www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mischpultbau mit Mikrocontroller


Autor: Moritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Liebes Forum!
Ich bin grade dabei mir ein Mischpult zubauen, mit den ich über mein 
Multicore-Kabel meine 4Monitorboxen und 3 Mikrfone und so ansteuern 
kann, zum Laut und leiser für 
1.Komplettlautstärke,Mikrofone,Lautsprecher habe ich mir gedacht so was 
hier:
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;GROUP=B28;GROUPID...
Die Geld Summe ist egal meine schmerzgrenze liegt bei 1500€
Meine Frage jetzt ist, kann man das auch so machen das man diese teile 
mit dem motor über einen Comptuer Hoch und runterfährt?

Neu Kaufen wollte ich das Mischpult nicht das soll etwas selbstgebautes 
werden was hier gleich in meinen Partykeller als Hauptmischpult in Die 
Tischplatte eingebaut wird

MFG
Moritz

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz schrieb:

> Meine Frage jetzt ist, kann man das auch so machen das man diese teile
> mit dem motor über einen Comptuer Hoch und runterfährt?

Ich würde sagen:
Genau das ist ihr Einsatzzweck.

So wie ich das allerdings sehe, musst du dich um die Motoransteuerung 
selber kümmern. Also darum dass der Motor in die richtige Richtung dreht 
und auch dort anhält, wo er anhalten soll.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das geht schon ob du das hin bekommst ist jedoch eine andere Frage.

Wenn du weißt wies geht kannst das in nem Monat hin bekommen - dann 
hättest aber nicht gefragt ;)

Wenn du keine Ahnung davon hast wie das gehen soll und du recht fix bist 
im neue Dinge lernen und elektronischem Verständnis dann brauchst 
1-2Jahre.

Wenn du auch nicht fix bist in neuem lernen dann würd ich dir raten ein 
gebrauchtes oder neues zu kaufen. Die sind idr für 19" Gehäuse gedacht 
und kann man auch gut in eine Tischplatte einlassen bzw. du kannst auch 
das Innenleben aus nem fertigen nehmen und nur ein Gehäuse bauen.

Aber um deine Frage nochmals zu beantworten ja es geht.

Autor: Moritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso, ne ich wollt noch vor weihnachten party machen ich glaub dann 
kauf ich mir ein gebrauchtes oder neues die es bis 1500€ bestimmt auch 
schon gibt.
Danke für eure Hilfe ;)

Autor: hein blöd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde sagen 2-3 Jahre.
Es wird nicht durchgehend daran gearbeitet.

Gruss vom optimisten...


Ich schrieb:
> Wenn du keine Ahnung davon hast wie das gehen soll und du recht fix bist
>
> im neue Dinge lernen und elektronischem Verständnis dann brauchst
>
> 1-2Jahre.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz schrieb:
> achso, ne ich wollt noch vor weihnachten party machen ich glaub dann
> kauf ich mir ein gebrauchtes oder neues die es bis 1500€ bestimmt auch
> schon gibt.

Sicher git es die.

Aber woher jetzt der schnelle Sinneswandel? Ich denke du willst bauen?

Das sind erst mal ja nur Motorpoti. Die kann man mit Motor ansteuern, 
man muss das aber erst mal nicht tun, sondern kann sich ja auch die 
Motor-Option für später offen halten.

Ein Satz Potis ist aber noch lange kein Mischpult. Was hattest du dir 
denn für den Rest so vorgestellt?

Autor: Skua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
60 mm Schiebeweg ist etwas wenig nimm lieber diese
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;GROUP=B28;GROUPID...

Autor: Sam .. (sam1994)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du es digital machen möchtest könntest du ein Touchscreen 
verwenden. Dann musst du nicht diese vielen teueren Motörchen kaufen.

In ein paar Wochen Monaten möchte ich auch ein Mischpult probieren zu 
bauen. Erstmal über den PC steuerbar und dann evtl. wirklich mit Touch.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es tut auch ein kleiner MIDI-Controller für sagen wir mal 300EUR, dazu 
eine MIDI-fähige Soundkarte, gebraucht für 10EUR (Soundblaster SBLive!) 
dann noch MIDI-OX aufspielen und vielleicht noch eine freie 
MIDI-Sequencer-Software oder ein PlugIn für WinAmp. Damit hast Du alles, 
was Du brauchst.

Autor: Sam .. (sam1994)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für was brauchst du für eine Partie ein Mischpult?
So was braucht man für eine Band.

Für deine Party kannst du einfach eine Soundkarte an einen gescheiten 
Verstärker anschließen. Das könntest du z.b. auch selber bauen. Kosten < 
50€.

PS: ich könnte an meine Onboard Soundkarte 6 Lautsprecher einen Line-In 
und einen Mikrofoneingang anschliessen.

Sollen es 2 Mikros sein, dann 2. über Line-In. Sollen es wirklich 3 sein 
->kleinen Mischer bauen mit Mik-vorverstärker zu Line-In.

Autor: alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau dich mal nach Behringer DDX3216 oder Yamaha 01V Digitalmischpult 
um. gibts in der Bucht für etwa 600Euro. Haben beide 12 Mic Inputs und 4 
Aux Wege für z.B. Monitor.
Hoffe es hilft dir weiter

Autor: oog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BEHRINGER BCF 2000
USB/MIDI Controller mit 8*100mm Motor Fader in nettem Gehäuse. Bei 
Thomann z.B. für 159 Euro.

Dafür kann man es nicht selber bauen. Ist aber ein Controller, kein 
Mischpult.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.