www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Transistor 12V


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo kann ich mit einem ATmega8 eine Transistor an Basis mit 5V 
ansteuern und am Kollektor 12V anlegen? Wenn ja was muss ich beachten?

Autor: Mitleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das geht nat. nicht.
Ein ATmega8 kann nur 8Volt, deswegen heißt er ja auch so.

Wie wäre es mal mit einer Suche quer druchs Forum?
Oder sollte Dein Browser das können mit Google?

Beitrag "Transistoren und FETs"

Aber wenn der Anfang schon so schwer ist freuen sich alle hier bereits
auf die nächsten Fragen.
Schönen RestNikolaus noch
Als dann...

Autor: Stefan Weßels (swessels)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar geht das, zum Beispiel so wie im Anhang.
Aber ohne Dich ein wenig mit der Materie zu beschäftigen wird das 
nichts!

Gruß,
Stefan

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht das auch mit dem BC337?
Die Materie ist mir bekannt aber leider zu lange her.

Autor: Etwas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
faul scheinst Du schon zu sein (hach, was wir doch für Kerle sind !).
Nach Plan sieht das doch wie ein NPN- Transitor aus.
Das Internet ist voller Datenblätter und in denen steht, ob der BC337 
ein NPN- Transistor ist. Dann kannst Du auch noch gleich schauen, ob er 
den Strom kann, den Du mit dem schalten willst und ob er die 12 V 
verträgt.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Klar geht das, zum Beispiel so wie im Anhang

Wenn man jedoch das liest, was er schrieb,
käme eher so eine Schaltung bei raus:

         +12V
           |
0V/5V ----|<  NPN-Transistor
           | E
      Verbraucher
           |
         Masse

Geht zwar nicht kaputt, liefert aber auch nur 4V
an den Verbraucher.


Besser ist deine Schalrung, mit einem BC337 kann man
bis 500mA schalten wenn man einen 200 Ohm Vorwiderstand
an die Baisis setzt damit dort 20mA reinfliessen können.

Die 800mA des Datenblatts sind nicht erreichbar, man
bräuchte mehr Strom als ein uC-Ausgang z.B, liefern kann.

Autor: Stefan Weßels (swessels)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Wenn man jedoch das liest, was er schrieb,
> käme eher so eine Schaltung bei raus:
>
>          +12V
>            |
> 0V/5V ----|<  NPN-Transistor
>            | E
>       Verbraucher
>            |
>          Masse

Auch wenn ich selber nach vielen Jahren erst seit kurzem wieder in die 
Materie reinschnuppere, wurde ich auf diese Idee nicht kommen.....

Peter schrieb:
> Geht das auch mit dem BC337?

Du musst schon wissen was Du schalten willst und Dir den Passenden 
Transistor aussuchen. Eventuell brauchst Du ne Darlington-Schaltung.

Gruß,
Stefan

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Hallo kann ich mit einem ATmega8 eine Transistor an Basis mit 5V
>
> ansteuern und am Kollektor 12V anlegen? Wenn ja was muss ich beachten?

So wie du das schreibst geht das natürlich nicht. Es sei denn du willst 
einen Transistorkaputtmacher bauen.

aber ist schon klar, was du meinst. NPN-Transistor Basis an Port, 
Emitter an GND und das Relais oder sonstwas mit einer Seite an +, egal 
ob 12, 24 oder 3 Volt, andere Seite an den Kollektor.

Sowas nennt man Open-Collector-Schaltung.

mfg.

Autor: Michael (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schätze mal, der TE will +12 an den Verbraucher schalten und nicht 
GND

Wie im Anhang gezeigt könnte man es machen.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Öhm...Kollektor und Emitter am PNP drehen....verflixt, nicht drauf 
geachtet beim schnellen Zeichnen grad :(

Autor: Stefan Weßels (swessels)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael schrieb:
> verflixt, nicht drauf
> geachtet beim schnellen Zeichnen grad :(

Kenn ich irgendwo her... Transistor falsch einzeichnen und sich wundern 
dass die Simulation nicht das erwartete Ergebnis zeigt :-)

Gruß,
Stefan

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Eckmann schrieb:
> Sowas nennt man Open-Collector-Schaltung.

