www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Stell Euch vor es gibt HD+ und keiner sieht hin


Autor: Johannes Krumm (johngun) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach einem Jahr kostenlosem Probebetrieb hat sich jetzt mein HD-Receiver 
gemeldet, ich sollte mal 50.-€zahlen damit ich weiterhin RTL und ander 
private Programme in HD sehen kann.

Für den Werbemist brauch ich kein HD und hab die privaten auf 
Normalqualität zurückgeschaltet.

Ich hoffe Ihr denkt genauso wie ich.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gar keinen HD-Receiver, denn Bildqualität ist nicht das, woran 
es dem Fernsehprogramm in erster Linie mangelt.

Autor: Jeffrey Lebowski (the_dude)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aus Wikipedia im Artikel zu HDplus: (http://de.wikipedia.org/wiki/HD%2B)
>Mit Hilfe der HD+-Technik können die Sender Aufnahmen
>reglementieren oder ganz unterbinden.


Danke! - ich glaub' ich bleib' beim analogen Empfang!!

Autor: Ralf Dreiling (dreilira)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab auch keinen HD, dazu ist mein Fernseher noch Asbach Uralt mit 
Röhre und gerademal 52cm Diagonale. Echt, sowas funktioniert immernoch!

Meine Kids halten mich für Rückständig, aber ich stehe dazu. Solange das 
alte Gerät noch tut, braucht's keinen neuen. Das Programm wird dadurch 
definitiv nicht besser.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bildqualität ist nicht das,
> woran es dem Fernsehprogramm in erster Linie mangelt.

Köstlich!

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den 50 Talern/Jahr hätte ich die geringsten Probleme, 
vorrausgesetzt, das wär für alle Programme.
Viel schlimmer finde ich die Möglichkeit der Sender, mir die Aufnahme zu 
verbieten (Kopieren ist wohl generell verboten), Vorspulen verbieten 
etc. Davon gibt es AFAIK noch mehr.
Soweit ich weiß wird das noch nicht oder teilweise benutzt - ist aber 
sicher nur eine Frage der Zeit.

Tolle neue HD-Welt ...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann seit ein paar Monaten HD im Kabel auf einem HD-Ready Fernseher 
sehen. Der mit Abstand grösste sichtbare Unterschied zu vorher war der 
Umstieg bei der Einspeisung über von vorher FBAS auf nun HDMI bei SD 
(normalem PAL über DVB).

Ob's nun an der mangelnden Auflössung des Fernsehers liegt (1366x768), 
an meinen Augen, an Ermangelung eines Full-HD Senders (ARD/ZDF 720p, 
Anixe 1440x1080) oder an der Gewohnheit - jedenfalls tue ich mich 
ziemlich schwer, bei den einzig zur Verfügung stehenden Sendern (ARD, 
ZDF, Anixe) überhaupt einen Unterschied zu SD zu erkennen.

Autor: Jeffrey Lebowski (the_dude)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Z.T. kann man aufnehmen, kommt aber auf den Film / die Sendung an, je 
nachdem was der Sende freischaltet.

Pro7 und SAT1 haben ja bereits angekündigt, dass man bei Aufnahmen die 
Werbung nicht vorspulen kann.

Besonderst frech finde ich hier die Aussage, dass man explizit und 
ausschließlich nur die Werbung nicht vorspulen kann, den Film/Sendeung 
selbst kann man dann Spulen wie man will.
Man wird also gezwungen die Werbung anzuschauen.

Interessant ist auch die Bindung der Aufnahmen an die Hardware, man kann 
also an Gerät A keine Aufnahme von Gerät B wiedergeben!

Na ist die Technik nicht wunderbar!

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yep. Drum sehe ich grad nicht, weshalb ich es mir antun sollte, für 
HD(+) extra Geld zu zahlen um damit deutlich weniger anfangen zu können 
als bisher. Ein Hoch auf SD, hoffentlich noch sehr lange (hierzulande) 
unverschlüsselt.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Angst, es wird schon genug RTL guckende Halbtagsschläfer mit wenig 
Beschäftigung geben, die sich die 50€ im Jahr auf jeden Fall leisten 
werden.

Macht bei denen ja auch Sinn. Verbringen ja die andere Hälfte des Tages 
vor der Glotze.

PS: Wenn ich fernsehe, dann per DVB-T auf einem 19" Computer Bildschirm 
;-) Na, wer kann das toppen? :-P

Autor: Frank J. (rex_gildo-jr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

Folgendes fällt mir dazu ein... (SD- HD)

Mein Kumpel meinte letztens im Bezug auf alte Horrorfilme, die auf Blu 
Ray erscheinen, folgendes.

