www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TImer in Assembler Programmieren


Autor: Tino Frank (pepito)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, ich will Timer lernen, aber weiße noch nicht wie man das
programmieren kann, also ich habe ein Programme geschrieben und weiße
nicht ob es gut laufen kann.

Also was sollt das Programm Machen
Der Timer arbeitet in Up-Modus
Der Timer wird beim Systemstart mit einer Zeit von 1,0 Sekunden
initialisiert werden.
P1.0  Startet den Timer
P1.1  Erhöht den Takt um 1s
P1.2  Verringert den Takt um 1s,

ich habe versucht so zu programmieren, kann mir jemand sagen ob es gut
programmiert ist??

TIMER_A_Init
             MOV #TACLR,&TACTL   ; S e t z t Timer A B i t s z u r ü c k
             MOV #TASSEL_1+ID_4+MC_1+TAIE ,&TACTL ; T a k t q u ell
ACLK

Start Timer  MOV #0x2000 ,R5  ; Entspricht 1s
             MOV #R5 ,&TACCR0  ; Entspricht 1s
ENDE TIMER_A_Init


P1_ISR
       BIT.B #BIT0 ,& P1IFG       ;  I n t e r r u p t von P1.0
ausgelöst?
       JNZ  ja weiter bei Start Timer
LOOP2  BIT.B #BIT1 ,& P1IFG;I n t e r r u p t von  P1.1 a u s g e l ö s
t ?
       JZ LOOP1, Nein Weiter bei LOOP1
       ADD R5, R5
       MOV #R5 ,&TACCR0
       BIC.B #BIT1 ,& P1IFG       ; L ö s c h e P1.1 im F l a g −
       RETI


LOOP1  BIT.B #BIT2 ,& P1IFG; I n t e r r u p t von P1.2 a u s g e l ö s
t ?
       JZ LOOP2
       SUB R5, R5
       MOV #R5 ,&TACCR0
       BIC.B #BIT2 ,& P1IFG       ; L ö s c h e P1.2 im F l a g −
       RETI

ENDE P1_ISR

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du müßtest zuerst mal verraten, welcher konkrete Chip das ist.
Man darf in Foren einen Link auf das Datenblatt posten.
Und man darf vor dem Posten sogar die Regeln lesen (Quelltext 
formatieren).

Ein AVR oder 8051 scheint es jedenfalls nicht zu sein.


Peter

Autor: Loonix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Dannegger schrieb:
> Ein AVR oder 8051 scheint es jedenfalls nicht zu sein.

dsPIC30/33 oder PIC24 ?

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Loonix schrieb:
> Peter Dannegger schrieb:
>> Ein AVR oder 8051 scheint es jedenfalls nicht zu sein.
>
> dsPIC30/33 oder PIC24 ?

Ne so sieht kein PIC-Assembler aus ...

Autor: Loonix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lehrmann Michael schrieb:
> Ne so sieht kein PIC-Assembler aus ...

Ja? Dann schau dir mal die von mir genannten Assembler-Dialekte an, da 
wirst du einige Parallelen feststellen.

Es IST kein PIC-Assembler, da diese z.B. BIT, BIC, RETI usw. nicht 
kennen. Deine pauschale Aussage ist für meinen Geschmack weder präzise 
noch hilfreich.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.