www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 4 adriges Kabel und Stecker gesucht


Autor: Johnny66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

suche ein 4 adriges Kabel und einen Stecker bzw. Buchse die so ähnlich 
aussehen wie diese hier:
http://www.leds.de/cl-media/8be63098552fc2cac6d245...
müss wirklich nur so etwas in der Art sein, Kabel kann auch rund sein, 
sollte halt biegsam sein und nicht so ein dickes Ding...

Weiss nicht nach was man bei Reichelt oder Conrad suchen muss... bin da 
schon fast verzweifelt, da gibts so viel...

Wäre super, wenn jemand kurz ein Hinweis hat!

Johnny66

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm doch so ein Kabel, welches im PC zum Anschluß eines CD-LAufwerks an 
die Soundkarte verwendet wird ...

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Telefonkabel mit Western-Stecker ????

Mach es kurz - was willst Du wirklich ?

Autor: Johnny66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Will an das Kabel eine RGB-LED Leiste anschliessen, eine Ader sollte so 
ca. 1 Ampere aushalten...

Das Anschlusskabel für CD hat doch aber nur drei Adern oder?
Möchte halt nicht Western-Stecker oder USB oder so verwenden, damit dass 
niemand verwechselt und es dann plötzlich im PC steckt ;-)

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Westernstecker gibt es auch 4pol, dafür hat ein PC gar kein Anschluss 
mehr (war mal modem)

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Minimodul Leiterplattenverbinder von Lumberg bei Reichelt ?

Autor: M. W. (hobbyloet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Johnny66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hilfe!

@M.W. super, soetwas suche ich, nur besser wären halt 4 Pole statt 5...

Habe ein Gehäuse an dem ich eine Buchse einbauen will wo man einfach 
einen Stecker reinsteckt...

Hat jemand noch ne Idee zu einen Kabel?

Autor: Johnny66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wollte eigentlich 1m Kabel zwischen Stecker und LED Leiste... bei dem 
hier
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;GROUP=C1442;GROUP...
habe ich halt dann das Problem, dass ich die Kabel dann verbinden muss.
Würde lieber den Stecker direkt an das richtige Kabel anschliessen.
Das kann doch nicht sein, dass es sowas nicht gibt...?

Autor: Thomas Forster (igel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze diese:

http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=14859;PROVID=2402
(Kontakte extra bestellen!)

Ist zwar 5-polig, aber man kann einen Schacht problemlos mit dem Messer 
abschneiden.


Als Gegenstück dazu nehme ich eine normale Stiftleiste.

Thomas

Autor: M. W. (hobbyloet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche mal nach Lichtleistenverbindungen.
Die 4-poligen unter der Küchenoberzeile.
;-)

P.S.
Wieland fällt mir grade ein, die müssten sowas haben.

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johnny66 schrieb:
> Will an das Kabel eine RGB-LED Leiste anschliessen, eine Ader sollte so
> ca. 1 Ampere aushalten...

Wenn "eine Ader 1 Ampere" so viel wie "für jede Farbe 1 Ampere" heißen 
soll, dann muss die vierte Ader (der gemeinsame Anschluss) 3 Ampere 
aushalten.

Gruß,
Magnetus

Autor: Johnny66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das stimmt, da habe ich mich vertan, gemeinsame Leitung sollte ca. 1 
Ampere vertragen und die anderen so ca. 300A... wobei nicht alle LED's 
gleichzeitig an sind und daher auf der gemeinsamen Leitung nicht der 
dreifache Strom von einer Farbe fließt...

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johnny66 schrieb:
> Das stimmt, da habe ich mich vertan, gemeinsame Leitung sollte ca. 1
> Ampere vertragen und die anderen so ca. 300A...

Hände weg von den Drogen!     ;o)

Autor: DerAlbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo ist das Problem mit USB kabel?
hat die gewünschte Polzahl, hält auch mal 1A aus, und die stecker.. 
nuja.. kein Problem würde ich behaupten

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn du eine Buchse ins Gehäuse bauen willst und dazu einen 
passenden Stecker würde ich D-Sub oder (Mini-)DIN Stecker nehmen.

>so ca. 300A
Die LED möchte ich sehen ;)

Autor: Johnny66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups, da hat wohl die "m"-Taste versagt... meinte natürlich 300mA!

Die Stecker wie USB, D-SUB usw. sehen einfach irgendwie nach "Daten" 
aus...
Möchte halt nicht, dass das mal jemand anderes in die Finger bekommt und 
dann in mein Gehäuse, an das eigentlich eine LED-Leiste mit 12V soll, 
ein USB-Stick steckt ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.