www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Hardwareproblem mit AMILOPro Laptop


Autor: Daniel Kerf (schnitte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

folgendes Problem mit meinem AMILOPRo V3505.

In kaltem Zustand fährt er ganz normal hoch und funktioniert auch einige 
Zeit. Etwa 15 min. Dann geht er ohne Vorwarnung aus. Danach Sympthome 
wie folgt:

Netzbetrieb:

selbständiges Ein- und Auschalten im 2-3 Sekunden Rhytmus. 
Batterieanzeigen am Lappy zeigt Rot (Batterie ist aber voll)

Battriebetrieb:

Auschalten nach 2-3 sekunden. Kein selbständiges Einschalten.

Kann mittlerweile ein Softwareproblem seitens WinXP ausschließen. 
Netzteil ist auch in Ordnung. Habe auf Verdacht den Prozessorkühler 
ausgebaut. Neue Wärmeleitpaste. Lüfter auf Funktion überprüft. Alles in 
Ordnung.

Mein Verdacht auf Probleme mit der Stromversorgung evtl. kalte 
Lötstellen. Kann das jemand bestätigen oder hat vielleicht ähnliche 
Probleme gehabt?

Wäre für Hilfe dankbar

Gruß

Daniel

: Verschoben durch User
Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mal ohne Akku (rausnehmen) probieren eventuel überhitzt der beim Laden

Autor: Daniel Kerf (schnitte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon versucht. Sympthome wie bei Netzbetrieb.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glaskugel meint Wärmefehler irgendwo.
Kühl lagern, Kondenswasser vermeiden, mit Fön vorsichtig suchen ?

Autor: Daniel Kerf (schnitte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Momentan sieht es so aus, dass wenn ich den CPU Lüfter über externe 
Batterieversorgung auf Dauerbetrieb halte der Laptop normal 
funktioniert.

Ich habe hier diverse Tools, die mir die CPU Temp anzeigen. Bei etwa 45 
Grad geht der PC aus. Bißchen wenig. Ich befürchte, dass der Temp.Sensor 
defekt ist. Habt ihr noch Ideeen. Lappy ist übrigens schon 6-7 Jahre alt

Autor: user 08/15 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hatte vor kurzem mal ein HP compaq welches serienmäßig einen 
ähnlichen Fehler ausgewiesen hatte.

Abhilfe schaffte da das nachlöten bzw. nachföhnen der northbridge.
Wenn Du Erfahrung mit dem Nachföhnen hast, kannst Du ja mal versuchen 
die einzelnen Chips nachzuarbeiten!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.