www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik atx-netztei umbauen?


Autor: tüddel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo :-)

ich habe heute beim ausmisten zweier alter rechner bei mir 2
atx-netzteile von fortron/source (fsb235-60gt) gefunden und hey... saft
kann man kaum billiger so bekommen (im vergleich zu einem labornetzteil
/festspannungsnetzteil was ich beides nicht habe).

nach ausgibigem gegoogle habe ich schon erfahren, das ich IMMER mit
last fahren muß :-( (also von 250-750mA war schon alles dabei...)
stimmt das? ich interessiere mich hauptsächlich für die 3,3 und 5 volt
mit 14 bzw 22 ampere. muß ich jede spannung mit last versorgen oder
reicht es, wenn ich eine belaste?

was kann ich da als beste last verwenden? einfach einen ~10W widerstand
oder gibt es da was eleganteres?

muß das power on signal dauernd anliegen (schalter) oder wird es nur
einmalig gezündet (taster) ?

hat damit jemand erfahrung? (hier im forum konnte ich trotz "suche"
nix ordentliches finden :-(
auch will ich nicht wirklich in dem ding rumbauen...

vielen dank im vorraus
lg
tüddel

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm ne Halogenlampe, dann hast Du gleichzeitig ne
Schreibtischbeleuchtung.

Bei ATX-Netzteilen ist der Power-Taster ein ... Taster.

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Taster ist aber nicht mit dem Netzteil verbunden, sondern mit dem
Motherboard. Das macht noch ein bisschen was mit dem Taster.

Die Power-On-Leitung muss permanent aktiv sein, damit das Netzteil
anbleibt.

Autor: Quark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm, kling nicht schlecht, ein altes netzteil umzubauen :-)
aber bisher sind die oben genannten fragen noch nicht beantwortet
worden....

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, hab was gefunden
http://gathering.tweakers.net/forum/list_messages/885613

^^ ist zwar auf hollandisch, aber verstehen kann man es trotzdem ;-)
besonders die zusammengetragenen links sind interessant!

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"atx-netzteile von fortron/source (fsb235-60gt) gefunden und hey...
saft
kann man kaum billiger so bekommen (im vergleich zu einem
labornetzteil"


Zwischen beiden ist auch ein himmelweiter Unterschied:

Ein Labornetzteil hat eine einstellbare Strombegrenzung, um Deine
Schaltung zu schützen.

Mit dem ATX-Netzteil bei 22A kannst Du schön sehen, wie Deine ICs
explodieren und ihren Deckel abheben, sobald Du auch nur den kleinsten
Fehler machst.


Peter

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tüddel!
Bei vier hier gerade liegenden ATX-Netzteilen verschiedener Hersteller
und Leistungen reicht bei dreien der interne Lüfter als Last.
Die Power- on Leitung ist aktiv LOW und muß zum Betrieb daher auf
Masse gelegt werden.
Auf den Motherboards sind FLIP-Flops enthalten, deshalb geht es im
Rechner auch mittels Taster.

MfG Paul

Autor: andreas stark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tüddel,
hatte dasselbe Problem wie du, wollte ne billige Stromversorgung.
Schau mal hier:
http://www.conelek.com/Applikationen/Interfaces_el...

Habs bis jetzt nur zur Spannungsversorgung von LEDs verwendet, da
klappts prima.
Weiss nur nicht, obs gut genug für Mikrocontroller ist, brauchst evtl
noch nen Konstantspannungs-IC

Gruß Andy

Autor: Schwarz.Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Bei einigen Netztteilen ist es nötig alle (nur) positiven  Spannungen
zu belasten. Du must das einfach mal durchtesten. Selbst wenn du
zunächst mal Spannung anliegen hast ist es immernoch möglich, das sie
dir unter Last wegbrechen.

guckst du hier:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-141164.html#new

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.