www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bord geschmort, was ist defekt?


Autor: Studiologe .-. (studiologe)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Es gibt folgendes Problem, ich habe hier eine Platine von einer 
Schweissanlage zur Ground-Fault Detection. Diese kann mittels Jumper von 
115V~ auf 230V~ konfiguriert werden. Da leider weder das 
Informationblatt, noch das Board selbst hinweise auf die Jumper 
Konfiguration geben, kam es natuerlich wie es kommen musste. Das Board 
war auf 115V~ konfiguriert und wurde an 230V~ angeschlossen. Eine 
pdfßDatei in welcher die richtige Konfiguration beschrieben wird wurde 
mir leider erst nach falscher Installation zugesandt. (Beides mit 
Bildern im Anhang)
Nun stellt sich mir die Frage, was ist auf dem Board defekt_ Bild ist im 
Anhang, einen Schaltplan habe ich leider nicht, kann auch online keinen 
finden. Ich tippe auf den Transformator, das der durch die viel yu hohe 
Spannung einen abgekriegt hat.
Ein neues Board kostet leider um die $600 :(
Ebenso habe ich festgestellt, das die Sicherung auf dem Board falsch 
ist. Auf dem Board ist ein Imprint, der eine Sicherung fuer 0.05A 
verlangt, eingesetzt ist allerdings eine Sicherung von 0.25A, was dem 
5-fachen entspräch. Die Boards kamen so vom Werk und die Frage die sich 
mir stellt ist, ob dort vielleicht Änderungen am Layout gemacht wurden, 
was eine andere Sicherung mit sich bringt, da es sich bei dem Board um 
eine Rev. 2.0 handelt und vielleicht einfach nur vergessen wurde den 
Print an der Sicherung up-zu-daten.

Ich habe auch schon den Transformer auf beiden Boards gemessen und die 
Werte verglichen. Es sieht mir danach aus, als sei der Transformer 
durchgebraten, bin mir jetzt allerdings nicht sicher, was noch durch 
sein koennte.

Vielleicht habt ihr eine Idee, worauf ich noch achten sollte, bzw. 
welche Teile ich noch durchmessen sollte um sicher zu stellen, dass ich 
alle defekten Teile identifiziere bevor ich Ersatzteile order.

Danke,
euer Studi!

Autor: Mandrake (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass es brennen, dann siehst du was defekt ist.

Autor: Patrick E. (f4550tim)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Schaltplan ist soetwas nicht möglich zu sagen. Sorry

Aber wenn du einen hast, dann sage ich es dir ;)

lg Tim

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, bei den paar Bauteilen ist das fast entbehrlich.

Die paar Dioden und Transen kann man schnell durchklingeln. Schau dir 
noch den Stabi (so es einer ist) an, miss ihn auf Kurzschlus. Dann löte 
dir einen neuen Trafo drauf, und steck eine kleinere Sicherung rauf.

Miss danach halt einfach mal (spannungslos!) "willkürlich" mit einem 
kleinen Multimeter einige Messpunkte (Ohmsch, und Diodentest) auf einer 
Refernz (funktionsfähigen) Platine im Vergleich zu der reparierten 
Platinedurch. Wenn das in etwa identisch ist, dann hast du schon mal 
genügend "Sicherheit", um da mal Spannung drauf zu geben.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mir die Messwerte der Primärseite so anschaue, dann ist da wohl 
ein kapitaler Windungsschluss. Miss beim funktionierenden Gerät die 
Ausgangsspannungen und suche dann einen Trafo mit diesen Spannungen.

Autor: Studiologe .-. (studiologe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hat ne weile gedauert, da ich beruflich unterwegs gewesen bin und daher 
vorher keine Zeit hatte weitere Test durchzufuehren.

Ich habe den Transformator mal ausgetauscht und das Board getestet. Geht 
leider immer noch nicht.
Zumindest habe ich schonmal die richtige Ausgangsspannung wieder 
anliegen.

Ich tippe jetzt noch auf folgende Bauteile/Komponenten und wuerde gerne 
eure fachmaennische Meinung dazu wissen:

Die Diode D3 (direkt neben dem 7812CT)
Der 7812CT selbst, was ich fuer unwahrscheinlich halte, da ich ja immer 
noch die Ausgangsspannung erhalte.
Letzte und wahrscheinlichste Moeglichkeit, einer der 3 Transistoren 
Q1-Q3.

Und genau darum geht es auch in diesem Post, ich braeuchte dafuer esatz 
und muesste eine Referenz wissen, welche ich dann bestellen kann, da ich 
leider nichts unter den Angaben auf den Transistoren selbst finden kann.
Bei Buerklin.com
Mauser.com
oder
jameco.com

Q1:
VN22
22LL
713

Q2:
VN22
22LL
615

Q3=Q1

Koennt ihr mir da vielleicht helfen, einen Ersatz zu finden? Ich kenne 
mich leider nicht wirklich mit Transistoren aus, Kann daher leider keine 
Aussage ueber PNP-NPN und Verstaerkung machen.


Dankeschoen fuer jegliche Hinweise!
Studi

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Johannes T. (johannes_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Studiologe .-. schrieb:
> Q3=Q1

Ich würde anhand der Beschriftungen, die du angibst auch noch die 
behauptung wagen:

Q1=Q2=Q3.

Aufgrund des Datenblattes, das Marco B. hier gepostet hat, würde ich es 
mit drei BS 170 versuchen. Allerdings musst du sie 'umgedreht' einbauen, 
weil die Pinbelegung genau umgekehrt ist:

http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/17...

Autor: Johannes T. (johannes_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich sehe gerade, farnell hat den vn2222 im Sortiment. Vergiss also den 
BS170 ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.