www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Funk-Datenübertragung seriell


Autor: Florian Goldschmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich war mir nicht sicher in welches Forum ich meinen Beitrag posten
soll, darum hab ichs einfach mal hier versucht...
Also nun zu meinem Problem: Ich möchte Daten in ganz geringer Menge von
einem PC zum anderen übertragen und dies ohne Kabel (und ich möchte
weder Blauzahn noch WLan verwenden).
Mit einem einzigen dünnen Drähtchen ist alles kein Problem, ich klemme
es an dem einen PC am COM-Port an TXD und am anderen PC an RXD, lasse
ein kleines Programm laufen und es funktioniert.

Doch wie mache ich das per Funk?

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

Gruß Florian

PS hier mein Prog:
*****
Dim PortOpen As Boolean
Private Sub ClosePort_Click()

End Sub

Private Sub Form_Load()
  PortOpen = False
        MSComm1.PortOpen = True
        MSComm1.RThreshold = 1
        MSComm1.SThreshold = 1
        MSComm1.InputLen = 0
        PortOpen = True
End Sub

Private Sub Form_Unload(Cancel As Integer)
    MSComm1.PortOpen = False
End Sub

Private Sub MSComm1_OnComm()
  Select Case MSComm1.CommEvent
    Case comEvReceive: INTXT = MSComm1.Input
    Text1.Text = Text1.Text & INTXT
  End Select
End Sub

Private Sub OpenPort_Click()

End Sub

Private Sub OUTTXT_KeyDown(KeyCode As Integer, Shift As Integer)
If KeyCode = 13 Then
  MSComm1.Output = OUTTXT + vbCr
  OUTTXT = ""
End If
End Sub
*****

Autor: Ivan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach dir erst einmal gedanken in welcher form du die daten übertragen
willst! Um eine anständige Datenrate zuerhalten mußt du die Daen erst
noch modulieren!

Ich habe for ebenfals Daten Drahtlos zu übertragen aber nicht über funk
( was auch wlan ist ) sondern optisch! Und ich stecke jetzt in der
modulations frage fest! Wie, womit u.s.w. Ich habe keinen blassen!
Zumiendestens kenn ich schon einiege Modultiationsarten wie z.B.
Phasenmodulation oder Frequenzmodulation!

Also mach dir erst einmal einen kopf darüber, der erst ergibt sich dann
schon!

Autor: mk mk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus  Ivan

Für Dich gibt's glaube 'ne Lösung. In Elektro Maerz 1985 auf Seite 33
ist eine Schaltung abgebildet, die Dein Problem lösen könnte.
(So eine Angewohnheit von mir, Zeitschriften niemals wegzuschmeissen
und ab und zu darin herumzuschnöbern). Ist zwar für NF ausgelegt, aber
indem man ein Elko weglaesst, sollte es auch für Data funktionieren.

Kann mir jemand sagen, ob es rechtlich i.O. ist, wenn ich den Artikel
hier als Datenanhang anbiete?

Autor: Teletubbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da nimmst Du z.B. ein ISM-Funkmodul mit integriertem Controller für
direkte RS232-Anbindung.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.
Solche Funkmodems für die RS232 gibt es glaub ich bei Conrad

Tschüss

Martin

Autor: Ivan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo mk mk,

ich habe keine ahnung ob es rechtlich i.O., aber könntest du mir den
Artikel mit per mail senden? Währe voll korrek von dir!

Schon einmal DANKE!

Autor: mk mk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus  Ivan
Leider habe ich z.Zt. keinen Scanner. Meine Gattin wird am Freitag im
Büro den Artikel einscannen. D.h., Du hast ihn spaetestens am Abend.

Gruss

Autor: Florian Goldschmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe keine Ahnung nach was ich bei Conrad suchen soll...
Kann mir jemand ne Art. Nr für etwas geeignetes geben?
Die suche ergab nur das hier:

TRANSCEIVER-MODUL CS-8 C
Artikel-Nr.: 190045 - LM
79,95 EUR

Habe keine Ahnung ob das geeignet ist, und ich finde 80 eur sind viel
Geld

Autor: Leopold Stockinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt bei conrad ein billiges tx-rx-set um 18 euro oder so

ich schau mal nach...

Autor: Leopold Stockinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habs schon:

best.nr 130428-55 oder 190939-55
gibts in 433 (16,95) und 868 (18,95) MHz version
SENDER&EMPFÄNGER-SET

lg leo

Autor: Florian Goldschmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cool...
Das 433er Set hab ich sogar noch zu Hause; habe allerdings nie
verstanden wie ich es für diesen Zweck einsetze :-(

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.