www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Frage an die Materialspezialisten


Autor: EvE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da es hier noch em ehesten um mechanische, bastlerische Dinge geht mal 
eine Frage:

Und zwar möchte ich Schnee, den man dünn auf eine Fläche bringt, gezielt 
aufschmelzen, d.h. so, dass durch das Aufschmelzen z.B. Buchstaben 
sichtbar werden.

Als frei verlegbare Heizung soll ganz einfach ein 
temperaturunempfindlicher Schlauch verwendet werden, der von heißem 
Wasser durchflossen wird.

Nur was nimmt man optimalerweise als Abdeckmaterial für den Schlauch, 
dass die Wärme einerseits durch lässt, andererseits aber nicht zu sehr 
verteilt, dass noch klar erkennbar bleibt, wo der Schlauch verlegt ist ?

Danke für eure Anregungen ...

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dünne Kunststoffplatte (dünne, damit Wärme durch die Platte geht).

Am besten geht es natürlich, wenn du über der Heizung erst die
Buchstaben (oder Herzchen oder was auch immer du kundtun willst)
aus dickem Metallblech (Alu ist leicht zu bearbeiten) auflegst,
und über alles dann die dünne Abdeckplatte.
Durch die Metallbuchstaben verteilt sich in den Buchstaben die
Wärme gleichmäßig.
 ______________________________________ dünner Kunststoff
       AAA   AAA    DDDDDDDDDD
       AAA   AAA    DDDDDDDDDD             Buchstaben aus Alu, z.B. 3mm
        O     O      O  O  O               Heizungsrohr/Schlauch

Autor: Oliver Döring (odbs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird das ein Heiratsantrag? :)

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte davon zum Schluß auch ein Bild sehen!

Autor: EvE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wird das ein Heiratsantrag? :)

Also bitte, das geht noch etwas besser, wo jetzt doch bald 
Feuerwerkskörperzeit ist :)

Nein, ganz pfuschig und kompakt zusammengezimmert wird so etwas 
eventuell  Teil eines Spiels.
Es geht um eine Reihe von verschiedenen Aufgaben - durch Einsatz von 
Schnee zu lösen.

Autor: Loonix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tipp:

Sorge für einen Ablauf des Schmelzwassers, da dieses sonst das 
Erscheinungsbild deines Schnee-Negativs ungünstig beeinflusst. Wäre ja 
blöd, wenn beispielsweise bei einem "E" der mittlere Strich zu breit 
wird. Sieht dann nach ein paar Minuten mehr wie ein "O" aus...
Evtl. Lochplatte über dem Heizschlauch montieren.

Autor: 123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin

Soll dann so ein art rate spiel werden mit geheimer nachricht im Schnee?

ggf währme isolation von unten einbauen, damit das warme wasser nicht 
vom kalten boden gleich wieder abgekühlt wird.


ist ja auch die frage wie gross das ganze werden soll.
Sprechen wir hier von Quadrat decimeter oder doch schon eher von 
Quadratmetern. / ggf auch begehbar

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht auch um einiges einfacher, siehe Anhang!
;)

Gruß, Sven

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.