www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Mit wem liefert USPS in DL aus?


Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich erwarte ein Paket, welches ich über ebäh in USA gekauft habe.
Der Absender hat es mit USPS (United States Postal Service) geschickt,
und ich habe eine Paket-ID, mit der man sich den Sendungsstatus
ansehen kann.

Angeblich gab es gestern um 08.46 einen Auslieferungsversuch.  Nur:
meine Frau war um diese Zeit zu Hause, es hat niemand geklingelt,
es lag kein Zettel: "Wir haben Sie nicht angetroffen, etc. pp." im
Briefkasten.

Hat jemand eine Ahnung, wer hierzulande die Auslieferung für USPS
übernimmt, damit man dort mal anrufen kann?  Von DHL haben wir in
den letzten Tagen mehrere Pakete problemlos bekommen, ich würde also
vermuten, dass die mit jemandem anders hier liefern lassen.

Autor: Ber P. (pfiff)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

haben normalerweise DHL als Partner.

mfg
pfiff

Autor: Peter F. (exit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann dir nicht direkt antworten, aber:
Ein Paket per USPS aus Kalifornien im Wert von 50 Euro ist hier nie 
angekommmen. Partner müsste DHL sein.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ber P. schrieb:

> haben normalerweise DHL als Partner.

Na gut, mal sehen, was da noch passiert.  DHL hat zumindest bereits
bewiesen, in der Lage zu sein, mir Pakete auszuliefern. ;-)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, danke für den Tipp mit DHL.  Man kann die USPS-Tracking-ID auch
direkt bei DHL eintippen.  Was sich bei USPS so liest:
*   Attempted Delivery Abroad, November 11, 2010, 8:46 am, GERMANY
*   Out of Foreign Customs, November 08, 2010, 1:47 pm, GERMANY
*   Into Foreign Customs, November 08, 2010, 1:47 pm, GERMANY
*   Into Foreign Customs, November 06, 2010, 12:03 pm, GERMANY
*   Arrived Abroad, November 06, 2010, 12:02 pm, GERMANY
*   International Dispatch, November 05, 2010, 6:17 am, ISC CHICAGO IL (USPS)
*   Arrival
*   Electronic Shipping Info Received, November 03, 2010

erscheint dann bei DHL als:
03.11.10 14:51 Uhr    DE  Die Sendung ist im Start-Paketzentrum eingetroffen.
05.11.10 03:03 Uhr   DE  Die Sendung ist im Export-Paketzentrum eingetroffen.
05.11.10 06:17 Uhr   DE  Die Sendung wird ins Zielland transportiert.
06.11.10 12:02 Uhr   IPZ-Ffm, DE  Die Sendung ist im Zielland eingetroffen.
08.11.10 13:47 Uhr   IPZ-Ffm, DE  Die Sendung aus dem Ausland ist im Import-Paketzentrum eingetroffen.
09.11.10 20:19 Uhr   Saulheim, DE  Die Sendung wurde im Start-Paketzentrum bearbeitet.
11.11.10 00:57 Uhr   Ottendorf-Okrilla, DE  Die Sendung wurde im Ziel-Paketzentrum bearbeitet.
11.11.10 08:46 Uhr   --   Die Sendung wurde dem Zoll übergeben.

D. h. der Zoll ist in Wirklichkeit viel später dran, als bei USPS
behauptet.

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoffentlich ist dein Briefkasten von Außen zugänglich?
Wenn nicht, wie bei mir, pappt der Zusteller seinen
Zettel irgendwo draußen dran, der dann von einem Mitmieter,
der sich sowieso immer über irgendwelchen Dreck aufregt,
wieder entfernt wird, bevor du die geringste Chance hast,
das mit zu bekommen. Ist aber nur in Mietshäuser manchmal so.

