www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frequenzmessung - viele Kanäle


Autor: Chris2k (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum!

Ich bastele privat gerade mit einem Atmega88 herum, in Assembler. Ich 
komme soweit auch zurecht, aber folgende Sache bereitet mir derzeit 
Kopfschmerzen: Ich möchte das Tachosignal (TTL, 50% Duty Cycle) von (bis 
zu) 8 (!) Lüftern auswerten. Bei einem Lüfter wäre das kein Problem -> 
Input Compare über PB0/ICP1. Wie sieht die Sache jedoch aus, wenn ich 
die Frequenz von der o.g. Anzahl von Lüftern erfassen möchte?

Kurz noch zur Erklärung: Derzeit arbeite ich wie geschrieben mit einem 
Atmega88. Dass da 8 Lüfter womöglich schon von der Anzahl der Pins nicht 
anschließbar sind (es gibt ja noch andere Peripherie...), stört mich 
zunächst nicht. Ob nun 3 oder 8 Lüfter sollte nicht die große Rolle 
spielen. Später würde ich ggf. auf einen anderen/größeren Atmega (?) 
umsteigen, um die Aufgabe für die besagte Anzahl von Lüftern erledigen 
zu können.

Hab schon gesucht im Internet, aber nichts gefunden. Bei Atmel selbst 
habe ich mir mal auf die schnelle die XMegas angesehen, die wohl über 
bedeutend mehr Input Capture-Einheiten verfügen. Aber mein Ziel ist 
erstmal was funktionierendes für meinen Atmel hinzubekommen. 
Irgendwelche spontanen Ideen eurerseits zur Realisierung?

Chris2k

Autor: Chris2k (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Edith sagt: "Input Capture", nicht "Input Compare" ;)

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Setz' einen 8-1 Multiplexer vor den ICP Pin.
Alternativ kannst du die Frequenz (ist ja nicht allzu hoch) in Software 
messen, dann kannst du die Tachosignale an jeden beliebigen Pin 
anschließen.

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris2k schrieb:
> Irgendwelche spontanen Ideen eurerseits zur Realisierung?

Fallls du die Tachosignale nicht exakt zur gleichen Zeit brauchst 
könntest Du über einen 8:1 Multiplexer (74HC151 oder CD4051) eins nach 
dem anderen auf ICP1 geben.

Gruß Anja

Autor: Chris2k (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr beiden!

Super, wenn zwei das gleiche noch zur selben Zeit schreiben, muss es ja 
stimmen ;) Danke, ich schau mir mal die Sache mit den Multiplexern 
genauer an (und Frage später weiter).

Und ja, ich brauche die Frequenzen aller 8 Lüfter nicht gleichzeitig. 
Die Frequenzen liegen je nach Lüftergeschwindigkeit bei 10 Hz bis 
geschätzt 200 Hz. Genaues weiß ich noch nicht - habe noch nie Lüfter 
ausgelesen. Manche sollen aber mehr als 2 Pulse/U ausgeben...

Autor: ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der niedrigen Frequenz kann es sich lohnen die Signale doch 
gleichzeitig zu messen, z.B. über den PIN Change Interrupt. Damit hat 
man zwar eine deutlich geringere Auflösung bei der Zeit, dafür aber alle 
Eingänge gleichzeitig zur gleichen Zeit. So super Stabil wird die 
Frequenz vermutlich nicht sein, das man da µs Auflösung oder besser 
braucht.

Von der Software wird die Lösung über ICP und den externen Multiplexer 
wohl einfacher. Wenn man will, könnte man auch den internen Multiplexer 
des AD-Wandlers nutzen und Input Capture über den Komperator laufen 
lassen.

Autor: Chris2k (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also den "Pin Change Interrupt" hab ich bisher noch nie genutzt. Aber 
schau ich auch mal nach :)
...
Okay, scheint dafür brauchbar, und was für ein Glück, dass ich den 
Atmega88 statt Atmega8 habe. Bis der 74HC151 ankommt, kann ich mich da 
ja schonmal austoben. Danke für den Tipp! Mit welcher Auflösung kann ich 
denn ungefähr rechnen, ulrich? Ich will die Umdrehungsgeschwindigkeit 
dann als U/min auf einem LCD ausgeben. Die Umdrehungsgeschwindigkeit 
wird 300 bis (vorerst) 5000 U/min betragen (will flexibel bleiben), 
wobei pro Umdrehung je nach Lüfter 2 oder 4 Pulse auftreten. Das würde 
dann 10 bis 333 Hz entsprechen.

Mein Atmega läuft bei 14,745600 MHz.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.