www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Udmx Funktionalität und Treiber


Autor: Tobias Kubiczek (tobikubi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir von folgender Seite das DMX interface gebaut:
http://www.illutzmination.de/udmx.html und soweit ich die Schaltung 
überprüft habe ist auch kein kurzschluss drinnen und alle IC's sind mit 
strom versorgt.

Das erste was mir auffällt, ist, dass die beiden Status LED, die 
vorhanden sind nicht anfangen zu leuchten, bzw. eine davon. Die LEDs 
sind soweit in ordnung wenn man gnd erdet leuchten die auf.

Ok, wenn ich das Gerät jetzt anschließe kommt die Meldung Unbekanntes 
USB gerät, ist ja soweit ok, doch wenn ich die Treiber auswähle, die auf 
de website zu verfügung gestellt sind, kommt eine Fehlermeldung, dass 
diese Treiber nicht passen würden.

Kann es daran liegen, dass der IC keine daten empfängt. Oder startet das 
Programm dass ich auf den atmega überspielt nicht, und wie kann ich 
überprüfen, ob das programm gestartet ist?

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Kubiczek

Autor: Peter Diener (pdiener) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn eine von den LEDs leuchtet, dann läuft ein Programm. Von alleine 
treiben die Ports nicht auf low.

Wenn das Gerät am USB nicht erkannt wird, kann es sein, dass die 
Taktfrequenz nicht stimmt. Es ist ja ein Software-USB, da muss die 
Taktfrequenz stimmen.

Fehler kann man da z.B. bei der Fuseeinstellung machen, die korrekten 
Einstellungen sieht man hier:
http://www.illutzmination.de/fileadmin/images/uDMX...

Grüße,

Peter

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tobias,

je nach Windows-Version meldet sich das Gerät beim Einstecken als uDMX.

Nach Deine Beschreibung vermute ich definitiv, dass die Software nicht 
läuft. Das kann u.a auch an falschen Fuse-Bits liegen.

Richtig ist es so (bei Nutzung des PonyProg)
http://www.illutzmination.de/fileadmin/images/uDMX...

Falls die Fuse-Bits nicht helfen:

Der Atmega8 nutzt den USB-Stack von http://www.Obdev.at. Daher kannst Du 
z.B. die Firmware von http://www.obdev.at/products/vusb/powerswitch.html 
aufspielen, um zu sehen, ob sich der Chip dann korrekt "meldet".

Falls sich das Gerät dann immer noch als "unbekannt" meldet, startet das 
Programm möglicherweise nicht, was an diversen Gründen liegen kann:
o z.B. Falsche Kombination Chip / Spannung. Bei 3,3 Volt muss der 
ATMega8L genutzt werden
Wenn Du hier ein wenig in alten Artikeln suchst, wirst Du von 
Kurzschlüssen bis zu falschen Widerständen usw. diverse Gründe finden.

Viel Erfolg bei der Fehlerbehebung

 Lutz

Autor: Tobias Kubiczek (tobikubi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Infos. Kann mir vielleicht jemand erklären, was die 
Fuses bei PonyProg richtig heißen, bzw. wie ich die zu invertieren habe 
(oder auch nicht), da pony prog mein usb avr isp mk2 nicht erkennt und 
ich dass doch mit AVR studio machen muss!

Vielen Dank

Tobias Kubiczek

Autor: Peter Diener (pdiener) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein gesetzter Haken in Ponyprog bedeutet, dass die Fuse programmiert 
ist, also das Bit den Wert 0 hat. Wenn der Haken fehlt, ist es 1.

Im Datenblatt vom µC stehen die Fuses im Kapitel "Memory Programming"
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/2486S.pdf

Es gibt das Lockbyte und zwei Fusebytes. Das Lockbyte nicht 
programmieren, sondern nur die Fusebytes.

Die Fusebits aus Ponyprog müssen entsprechend dieser Tabellen ins 
Hexadezimalformat umgerechent werden. Man hat dann also zwei Hexzahlen, 
eine für die Fuse HIGH und eine für die Fuse LOW.

Mit dem AVR-Studio und dem ISP MK2 bekommt ein Fenster wie dieses:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Datei:Avrs...

Dor einfach unten bei HIGH und LOW die hexadezimalen Werte dieser beiden 
Fuses eingeben, Return drücken und Program drücken.

Grüße,

Peter

Autor: Tobias Kubiczek (tobikubi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es so richtig, dass ich die Fuses so übersetzt habe?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.