www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Elektronisch: Abfallverzögertes Relais


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte eine sehr kleine Last schalten. das ganze soll kostengünstig 
und klein sein.
Nach entfernen einer Spannungsquelle soll nach einer Minute z.B. ein 
Transistor durchschalten. Wie ist so was zu lösen? ist das überhaupt 
möglich?

ich danke

mfg
Max

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll die Spannungsquelle, die da ansprichst, die Betriebsspannung sein, 
oder nur das Schaltsignal?
Bei ersterem brauchst Du einen Dicken C, der dann nach Wegnehmen der 
Spannung noch für genug Energie sorgt, um den Transistor 
durchzuschalten.
Bei letzterem gehts mit einem NE555 als Monoflop.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Betriebsspannung

Autor: Frank B. (frank501)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Früher gab es Zeitrelais, welche mit einem pneumatischen Mechanismus die 
Selbsthaltung nach Abschalten der Versorgungsspannung realisiert haben. 
Irgend wo könnte man die vielleicht sogar noch bekommen (E-Bucht?)

Frank

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Max (Gast)

>ich möchte eine sehr kleine Last schalten. das ganze soll kostengünstig
>und klein sein.

Seh klein. Soso. WIE klein denn? Siehe Netiquette.

>Nach entfernen einer Spannungsquelle soll nach einer Minute z.B. ein
>Transistor durchschalten.

Wie denn, wenn die Versorgungsspannung abgeschaltet wurde?

> Wie ist so was zu lösen? ist das überhaupt möglich?

Sag lieber was du insgesamt machen willst, dann kann man dir besser 
helfen.

MFG
Falk

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>die Betriebsspannung
Dir ist aber hoffentlich klar, daß zum Durchschalten eines (bipolaren) 
Transistors Energie benötigt wird, weil der leider etwas Strom zieht 
beim Durchschalten. Geht natürlich nur, wenn Du vorm Abschalten der 
Betriebsspannung etwas Energie gespeichert hast.
Mit Mosfet würde sich die Sache sicherlich etwas entspannen, aber wegen 
Leckströmen auch nicht für ewig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.