www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Vista/7 Benutzerordner


Autor: Pferd Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei so manchen "Neuerungen" fragt man sich ja, was Microsoft sich bei 
diesem Schwachsinn eigentlich gedacht hat: Der Benutzerordner!

Unter XP einfach einen Rechtsklick auf "Eigene Dateien", dann neues Ziel 
angeben und rubbeldiekatz wird der komplette Ordner Verschoben und man 
hat bei Bedarf zumindest die wichtigsten Daten von der System-Partition 
getrennt.
Klar, im User-Verzeichnis sind auch Anwendungsdaten enthalten(wie schon 
bei XP), aber hätte sich Microsoft wirklich einen Zacken aus der Krone 
gebrochen, wenn sie einen übergeordneten Ordner "Eigene Dateien" für die 
vom Nutzer selbst zu speichernden Daten verwendet hätten?

Bei Vista/7 kann man wegen dieser unsägliche Verschmelzung von 
System-Ordnern, versteckten Ordnern und Benutzerordnern ja nicht mal den 
Benutzerordner von einem der vielen BackUp-Programme sichern lassen, 
ohne das es Fehlermeldungen hagelt. Da muss man dann per Konfiguration 
erst mit -H und -S die kritischen Ordner ausklammern.

Nun habe ich mich etwas informiert und verschiedene Ansätze gefunden, 
wie man die Daten vom System trennen können soll:

1) Jeden einzelnen Benutzer-Ordner per Rechtsklick verlegen
Ist meiner Ansicht nach Weltfremd, da dann später über den 
Benutzerordner angelegte Ordner wieder auf C:/Users liegen.

2) In der Registry ProfileList anpassen und den User-Ordner manuell 
verschieben
Hier frage ich mich, was wohl so Programme wie Firefox u. ä. dazu sagen, 
die ja ebenfalls ein Profil anlegen - sozusagen ein Profil in einem 
Profil. Arbeiten die "gängigen" Programme heute allesamt mit 
entsprechenden Pfad-Variablen, so dass ein NACHTRÄGLICHES Verschieben 
des Benutzer-Ordners(z.B. wenn Firefox bereits installiert ist) 
fehlerfrei funktioniert? Oder gibt das Chaos?

3) Symbolische Verknüpfung per MKLINK anlegen.
Scheint mir die sauberste Lösung zu sein, da dabei die Ordner da bleiben 
wo sie sind und das OS den Programmen transparent den neuen Ordner 
unterjubelt.

Was meint ihr dazu? Hat hier jemand praktische Erfahrung beim "Verlegen" 
des Benutzer-Verzeichnisses?

Meine Kritik richtet sich übrigens nicht nur an Microsoft...Der Firefox 
ist ja ein schöner Browser, aber was mich immens stört, ist die Art und 
Weise, wie dort das Profil bzw. die Favoriten verwaltet werden. Wieso 
ist es so schwer, neben den drölftausend Einstellungsmöglichkeiten eine 
Eingabemöglichkeit für die Speicherung der Lesezeichen anzubieten?
Immer den ganzen Profil-Ordner zu sichern, ist wohl nur bei 
deaktiviertem Cache empfehlenswert. Natürlich weiß ich, wo die 
Lesezeichen aktuell gespeichert werde und streng genommen muss ich somit 
nur eine Datei sichern, aber vor nicht langer Zeit wurden die 
Lesezeichen im Firefox noch woanders gespeichert und so ein 
"klammheimlicher" Wechsel könnte einen in Zukunft dann ganz böse von 
Hinten erwischen...So nach dem Motto:
"Oh, meine Platte ist hin...gut das ich regelmäßig meine Daten 
sichere...moment mal? Wo sind denn meine aktuellen Lesezeichen? Argh, 
Mozilla hat mal wieder den Speicherort geändert!!!"

Gruß,
Horst

Autor: haro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich stimme dir zu

habe gerade einen nagelneuen vaio laptop mit intel7 und windows7. ein 
scheiss ist das, ein einziger scheiss

die verzögerung des mauszeigers gegen der padbewegung ist fast 250ms 
geschätzt.

mein alter ibm von 2002 war schneller, ging alles direkt

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versteht eurer Problem nicht. Klar nutzt jedes Programm die 
passenden Variablen, weil das Profiel eh den Benutzernamen enthält und 
damit auf jedem System anders ist.

