www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik NPN PNP welchen benutzen?


Autor: florian weiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich möchte eine Gabellichtschranke kaufen, dass ich Plastikschrauben auf 
einem Förderband erkennen kann.
Nur was für einen NPN oder PNP?
könnt ihr mir da helfen??
und kurz erklären was da der unterschied ist?
für was benützt man PNP bzw. NPN

danke

Autor: Schorsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pauschal kann man da garnichts sagen. Du nimst den, der am besten zu 
deiner Rest-Schaltung passt. Die ist noch nicht fertig, und es ist egal 
wie-herum du den Transistor einplanst? Nimm den billigeren.

Autor: nur so (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PNP gegen + schaltend
NPN gegen Masse schaltend

Autor: florian weiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die schnelle beantwortung meiner frage
ich möchte den sensor direkt an eine sps anschließen also ist es egal 
welchen ich kaufe?

danke für eure hilfe

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
florian weiss schrieb:
> ich möchte den sensor direkt an eine sps anschließen also ist es egal
> welchen ich kaufe?

Ist es. Eine eventuell notwendige Pegelanpassung kannst du immer noch 
machen.

Autor: florian weiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut danke!

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
florian weiss schrieb:
> ich möchte den sensor direkt an eine sps anschließen also ist es egal
> welchen ich kaufe?

In der Bedienungsanleitung der SPS müsste der Aufbau der Eingänge
genauer beschrieben sein. Oft enthalten diese einen Optokoppler, der mit
einem High-Pegel durchgeschaltet wird. In diesem Fall ist ist ein
PNP-Ausgang am Sensor günstiger, weil du den ohne einen zusätzlichen
Pullup-Widerstand direkt an den Eingang anschließen kannst.

Der Eingang der SPS könnte aber auch "anders herum" sein, dann wäre ein
NPN-Ausgang günstiger.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn wir über normale Fototransistoren als Empfänger sprechen, dann
ist deren Schichtfolge eigentlich für die Anwendung komplett egal,
denn ein solcher Transistor wird nur als Zweipol benutzt: er hat
einen positiven Anschluss (der Kollektor beim npn-Transistor) und
einen negativen (der Emitter bei npn), die Basis bleibt ja offen und
bekommt ihre Elektronen nur durch den Fotoeffekt eingespeist.

(Ehrlich gesagt wusste ich noch gar nicht, dass Fototransistoren
überhaupt auch in der Schichtfolge pnp gefertigt werden ...)

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jörg:
Kann mich irren, aber ich glaube, der TO meint so einen industriellen
Sensor mit allem drum und dran (Sendeelektronik, Filterung, Verstärkung,
Schmitt-Trigger usw.). Diese Sensoren werden üblicherweise wahlweise mit
NPN- oder PNP-Ausgang verkauft.

Autor: Udo Schmitt (urschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yalu X. schrieb:
> Kann mich irren, aber ich glaube, der TO meint so einen industriellen
> Sensor mit allem drum und dran

Das würde auch erklären wie er das Förderband zwischen die beiden 
Schenkel der "Gabellichtschranke" bringt.
Vieleicht kann Florian ja mal einen Link auf den Sensor, den er im Auge 
hat, einstellen

Autor: florian weiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
florian weiss schrieb:
> hier der link
> http://www.balluff.com/Balluff/de/ProductsChannel/...

Ja, an so etwas habe ich gedacht. Hast du mal nachgeschaut, was die SPS
für Eingänge hat?

Autor: florian weiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sie hat digitale eingäng wenn du das meinst!?!

ich will ja nur wissen wenn was da ist. d.h. 1 oder 0

gruss

Autor: Udo Schmitt (urschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da steht doch:
"Schaltfunktion  Schließer/Öffner umschaltbar"
und auch
"Ausgang  PNP"
Wenn sie eine umschaltbare Schließer/Öffner Schltfunktion besitzt, 
sollte das doch für einen digitalen Eingang reichen.
Was ist dann mit Ausgang PNP gemeint? Ich interpretiere das so daß der 
Ausgang ein PNP Open Collector Ausgang ist und man konfigurieren kann ob 
der bei Unterbrechung der Lichtschranke geschaltet ist oder nicht 
geschaltet.

Autor: florian weiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das denke ich auch

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir mal die Anleitung zum S7-200-Erweiterungmodul angeschaut.
Man kann die Eingänge sowohl als "stromziehend" (linkes Bild) als auch
als "stromliefernd" (rechtes Bild) betreiben, je nachdem, ob man an den
gemeinsamen 1M-Anschluss 0V oder 24V anlegt.

An stromziehende Eingänge passen Sensoren mit stromliefernden, also mit
PNP-Ausgängen. Umgekehrt passen an stromliefernde Eingänge Sensoren mit
stromziehenden, also NPN-Ausgängen.

Da der 1M-Anschluss nach diesen Bildern für alle Eingänge gemeinsam ist,
muss man sich einheitlich für eine der beiden Stromrichtungen entschei-
den, und damit möglichst alle Sensoren mit gleichem Ausgangstyp (NPN/
PNP) einsetzen.

M.W. werden die Eingänge üblicherweise stromziehend betrieben, weswegen
ein PNP-Sensor optimal ist. Man kann zwar auch einen NPN-Sensor an einen
stromziehenden oder einen PNP-Sensor and einem stromliefernden Eingang
betreiben, braucht dafür aber einen zusätzlichen Pullup- bzw. Pulldown-
Widerstand, damit überhaupt ein LED-Strom durch den Eingangsoptokoppler
fließen kann.

Wenn die Lichtschranke also der einzige Sensor an der SPS ist, würde ich
sie mit PNP-Ausgang kaufen und die Eingänge als stromziehend schalten.
Wenn nicht, würde ich die Lichtschranke mit dem gleichen Ausgangstyp wie
die bereits bestehenden Sensoren kaufen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.