www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RFM12 Antenne basteln


Autor: Timo P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Das RFM12-Modul habe ich als 868er erfolgreich in Betrieb. Danke an die 
Schöpfer des Treibers in diesem Forum! Antennentechnik ist für mich 
relativ neu. Bei Google das richtige an Infos zu finden war schwer. Vllt 
habt ihr Tips für mich.

Also: ich kann eine Lambda/4 - Drahtantenne nutzen. Ich kann auch eine 
Spiral(Helix-)Antenne nutzen, oder halt eine gekaufte Stabantenne für 
868MHz.

Fragen an euch:

1) Stationärer Empfänger, mobile(herumlaufende) Sender. Wer bekommt 
Welche Antennenart?

2) Stationäres Teil ist RX und TX, mobile Teile sind auch RX und TX 
(Frage-Antwort-Prinzip, um Kollisionen zu unterbinden) Welche Antennen 
eignen sich sowohl für RX als auch für TX?

3) Wenn ich eine Lambda/4-Antenne als Draht habe, welches Material 
sollte ich Nutzen? Stahl? Kupfer? Darf ich quasi ein "U" daraus biegen? 
(Platzmangel) oder kann ich dann lieber die Helix nutzen?

Danke für konstruktive Beiträge!
Besten Gruß!

Autor: Sebastian Enz (senz) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 2 stationären RX/TX-Kombinationen (Transciever) kann man 
Richtantennen verwenden (Dipol,Yagi, Helix, Horn...) Die müssen aber 
fest aufeinander ausgerichtet sein.

Bewegte Geräte können Rundstrahler als Empfangsantenne verwenden, da 
muss man sich keine Gedanken um die Ausrichtung machen.

zu 1.) stationärer RX bekommt Rundstrahler, TX bekommt Rundstrahler oder 
Richtantenne wenn sie auf den RX eingerichtet werden kann

zu 2.) beides Rundstrahler, wenn mobile Geräte nicht auf stationäre 
Station gerichtet werden können.

zu 3.) als Werkstoffe gute Leiter verwenden, wegen dem Skin-Effekt am 
besten versilbertes Kupfer (Cu-Ag Draht), knicken kann man den Strahler 
auch, das wirkt genau so wie eine Verlängerungsspule. Bei den Frequenzen 
und Längen macht das aber wenig Sinn.

Meinst Du mit Helix eine echte Helixantenne, die zirkular polarisiert 
ist und eine Reflektor besitzt, oder nur einen aufgewickelten 
Lambda/4-Strahler?

Autor: Timo P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gewickelt meinte ich. In etwa "alla Draht um einen Bleistift"...

Danke für die Antworten

Autor: Timo P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
*edit:

Angenommen ich nutzte einen gewickelten Lambda/4. Welche Verbesserung 
erhalte ich im Gegensatz zu gar keiner Antenne. Ist dieser signifikant?

Ist meine Annahme richtig, dass diese Art von Antenne eine Richtwirkung 
so etwa in radialer Richtung aufzeigt?

Autor: l-hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Timo P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DVBT??

Ich habe doch hier 868 am Laufen...

Sagt mal, alle verweisen auf die Bundesnetzagentur, wenn es um Infos zu 
den ISM-Klassifikationen des 868er geht. Hat jemand vllt einen direkten 
Link zu einer Übersicht, bei welchen "868er-Frequenzen" welcher 
Duty-Cycle für TX zulässig ist? Wenn ich mich recht erinnere(hatte mal 
eine Grafik gesehen) dann gibt es irgendwo bei 869,x einen Bereich, wo 
man mit 10% statt 1% senden darf.
evtl. mache ich dazu einen separaten Thread auf.

zurück zu diesem Thread:

Wenn ich einen Rundstrahler als Spirale aufwickel, habe ich doch in 
radialer Richtung eine Richtwirkung für TX oder? Ist diese Richtwirkung 
für TX besser, als wenn ich mit dem standard Lambda/4 Rundstrahler 
sende? Evlt. habe ich eine Anwendung, wo der TX stationär ist. Dann 
könne ich mehr oder minder gerichtet senden. Wie? Gibt es günstige(vllt 
Selbstbau-)Antennen, die eine gute Richtwirkung erzielen?

Danke für weitere Antworten!

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo P schrieb:

> Sagt mal, alle verweisen auf die Bundesnetzagentur, wenn es um Infos zu
> den ISM-Klassifikationen des 868er geht. Hat jemand vllt einen direkten
> Link zu einer Übersicht,

Allgemeinzuteilung

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.