www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu Optokoppler


Autor: Samuel P. (mo3bius)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich möchte ein 3V DC Signal mit einem Signal verbinden, welches 
zeitweise nicht verbunden ist(Also einen Widerstand von Unendlich hat) 
und teilweise auf Masse liegt.
Geschaltet soll das von einem Atmega32 werden, der mit 5V betrieben 
wird.

Ist das möglich? Ich habe dazu den Artikel Optokoppler durchgelesen, 
dennoch bin ich mir nicht sicher.

Mfg Samuel

Autor: Daniel V. (danvet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist nicht ganz klar, was du bezwecken möchtest. Zwei Ausgänge 
aufeinander zu schalten macht keinen Sinn, wenn es dazu keinen Eingang 
gibt.
Willst du beide Signale auf den gleichen Eingang schalten?

Autor: Samuel P. (mo3bius)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu muss ich ein wenig ausholen. Ich habe eine Tastatur zerlegt und 
möchte nun die Tasteneingaben simulieren. Dazu muss man wissen, dass die 
Tastatur einmal 8 und einmal 18 Kontgakte besitzt. Verbindet man nun 
einen der 18 Pins mit einem der 8 Pins, so wird ein Zeichen 
ausgegeben.(Oder mehr, je nachdem wie lang man den Kontakt geschlossen 
lässt.)

Auf den 8 Pins liegt die genannten 3V DC. Die anderen 18 Pins sind zu 
bestimmten Zeiten mit Masse verbunden.

ISt das verständlicher?

Ich wollte nun halt bestimmte Pinkonfigurationen schalten können. Und 
genau dafür wollte ich einen Optokoppler nehmen. :)

Mfg,
Samuel

Autor: Daniel V. (danvet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Samuel P. schrieb:
> Dazu muss ich ein wenig ausholen. Ich habe eine Tastatur zerlegt und
> möchte nun die Tasteneingaben simulieren. Dazu muss man wissen, dass die
> Tastatur einmal 8 und einmal 18 Kontgakte besitzt. Verbindet man nun
> einen der 18 Pins mit einem der 8 Pins, so wird ein Zeichen
> ausgegeben.(Oder mehr, je nachdem wie lang man den Kontakt geschlossen
> lässt.)
>
> Auf den 8 Pins liegt die genannten 3V DC. Die anderen 18 Pins sind zu
> bestimmten Zeiten mit Masse verbunden.
>
> ISt das verständlicher?
>
> Ich wollte nun halt bestimmte Pinkonfigurationen schalten können. Und
> genau dafür wollte ich einen Optokoppler nehmen. :)
>
> Mfg,
> Samuel

Ich bezweifle, dass die Kontakte so ohne weiteres miteinander verbunden 
werden. Wenn auf dem einen 3V liegen und auf dem anderen Masse, dann 
funkt es.
Ich könnte mir eher sowas wie ein 3V PullUp-System vorstellen:

+3VDC --
       |
      10k
       |
       |------> Signal
       |
      \   Taste als Schließer
      |
     Masse

Optokoppler kann ich hier jetzt gar nicht unterbringen. Ganz verstanden 
habe ich deine Tastatur aber noch nicht.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ISt das verständlicher?


Das macht man mit Analogschaltern wie CD4066,
denn die Tastatur wird im Multiplexbetrieb abgefragt.

Autor: Samuel P. (mo3bius)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das macht man mit Analogschaltern wie CD4066,
>denn die Tastatur wird im Multiplexbetrieb abgefragt.

Les ich das richtig, ein so ein Teil kann man als 4 Schalter verwenden? 
(Also für Dumme: 8 Kabel, wobei immer 2 zusammen geschalten werden?)

Mfg,
Samuel

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Les ich das richtig

Ja.

Masse der ansteuernden Schaltung sollte mit Masse der Fernbedienung und 
VSS verbunden sein, VDD sollte mit der jeweils grösseren Spannung 
verbunden sein, vermutlich also VCC der anstuernden Schaltung.

Autor: Samuel P. (mo3bius)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok,das klingt eigentlich recht gut. Das einzige was stört ist, dass ich 
einen zusätzlichen Widerstand einbaue. Dieser ist teilweise nicht 
besonders konstant...

Naja, man kann nicht alles haben ^^

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das einzige was stört ist, dass ich
> einen zusätzlichen Widerstand einbaue.

Die üblichen Fernbedienungen und viele Tastaturen
haben viel höhere Widerstände weil sie aus Leitgummi sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.