1.) Kaufen

2.) Blu Ray Auf VHS Überspielen

3.) VHS Kopie mehrmals einer Magnetbehandlung unterziehen

4.) Mehrmals kopieren

5.) Film im Originalflair genießen :)

Gruß

Autor: Peter L. (peterl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
scheinbar sind auch meine Augen  nur HD-Ready, denn ich merke nicht 
wirklich den grossen Unterschied, der einen Mehrpreis rechtfertigen 
könnte.

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mir gerade den Wikipediaartikel über HD+ angesehen, da ich das noch 
nicht kannte.
Meine Meinung; Fernsehsender die auf solche Plattformen setzen haben 
wohl irgendwie vergessen, dass sie im "FreeTV" Bereich tätig sind und 
eine möglichst breite Masse an Zusehern erreichen möchten.

Naja, bin jedenfalls froh, dass mein Kabelnetzbetreiber momentan noch 
das meiste auch analog zur Verfügung stellt.
Aber einestages wird das analoge Programm entfernt, da bin ich mir 
sicher; ist nur eine Frage der Zeit. Und dann muss man sich entscheiden, 
ob man das Spiel mitmacht oder auf Fernsehen verzichtet.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon K. schrieb:

> PS: Wenn ich fernsehe, dann per DVB-T auf einem 19" Computer Bildschirm
> ;-) Na, wer kann das toppen? :-P

Kann ich: DVB-T auf einem Handy mit 2-Zoll Viertel-VGA Bildschirm.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johnny B. schrieb:

> Aber einestages wird das analoge Programm entfernt, da bin ich mir
> sicher; ist nur eine Frage der Zeit. Und dann muss man sich entscheiden,
> ob man das Spiel mitmacht oder auf Fernsehen verzichtet.

Oder umziehen. Kabel-BW hat bislang sämtliche unbezahlbaren oder 
GEZetetten SD-Programme auch digital unverschlüsselt auf dem Kabel (auch 
Schweiz, nur die Ösis legten sich quer). Hoffentlich noch lange.

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Ich habe gar keinen HD-Receiver, denn Bildqualität ist nicht das, woran
> es dem Fernsehprogramm in erster Linie mangelt.

Ralf Dreiling schrieb:
> Ich hab auch keinen HD, dazu ist mein Fernseher noch Asbach Uralt mit
> Röhre und gerademal 52cm Diagonale. Echt, sowas funktioniert immernoch!

Bis auf den Unterschied, dass meine Kiste 55cm hat (ätsch :)), kann ich
eure Aussagen voll bestätigen.

Autor: Oliver Stellebaum (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank J. schrieb:
> Moin!
>
> Folgendes fällt mir dazu ein... (SD- HD)
>
> Mein Kumpel meinte letztens im Bezug auf alte Horrorfilme, die auf Blu
> Ray erscheinen, folgendes.
>
> 1.) Kaufen
>
> 2.) Blu Ray Auf VHS Überspielen
>
> 3.) VHS Kopie mehrmals einer Magnetbehandlung unterziehen
>
> 4.) Mehrmals kopieren
>
> 5.) Film im Originalflair genießen :)

Vermutlich hat der Anbieter eh nur alte VHS-Kassetten auf BlueRay 
kopiert um nochmals abzukassieren.
Die Schritte 2-5 kannst du dir also sparen :-)

Autor: Jeffrey Lebowski (the_dude)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hehe genau!
neulich gesehen: John Carpenters "Die Klapperschlange" auf Blueray!
Ich frage mich echt wie man solch alte Filme auf FullHD bekommen will!

Autor: Jo O. (brause1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeffrey Lebowski schrieb:
> hehe genau!
> neulich gesehen: John Carpenters "Die Klapperschlange" auf Blueray!
> Ich frage mich echt wie man solch alte Filme auf FullHD bekommen will!

Wo siehst du denn da Probleme? Vom Originalmaterial digitalisieren. Das 
wird doch als Film vorliegen. Oder bin ich jetzt im falschen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo O. schrieb:
> Wo siehst du denn da Probleme? Vom Originalmaterial digitalisieren. Das
> wird doch als Film vorliegen.

Wenn die tatsächlichen Originale aufgehoben werden, dann ja. Von manchen 
Filmen aber gibt es nur noch gebrauchte Verleihkopien, und die sind dann 
schon ziemlich heruntergenudelt ...

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Jo O. schrieb:
>> Wo siehst du denn da Probleme? Vom Originalmaterial digitalisieren. Das
>> wird doch als Film vorliegen.
>
> Wenn die tatsächlichen Originale aufgehoben werden, dann ja. Von manchen
> Filmen aber gibt es nur noch gebrauchte Verleihkopien, und die sind dann
> schon ziemlich heruntergenudelt ...
Ach was einfach durch ein Super-Duper-Abgeschirmtes Kabel mit 
vergoldeten Steckern leiten dann wird das schon!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Verleihkopie ist die Filmrolle, die im Kinosaal durch den Projektor 
genudelt wird. Mit einem Kabel wirst Du sie nicht beeindrucken können.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeffrey Lebowski schrieb:
> Danke! - ich glaub' ich bleib' beim analogen Empfang!!

