MFG
Falk

Autor: nichtgast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ist es normal, dass Induktivsensoren auf Aluminium ansprechen?

Ja.

doch Gast

Autor: Bernoulli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für eure Antworten.

Scheint also doch noch Leute hier zu geben dir mehr als heiße Luft 
labern können so wie Taylor.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.