www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Weisses Rauschen, Effektivwert, Zeitdauer


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Im Spektrum sind alle Frequenzen vertreten.
Deswegen gilt für den Effektivwert = sqrt(4*k*T*R*B)

Also beschränkt man die Bandbreite um einen endlichen
Effektivwert zu bekommen.

Angenommen ich mache genau das:

1) beschaffe eine nette Quelle für das weisse Rauschen
2) mache einen schönen Bandpassfilter, zB 1000Hz breit

.. und bekomme nun ein Zeitsignal - eine Ausprägung bzw
ein Muster des (ergodisch?) Prozesses.

Da ich nun das Signal kenne, berechne ich den Effektivwert.
Nun steht es mir aber frei eine Aufzeichungsdauer zu wählen.
Oder? Die Dauer als Variable ist sozusagen eine invariante.

Ist soweit richtig?

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nun steht es mir aber frei eine Aufzeichungsdauer zu wählen.
>Oder?

Klar. Und je kürzer die Aufzeichnungsdauer, um so größer ist die 
Wahrscheinlicghkeit, daß der damit bestimmte Effektivwert daneben liegt.

Rauschen ist ein statistischer Vorgang und wenn du statistische Methoden 
zur Modellierung von Rauschen heranziehst, mußt du die Spielregeln der 
Statistik einhalten und eben unendliche bzw. riesig große Gesamtheiten 
betrachten.

Kai Klaas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.