www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welchen Assembler?


Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

eigentlich eine seltsame Frage, wurde sicherlich auch schon tausendmal 
gestellt und beantwortet.

Um mal eine aktuelle Bestandsaufnahme zu machen:

Original-AVRASM von Atmel:
- nur für Windows, nicht quelloffen
- klassischer Assembler, simple Makrofunktionen
- man sagt ihm Fehler nach, was ich bisher nicht bestätigen konnte.

Gerdis AVR-Assembler (gavrasm):
- FreePascal, mindestens Windows und Linux
- etwas aufgebohrte Makrofunktionen (makro-lokale Sprungmarken usw.)
- dafür keine verschachtelten .if-Konstrukte
- unter Linux (bei mir) erstaunlicherweise recht lahm, nach dem Starten 
passiert drei Sekunden garnichts, dann läuft er los
- eingebaute Registerdefinitionen
- äußerst hilfreiche Fehlermeldungen, nur bei verschachtelten 
.if-Konstrukten werden die schnell unbrauchbar, also auch z.B. bei 
vergessenem .endif

Toms AVR-Assembler (tavrasm):
- für Linux, in C++ geschrieben
- de-facto tot
- Quelltext ist eine Katastrophe an Pfuscherei

avra:
- war wohl in Kombination mit AVR-GCC geplant und wurde vom Assembler 
des AVR-GCC abgelöst
- sollte andererseits als Drop-in-Ersatz für den Orignal-Assembler von 
Atmel dienen
- Quelltext noch eine viel größere Katastrophe als tavrasm, übel 
verkorkste Makrofunktionen
- Fehlermeldungen in weiten Teilen nur nach Einsicht in die Quelltexte 
des avra irgendwie verständlich :->


Auf welches Pferdchen soll man denn nun setzen?
Dieser Beitrag darf gerne als kleine Umfrage verstanden werden.

Viel Spaß und Gruß,
Kama

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>- man sagt ihm Fehler nach, was ich bisher nicht bestätigen konnte.


>- etwas aufgebohrte Makrofunktionen (makro-lokale Sprungmarken usw.)

Hat der Original AVR-Assembler2 auch.

MfG Spess

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

avr-as?

Matthias

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gavrasm ist lahm, und ich durfte auch schon einige bugreports schreiben, 
die auch gefixt worden (als anfaenger macht man mehr fehler die den 
assembler ueberfordern :D)

tavrasm find ich gut, ist schnell. auch wenn er tot ist, asm im avr 
veraendert sich ja nich :D

also tavrasm ist meiner  meinung nacht zu empfehlen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.