www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche glatte Versorgungsspannung


Autor: Moin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Für eine empfindliche Operationsverstärker-Schaltung mit A/D-Wandler
benötige ich eine besonders glatte Versorgungspannung. Ich möchte keine
Batterie nehmen. Welche Regler liefern weniger Störungen bei 10mA -25 mA
als die 7805 oder 7812, 7815 bzw. 7912?
Kann man diese Regler nehmen und irgendwie weiter glätten? Was sagen
die Fachleute?
Vielen Dank für die Mühe
Moin

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen eigenen Regler dafür, zusätzliches RC-Netzwerk und das Layout
optimieren. Es kommt viel auf das Rundherum an.

Autor: Moin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du für die OPVs einen eigenen Regler und für den Analogteil des
AD-Wandlers ein eigener 78xx?
Wird das RC Netzwerk nicht zu hochohmig, wenn ich zB alle hohen
Frequenzen bis 50 Hz herausfiltern will?
moin

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normalerweise reichen die üblichen Regler für die OP-Versorgung völlig
aus, da diese i.a eine sehr gute PSRR (power supply rejection ratio)
haben.
Problematisch kann es werden, wenn du weitere Signale (Offset, Referenz
) aus der/den Betriebsspannungen gewinnen willst.
RC-Filter würde ich in den Versorgungsleitungen nicht einsetzen, erhöht
die Impedanz der Versorgung. Deutlich besser sind LC-Filter.
Denkst du, du könntest Probleme bekommen oder hast du welche? Wenn ja,
stell mal die Schaltung rein.

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LC ist natürlich besser. Sonst kommt es darauf an was du noch mit
versorgst, wenn du bedenken hast für die OPs einen eigenen Regler.

Autor: Moin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie würdet ihr den LC-Filter bemessen? Was für Spulen nimmt man am
besten?
moin

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der LM317 hat eine bessere Regelung als die 78XXer, speziell mit einem
Kondensator am ADJ-Pin (s. Datenblatt). Evtl. reicht Dir das schon.

Ansonsten würde mich mal interessieren was Du da für Störungen
bemerkst? Evtl. liegt es gar nicht an den Reglern. Und vielleicht kann
man die Schaltung auch so designen, daß sie weniger empfindlich ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.