www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Dynamo mit großer Energieerzeugung


Autor: Electric S. (electricsheep)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
kennt ihr Dynamos, die eine größere Energie als die Standard-Dynamos 
erzeugen?
Sie dürfen auch gerne mehr Energie "verbrauchen".
Viele Grüße
electricsheep

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
leider hat die STvO eine Maximal Leistung für ein Dynamo definiert - 
wird also schwer einen zu finden.

Autor: DNS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt 12V-Dynamos (auch zugelassen) - Die bringen geringfügig mehr 
Leistung.

Autor: STvO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> leider hat die STvO eine Maximal Leistung für ein Dynamo definiert -


Das ist falsch.

Spannung 6V, Leistung minimal 3W.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STvO schrieb:
> Peter schrieb:
>> leider hat die STvO eine Maximal Leistung für ein Dynamo definiert -
>
>
> Das ist falsch.

aha: http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrraddynamo

[...]
In Deutschland begrenzte die Straßenverkehrszulassungsordnung bis vor 
kurzem die Spannung auf 6 Volt und die Leistung auf maximal 3 Watt. 
Neuerdings sind auch Systeme mit einer Ausgangsleistung von mehr als 3 
Watt zulässig und (in einzelnen genehmigten Fällen) dafür auch Dynamos 
mit einer Nennspannung von 12 Volt erhältlich.
[...]
so falsch ist es also nicht.

Autor: StVZO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> so falsch ist es also nicht.

Traue Wikipedia nur dann wenn Artikel eigenständig verfasst,
hätte als auch gerne einen Rabatt aufs Knöllchen ;)

Verodnung steht im Netz.



StVZO Rechtsstand: 1. Januar 2010

....

§ 67 Lichttechnische Einrichtungen an Fahrrädern.

(1) Fahrräder müssen für den Betrieb des Scheinwerfers und der 
Schlussleuchte mit einer Lichtmaschine ausgerüstet sein, deren 
Nennleistung mindestens 3 W und deren Nennspannung 6 V beträgt

....

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Electric S. schrieb:
> als die Standard-Dynamos

Nabendynamo sollte etwas mehr liefern.
Die Suchmaschine sollte was wissen.

Autor: GB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn es nur um günstige stromerzeugung in kleinem maßstab geht, kann man 
auch einen schrittmotor nehmen.

>Sie dürfen auch gerne mehr Energie "verbrauchen".
wie meinst du das?

Autor: GB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: oder u.U. sogar eine Lichtmaschine, möglicherweise läßt sich auch 
ein Anlasser zweckentfremden.
Weiß aber nicht, ob die auch Permanentmagnete enthalten oder selber 
Strom brauchen, um erst mal ein Magnetfeld aufzubauen...

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GB schrieb:
> sogar eine Lichtmaschine
@GB Dann schau mal genau wie diese erregt wird. 
http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtmaschine

Ab 60W brauchst Du dann 2 Personen zum Treten :-)

Autor: Valentin Buck (nitnelav) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht eine Art Schrittmotor oder BLCD?
Eigentlich die perfekten Kleinleistungsgeneratoren,
werden häufig in Windrädern verwendet (Größe Repower oder so...).
Aber auch in kleiner Größe gut zu gebrauchen!

Mit freundlichen Grüßen,
Valentin Buck

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Motor von nem Elektrofahrrad als Generator zweckentfremden ;)

Autor: Frank Bär (f-baer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Electric S. schrieb:
> Hi,
> kennt ihr Dynamos, die eine größere Energie als die Standard-Dynamos
> erzeugen?

Energieerhaltungssatz?

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Ab 60W brauchst Du dann 2 Personen zum Treten :-)

Beim Doktor durfte ich mal 10 minuten mit 250 Watt treten, ich habs 
geschafft.
Ganz davon abgesehen glaub ich nicht, das das fürs Fahrrad sein soll, 
sonst kann er ja gleich nen Anker rauswerfen.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas K. schrieb:
> 10 minuten mit 250 Watt

... und den restliche Tag Hängematte? Doping zählt nicht. :-)

60W braucht ein Mensch, der einen Handwagen zieht.

Autor: mh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
250 W entspricht wohl etwa 40 km/h bei 100 kg Fahrer+Rad. Das ist ganz 
ordentlich, aber für einen gesunden sportlichen Menschens ist das auch 
für länger als 10 Minuten problemlos machbar.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 250 W entspricht wohl etwa 40 km/h bei 100 kg Fahrer+Rad. Das ist...

Dann schaltet mal fix die große "Lichtmaschine" hinzu OHNE über den 
Lenker abzusteigen :-) Einen Vorteil hat die 1 kW-Lichtmaschine: Man 
braucht bergab weniger bremsen.

Schönes WE!

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne einen 1kW-Verbraucher wird da nicht soo viel passieren...

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mh schrieb:
> 250 W entspricht wohl etwa 40 km/h bei 100 kg Fahrer+Rad.

Rennrad bergab mit rückenwind oder MTB bei 15% Steigung?

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es eigentl. mit einem Satz Mignon-Akkus, wenn das Licht zu 
dunkel glimmt am Rad?
Bei dem Wetter hier, seit Tagen durchgehende Schneedecke und saukalt, 
ist mit Radfahren und dazu noch mit eingeschaltetem Dynamo nicht dran zu 
denken.
Wobei so ein bremsendes Teil von überdimensionierten Dynamo ganz 
ordentl. Körperwärme beim Strampeln erzeugen würde.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Franz schrieb:
> Bei dem Wetter hier, seit Tagen durchgehende Schneedecke und saukalt,
> ist mit Radfahren und dazu noch mit eingeschaltetem Dynamo nicht dran zu
> denken.
kann ich nicht verstehen, bin die Woche 150km gefahren. Das bisschen 
Dynamo merk bei dem Schnee nicht weiter.

Autor: mh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Rennrad bergab mit rückenwind oder MTB bei 15% Steigung?

Ohne Steigung, nur (Roll- und Luft-) Widerstand.

Autor: Dymano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kann ich nicht verstehen, bin die Woche 150km gefahren. Das bisschen
>Dynamo merk bei dem Schnee nicht weiter.

Kann ich bestätigen: Bei meiner Alpenumrundung vorhin war der Dynamo das 
geringste Problem. Mein sportlich gestählter Körper kommt damit klar. 
Wenn, dann bräuchte ich eine vernünftige Beleuchtung für mein 
morgentliches Schwimmen die Donau stromaufwärts von Regensburg nach 
Ingolstadt.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dymano schrieb:
> Kann ich bestätigen: Bei meiner Alpenumrundung vorhin war der Dynamo das
> geringste Problem. Mein sportlich gestählter Körper kommt damit klar.
> Wenn, dann bräuchte ich eine vernünftige Beleuchtung für mein
> morgentliches Schwimmen die Donau stromaufwärts von Regensburg nach
> Ingolstadt.
du musst ja zeit haben (oder sehr schnell sein) ich musste aber auch 
noch arbeiten gehen.

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Professionelle Radfahrer können mehr als 2kW, wenn auch nur kurz. Also 
ist auch eine durchschnittliche LKW Lichtmaschine denkbar, welchen Sinn 
das auch haben mag.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.