Aber was für ein Vorteil sollte es bringen diese Dateien auf ein anderes 
Laufwerk zu bringen? Klingt zwar schön diese Trennung aber was bringt 
sie am ende, man hat 2 Partitionen und muss vorher abschätzen wie viel 
platz das system braucht also verschenkt man sinnlos platz.

Auch für das Backup gibt es eine fertige Lösung - habt ihr euch mal mit 
dem Systembackup beschäftigt? Es ist ein ein paar schritten eingerichtig 
und dann läuft es. Dafür muss man nicht irgendwelche externen Programm 
verwenden.
Klar kann man sagen wenn man das system neu installieren will, dann 
gehen ja alle Daten auf der system-Partition verloren - aber für die 
Neuinstallation muss man nicht die Partion neu Formtieren!

haro schrieb:
> die verzögerung des mauszeigers gegen der padbewegung ist fast 250ms
> geschätzt.
> mein alter ibm von 2002 war schneller, ging alles direkt
dann bringt das ding zurück, alle Rechner die ich bis jetzt mit Windows7 
benutzt habe haben diesen effekt nicht. Vista war langsam, Win7 läuft 
auf jeden sinnvollen Hardware ohne Probleme, selbst auf Netbook mit 1GB 
ram. (ok, das sind wenig reserven für Anwendungen)

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehrwohl gibt es bei firefox eine möglichkeit, die lesezeichen zu 
sichern.
ist unter lesezeichen verwalten. auswählbar ist html (lesezeichen ohne 
namen/bezeichnung " verschwinden" oder .json. bloß das "fosionieren 
bspw. 2er gesiccherter dateien ist etwas schwierig, funktioniert mit 
viel mühe mit dem .json file. (um überall immer alle lesezeichen zu 
haben)
ich las irgendwann mal was über eine eingabaute funktion zur 
synchronisierung mehrerer pc, konnte sie aber noch leider nicht finden.
ich habe 2 bzw. 3 pc mit insgesamt 6 systemen, überall chrome bzw 
Feuerfuchs. ich habe immer noch probleme, die lesezeichen up to date zu 
halten, ohne sie auf allen systemen manuell zu ändern. dass das umlegen 
der eigenen dateien so leicht ist, stimmt definitiv nicht. vor einigen 
monaten hatte ich deswegen große probleme mit einem system und habe es 
fast zerschossen! genau das sind die dinge, die microsoft verbessern 
muss, um konkurrenzfähig zu bleiben

Autor: fast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
xmarks sync
für alle rechner mit firefox.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den zudem auch noch erst auf der Oberfläche übersetzten 
Benutzerordnern nervt wirklich etwas. Aber eigentlich ist es immer noch 
wie bei XP: Ich hab auf D: Ordner für Dokumente, Musik, Videos, Bilder. 
Und genau wie bei XP kann man in den Benutzerordner gehen, rechte 
Maustaste auf den Link zu "Eigene Dokumente" und Pfad ändern. Dann wird 
man noch gefragt, ob da alles hinkopiert werden soll, und gut ist. Wenn 
ich dann in den eigenen Dokumenten auf D: einen neuen Ordner erstelle, 
ist der doch auch auf D: dann und nicht in C: Users.

Autor: Andreas B. (andreasb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pferd Horst schrieb:
> Der Firefox
> ist ja ein schöner Browser, aber was mich immens stört, ist die Art und
> Weise, wie dort das Profil bzw. die Favoriten verwaltet werden. Wieso
> ist es so schwer, neben den drölftausend Einstellungsmöglichkeiten eine
> Eingabemöglichkeit für die Speicherung der Lesezeichen anzubieten?
> Immer den ganzen Profil-Ordner zu sichern, ist wohl nur bei
> deaktiviertem Cache empfehlenswert.

Ich weiss das der Cache defaultmässig im Profil liegt, sollte dir das 
aber nicht passen (hat mich auch gestört als ich eine SSD für mein 
Notebook gekauft habe) kannst du dies einfach um konfigurieren...

about:config kennst du ja wahrscheinlich, da kannst du einen Ordner für 
den Cache angeben: browser.cache.disk.parent_directory.
Danach kannst du dein Komplettes Profil (inc. Addons etc.) backupen.

ps. Ich erstelle immer ein komplettes Backup meines NB Profiles, mit 
rsync, das sind fast 20GB, ich sehe nicht ein warum dich 50MB so stören, 
bei den heutigen HD preisen;-)


mfg Andreas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.