Ansonsten nur die Ruhe bewahren. Ich hab das so gelöst, das
mein Kram zu meinen Verwandten geschickt wird, die auch da
sind um das Paket anzunehmen. Klappt seit Jahren problemlos,
weil die ein eigenes Haus haben. Hole ich einmal die Woche ab.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn DHL-Zusteller nicht zustellen können (oder meinen, nicht zustellen 
zu können), dann hinterlassen sie keine Benachrichtigung. Diese wird 
erst nach Einlieferung der nicht zugestellten Sendung in das zuständige 
Postamt von diesem per Post an die Adresse gesendet.

Das kann also einige Zeit dauern ... Habe schon den Fall erlebt, daß am 
Montag eine Karte im Briefkasten landete, auf der stand, daß der 
Zustellversuch am Donnerstag stattfand.

Beim Abholen des Paketes wurde von den Mitarbeitern im Postamt 
allerdings eingestanden, daß das zu lange wäre, die Benachrichtigung 
hätte am Freitag, spätestens am Samstag da sein sollen.

Bei den 7 Tagen Abholfrist zählt übrigens der Tag der versuchten 
Zustellung mit, da sollte man also aufpassen.

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> D. h. der Zoll ist in Wirklichkeit viel später dran, als bei USPS
> behauptet.

USPS/UPS/FedEx geben das Datum der elektronischen Vorab-Zollanmeldung 
an, d.h. die Zollanmeldung wird von der Spedition bei Paketeingang vorab 
sofort dem deutschen Eingangszollamt (z.B. Köln) mitgeteilt. Das 
schließt nicht aus, dass die Sendung noch vom Hauptzollamt Dresden 
verarztet wird.

Autor: Michael Frangenberg (startrekmichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Wenn DHL-Zusteller nicht zustellen können (oder meinen, nicht zustellen
> zu können), dann hinterlassen sie keine Benachrichtigung.

Bei uns schon. Deshalb kann man es meist auch erst am nächsten Tag 
abholen.
Beispiel: Man ist morgens kurz einkaufen während der Paketbote kommt. 
Dann kann man höchstens versuchen das Lieferfahrzeug zu finden und zu 
verfolgen ;-)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd G. schrieb:

> USPS/UPS/FedEx geben das Datum der elektronischen Vorab-Zollanmeldung
> an, d.h. die Zollanmeldung wird von der Spedition bei Paketeingang vorab
> sofort dem deutschen Eingangszollamt (z.B. Köln) mitgeteilt.

Ja, das war halt mein Missverständnis dabei.

> Das
> schließt nicht aus, dass die Sendung noch vom Hauptzollamt Dresden
> verarztet wird.

Genau so ist es.  Dort darf ich das Dingens nun abholen gehen.  Die
sind ja nicht auf der Wurschtbrühe hergeschwommen, offenbar haben zu
viele Leute bei ebäh & Co. mit gefaketen Rechnungen geareitet.  Die
wollen jetzt von mir noch eine Kopie des tatsächlich gezahlten
Betrags sehen, weil das die Basis für die EUSt. ist.  Naja, zum
Glück wiehert der Amtsschimmel des Zollamtes nur ein paar Meter von
meiner Arbeitsstelle entfernt.

Mit der DHL-Zustellung bei Nachbarn haben wir keine Probleme, das geht
hier anstandslos.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Frangenberg schrieb:
>> Wenn DHL-Zusteller nicht zustellen können (oder meinen, nicht zustellen
>> zu können), dann hinterlassen sie keine Benachrichtigung.
>
> Bei uns schon. Deshalb kann man es meist auch erst am nächsten Tag
> abholen.

Das war in Berlin früher auch so, daß der das Paket ausliefernde 
Postbote die Benachrichtigung selbst abwirft.

Aber aus ... sagen wir mal ... Kostenoptimierungsgründen drängt sich 
zunehmend der Verdacht auf, daß manche Zusteller die Sache mit dem 
Zustellversuch gleich unter den Tisch fallen lassen und die 
Benachrichtigung versenden.

(Das ist im Einzelfall den Zustellern selbst gar nicht unbedingt 
vorzuwerfen, die Mengen an Lieferungen, die diese auszufahren haben, 
lassen sich innerhalb einer normalen Arbeitszeit oft nicht bewältigen)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.