www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik elektrisches Ersatzmodell DC-Motor


Autor: hmann1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

beschäftige mich gerade mit der Modellbildung von Motoren. Jetzt stellts 
sich mir eine Frage bezüglich der Ankerinduktivität. Hoffe ich bin im 
richtigen Forum gelandet.
Das elektrische Ersatzmodell eines DC-Motors kann als in Reihe 
geschalteter Widerstand, Induktivität und einer induzierten 
Spannungsquelle (Gegen - EMK) betrachtet werden.
Durch was entsteht der Spannungsabfall in der Ankerinduktivität UL = 
L*di/dt?
Theoretisch kann diese nur dann entstehen, wenn sich der Strom ändert, 
also bei einer Drehzahländerung beispielsweise. Das würde heissen dass 
im Stationärbetrieb UL = 0 wird. Jedoch ändert doch die Stromrichtung 
dauernd wegen dem Umpolen durch beispielsweise des Kommutators, also 
kann dass auch wieder nicht sein.....
Vielleicht kann mir jemand dies plausibel erklären.

Mfg
Hmann

Autor: MaxMaulwurf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Die Spannung an einer Induktivität kann aber auch als die Änderung des 
magnetischen Flusses nach der Zeit ausgedrückt werden:

ul = - N * dphi / dt

Nun, und der Fluss durch die Ankerinduktivität ändert sich in 
Abhängigkeit der Rotorposition. Die Zeit in Abhängigkeit der Drehzalh, 
ergo wird die Spannung an der Ankerinduktivität mit steigender Drehzalh 
höher.

Beste Grüße und gute Nacht.

Autor: hmann1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo MaxMaulwurf,

dass könnte eine Erklärung sein.
d.h. die Rotation des Ankers im statischen Magnetfeld führt zu einer 
dauernden Flächenänderung was wiederum zu einer Änderung des 
magnetischen Flusses führt.

MaxMaulwurf schrieb:
> Die Zeit in Abhängigkeit der Drehzalh,
> ergo wird die Spannung an der Ankerinduktivität mit steigender Drehzalh
> höher.

Autor: MaxMaulwurf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau.
Der Maschienenfluss, hervorgerufen durch die Erregung, bleibt zwar 
konstant, der Fluss durch die Spulen am Anker ändert sich jedoch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.