www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle3D -> X3D


Autor: T. B. (bri)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eagle3D ist ja richtig gut, um Leiterplatten zu visualisieren. Aber das 
Rendern mit povray ist langsam und nicht interaktiv. Da kam mir die 
Idee, man müsste das ULP so modifizieren, das es X3D Dateien erzeugt. 
(Das ist der neue Standard für 3D Visualisierung im Web: 
http://de.wikipedia.org/wiki/X3D) Für X3D gibt es kostenlose Viewer, die 
auch das Drehen und Vergrößern der Objekte per Maus erlauben. Leider 
kenne ich mich noch nicht mit X3D aus und hab im Moment zu wenig Zeit, 
um das alleine zu realisieren. Was haltet ihr von der Idee?

: Verschoben durch Admin
Autor: T. B. (bri)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf die Gefahr hin, mich hier alleine zu unterhalten, schreib ich mal, 
was ich bis jetzt rausgefunden habe. Also X3D hat nicht den 
Funktionsumfang, wie povray. D.h. für diese Anwendung wichtige Sachen, 
wie z.B. einen Zylinder aus einem Quader ausschneiden geht nicht. Man 
bräuchte also eine Bibliothek, die sowas kann. Diese müsste dann eine 
Liste mit Polygonen oder Dreiecken zurück geben, die mit X3D dargestellt 
werden können.

Autor: Jürgen Schuhmacher (engineer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cinema 4D kann solche Schnittfiguren und hat überdies ein sehr gut 
durchdachtes Beleuchtungs- und Materialmodell. Leider müsste dafür so 
einiges an Definitionen erzeugt werden. Maya und Rhino wären noch eine 
Alternative.

Autor: Holger S. (holger_s30)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Juergen Schuhmacher schrieb:
> Cinema 4D kann solche Schnittfiguren und hat überdies ein sehr gut
> durchdachtes Beleuchtungs- und Materialmodell. Leider müsste dafür so
> einiges an Definitionen erzeugt werden. Maya und Rhino wären noch eine
> Alternative.

Das klingt alles nach sehr viel finanz. Investition. Alternative VRML 
dazu gibts auch sehr viele Viewer

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.