Kann man auch mit PNP machen. Open Collector heißt nur, dass der 
Collector-Anschluss eines Bipolartransistors unbeschaltet ist. Das 
Äquivalent bei FETs nennt man Open Drain. Nur als Info, nicht dass einer 
noch auf die Idee kommt, Open Collector sei nur mit NPN als 
Low-Side-Schalter möglich.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute,

erst einmal vielen Dank für alle Antworten. Entäuscht bin ich von allen, 
die mir hier faulheit oder so vorwerfen. Warum das Rad neuerfinden wenn 
es dieses schon gibt. Es gibt genug Lösungen, ja, und meine Frage war 
einfach noch einmal um sicher zugehen. Klar habe ich die Vorschläge in 
Foren und so gesehen, nur leider wird oft nur um den heißen Brei 
geschrieben oder gepranzt wie toll man doch ist und das in der theorie 
zu lösen wäre.

Warum kann man nicht, "Ja es ist möglich" schreiben und gut? Und auf die 
Frage mit dem BC337 kann man ja auch schreiben "Ja es geht wenn,..." und 
gut. Immer dieses gepranze.

Danke Stefan, du hast es erfaßt und mir ein Beispiel genannt. So soll es 
sein, und mein BC337 hält auch noch, also scheint es zugehen.

Gruße und nichts für ungut!

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm den Transistor BTS432, damit kannst Du mit einem 5V TTL-Pegel ein 
12V Signal problemlos schalten. Der geht auch nicht so schnell kaputt.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> oft nur um den heißen Brei
> geschrieben

Das ist leider immer so, allerdings nicht nur in deutschen Foren. Ist 
meiner Meinung nach ein generelles Internet-Problem. Die Anonymität 
machts halt. :(

Autor: Stefan Weßels (swessels)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Danke Stefan, du hast es erfaßt und mir ein Beispiel genannt. So soll es
> sein, und mein BC337 hält auch noch, also scheint es zugehen.

Gern geschehen. Aber Du solltest in Zukunft wirklich dazu schreiben 
was Du eigentlich schalten willst (Strom / Spannung) und ob es 
highside oder lowside sein soll. Dann kann man viel besser helfen.

Gruß,
Stefan

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Durch bessere Frage Rauch vermeiden?
http://www.mikrocontroller.net/articles/Relais_mit...

Autor: Christian W. (christian_w)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte gerne den Ausgang "WK OUT" über einen PNP Transistor mit +12V 
verbinden. (Sobald an "WK IN" 12 Volt anliegen).

Gesteuert wird dann "WK OUT" über den uC-PIN "PD4".

Funktioniert meine Schaltung so?

Danke!

Christian

Autor: G a s t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian W. schrieb:
> Funktioniert meine Schaltung so?

Nee, Q2.E muß direkt an Masse und Q2.B über Widerstand an uC-Output

Autor: G a s t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
G a s t schrieb:
> Christian W. schrieb:
>> Funktioniert meine Schaltung so?
>
> Nee, Q2.E muß direkt an Masse und Q2.B über Widerstand an uC-Output

Und ein Widerstand zwischen Q2.C und Q1.B natürlich, damit der 
Basisstrom begrenzt wird.

Autor: Christian W. (christian_w)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso!

Steht aber genau so hier im Artikel "Transistor".

Also gut.

Zweiter Versuch. ;-)

So richtig?

Autor: G a s t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So könnt's wohl passen. Je nachdem wieviel Strom deine Last zieht und 
welchen Verstärkungsfaktor dein T1 hat, muß eventuell R9 etwas 
verkleinert werden.

Viel Erfolg

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die erste Schaltung vom 03.2011 16:47 funktioniert auch, wenn auch eine 
Basisschaltung nicht so gewöhnlich ist in Schaltanwendungen.
Und schneller dürfte die beim Ausschalten auch sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.