www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik xilinx jtag programmer


Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,
ich muss einmal kurz einen xilinx chip programmieren. nun suche ich 
einen schaltplan für nen jtag programmer.

hat da jemand was was gut nachzubauen ist?

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Chip 5V-tolerante Eingänge besitzt könnte das eventuell was für 
dich sein:
Beitrag "Re: Frage zum XILINX JTAG Kabel"
http://www.fischl.de/thomas/elektronik/cpld/index.html

Es gibt auch gepufferte Jtag-Lösungen, falls die Pins nicht 5V-tolerant 
sind, wie zum die Variante von Xilinx:
http://www.xilinx.com/itp/3_1i/data/common/jtg/dppb/appb.htm


Die Lösungen sollten alle an PCI- / PCIe-Parallelport-Karten und 
natürlich auch an alten Legacy-Parallel-Ports funktionieren.


Gruß Skriptkiddy

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es geht um den XC95144XL also denke mal nicht 5V tolerant.

puh dass mit 3V is ja viel auswändiger als der für 5V. alternative gibts 
da nicht?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 95XL sind 5V tolerant, da reicht der Einfachst-Programmer. Wenn denn 
noch ein echter LPT am PC vorhanden ist.

Autor: Wigbert Picht (wigbert) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
wenn Du ein Programmer für parallele Schnittstelle suchst,
kannst Du ein ganzen Bausatz kriegen. Schick mir dann eine Mail.

Wigbert

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
logisch hab extra nen alten pc mit parallelport für solche sachen 
aufgehoben.

Autor: Anton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. schrieb:
> Die 95XL sind 5V tolerant, da reicht der Einfachst-Programmer.

das heißt der hier würde gehen?

Beitrag "Re: Frage zum XILINX JTAG Kabel"

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anton schrieb:
> das heißt der hier würde gehen?
>
> Beitrag "Re: Frage zum XILINX JTAG Kabel"

Ja, der sollte funktionieren.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das klappt. Ich hab die XL auch schon mit dem Einfachstprogrammer 
programmiert. Geht ewig langsam und erfordert einen LPT, aber es geht.

Autor: Anton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und welche software benutzt ihr da? ich probiers die ganze zeit schon 
mit xlinx impact von deren homepage aber mein chip wird schon gar net 
erkannt.

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir funzt es mit Impact.

Autor: Anton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und welchen modus hast du für den parallelport eingestellt?

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur nen haken bei "enable legacy plug and play detection" und läuft 
perfekt.

Hab ne Moschip-Karte (9901) am PCIe-bus (Win7 x64).

Autor: Anton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei mir kommt dauernd nen error von wegen der id die mit der erwarteten 
id nicht passt was aber nicht sein kann.

woran kann das liegen? wird der chip nicht erkannt?

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
falschen chip eingestellt?

Autor: Anton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wo ändere ich den? also auf dem schaubild steht schon mal die 
richtige bezeichnung.

Autor: Anton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Skript Kiddy schrieb:
> Nur nen haken bei "enable legacy plug and play detection" und läuft
> perfekt.

wo finde ich die einstellung?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was passiert bei "Cable Auto Connect" und dann rechte Maustaste auf das 
Bild -> "Initialize Chain" ? Bitte mal den gesamten Log aus dem unteren 
Fenster hier rein kopieren...

Autor: Anton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so habs hinbekommen. hab ne externe 3,3V Spannungsquelle angeschlossen 
und schon lief das ganze.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.