www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DBOX2 Geber einbinden


Autor: SWL DE8MSH (Firma: http://de8msh.blogspot.com/) (de8msh) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte gerne das Protokoll des DBOX2 Gebers in Arduino einbinden, da 
ich mir einen Klatschschalter bauen möchte, der bei Klatsch die 0 gibt.

0 ist auf der DBOX Hin- und Herschalten zweier Kanäle.

Ich habe mal den Screenshot von SpekOzi angehängt.

Wie kann ich nun die Frequenz ausrechnen mit der ich die Bits einlesen 
muss?

Ich habe im Moment keine Ahnung wie ich das Berechne / für den Arduino 
Uno umsetze.

Ich danke Euch.

P.S.: den MD 4033 mit Code 105 bekomme ich so decodiert.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meinst Du mit "DBOX2 Geber"? Die IR-Fernbedienung?

Autor: SWL DE8MSH (Firma: http://de8msh.blogspot.com/) (de8msh) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Korrekt. Die Fernbedienung. RFT nennen den immer "Geber" - er gibt halt 
IR Signale ;)

Autor: SWL DE8MSH (Firma: http://de8msh.blogspot.com/) (de8msh) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigends schrieb ich oben "Wie kann ich nun die Frequenz ausrechnen mit 
der ich die Bits einlesen muss?".

Ich meine aber Senden.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco De8msh schrieb:
> RFT nennen den immer "Geber" - er gibt halt
> IR Signale ;)

Aha. RFT also. Daß Du damit die alte DDR-Butze meinen könntest, halte 
ich für unwahrscheinlich, vermutlich meinst Du 
"Rundfunk-und-Fernsehtechniker". Toll. Dinge, die einen etablierten 
Namen haben, anders nennen, und dafür einen Namen verwenden, der auch 
eine recht eindeutige Bedeutung hat. Helden.



Für Dein Fernbedienungsthema musst Du nur herausfinden, welches der 
standardisierten Fernbedienungsprotokolle die der DBOX verwendet, sehr 
oft verwendet wird z.B. RC5.

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn es nur um die Betätigung der einen Taste geht, sollte das auch 
mal ohne µC möglich sein.

Einfach die Taste mit einem 4066 überbrücken:
http://robotrack.org/include.php?path=article&cont...

Als Klatschschalter die linke Hälfte davon:
http://www.dieelektronikerseite.de/Circuits/Klatsc...

Wenn die FB keine 9V zur Verfügung stellt, funktioniert sicher auch 
weniger.
Das Ganze passt dann auch noch mit in die FB...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.