Der Anfang oder Ende April 2012 abgeschalten wird...

Aber es gibt ja noch Digital-TV in Standardauflösung.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Eine Verleihkopie ist die Filmrolle, die im Kinosaal durch den Projektor
> genudelt wird. Mit einem Kabel wirst Du sie nicht beeindrucken können.

Ich denke, das war jetzt auch nicht wirklich ernst gemeint ;)

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte vor einiger Zeit auch mal mit HD-Empfang befasst. Es ging 
dabei um den Wechseln für Tel. und Internet zum Kabelanbieter. Da gabs 
auch Pakete mit HD Programmen. Und es sollte sowieso ein 
Festplattenrecorder her um das VHS abzulösen :-)
Mein Fazit damals: Die Programme die man für kleines Geld (oder umsonst 
bei bestimmten Bandbreiten) dazuhaben konnte interessierten mich nicht. 
Und "groß" drauflegen für Pay-TV wollte ich auch nicht. Hab ja schon die 
GEZ am Hals. Habs dann gelassen, nur Internet und Tel. bestellt und mir 
nen SD-Recorder gekauft. Den möcht ich nicht mehr missen und ich hab eh 
nur Röhrenfernseher. Wäre damals eine Investition in die Zukunft gewesen 
(irgendwann geht jede Röhre kaputt und wenn ne Neuanschaffung ansteht, 
dass sicher HD).
Ist ein interessantes Thema von der Technik her, aber wenn man sich 
anschaut was man bekommt und investieren muss, hab ichs erstmal 
gelassen. Werd mich weiter damit befassen, wenn mein Fernseher die 
Grätsche macht.

Gruß
Bad Urban

Autor: Carsten Sch. (dg3ycs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also als gelegentlicher TV Schauer der bsi auf einen kleinen (aus 
Platzgründen gekauften) LCD TV im Schlafzimmer nur Röhrengeräte besitzt, 
kommt es mir alleine aus diesem Grund schon nicht in den Sinn für HD von 
"Nullachtfünfzehn" Altprogrammen auch nur das Geld für die Ausstattung 
auszugeben. Zumal TV bei uns meist sowieso nur "Hintergrundbeschallung" 
ist.
Davon abgesehen besitze ich seit Jahren schon (günstige) HDD-Receiver 
und stelle gerade die letzen REceiver ohne Platte aud Rec. mit Platte um 
und sehe so fast kein Programm mehr in Echtzeit.
Einfach vorprogrammiert und geschaut wird ein paar Minuten Später. Die 
WErbung kann so bequem übersprungen werden und seit dem macht das freie 
Fernsehen wieder Spass!
Vom Finanziellen Aspekt mal abgesehen, die 50Eur/Jahr sind ja nun 
wirklich nicht die rede wert, aber sollte irgendwann mal das freie 
(digitale) SD Programm abgeschaltet werden und als Alternative einzig 
nur noch HD+ mit der "werbespulsperre" geben sollte, dann würde ich auf 
TV komplett verzichten und mich dann mit der einen oder anderen DVD 
vergnüegen. Wer das einmal gewohnt ist Werbung überspringen zu können, 
der will das NIEMALS mehr missen!

Aber eigendlich wollte ich etwas völlig anderes Schreiben:
Hat eigendlich jemand anderes auch schon den Eindruck bekommen das 
einige Private mittlerweile teilweise die Qualität ihrer SD Sendungen 
bewusst verschlechtern.
Beispielsweise aufgefallen ist mir das als mein Freundin vor einigen 
Tagen einen Film geschaut hat, den wir aber zufällig auch noch auf der 
Receiver-Platte hatten, ohne das sie es wusste.
Ich habe mich erst gewundert wie schlecht (grob) das Bild doch ist. Dann 
den Vergleich gemacht und tatsächlich: Die ebenfalls über DVB-S 
aufgenommene Version des Films auf der Receiver Platte war qualitativ 
wesentlich besser als die aktuell ausgestrahlte Fassung!
Wobei ich allerdings dazu sagen muss das die Aufnahme von einem anderen 
Sender stammte und es so also auch möglich ist das es an der generell 
geringeren Bandbreite lag die dann bei diesem Beitrag extrem 
offensichtlich wurde.

Also: Jemand etwas ähnliches Erlebt? Der Verdacht das soetwas extra 
gemacht wird um eine anscheinend bessere Qualität der HD Sender trotz 
kaum vorhandenem "echten" HD Material vorzutäuschen. Der Großteil des 
Programms wird doch eh nur hochskaliert...

Gruß
Carsten

Autor: Johannes Krumm (johngun) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Carsten Sch. schrieb:
>
> Also: Jemand etwas ähnliches Erlebt? Der Verdacht das soetwas extra
> gemacht wird um eine anscheinend bessere Qualität der HD Sender trotz
> kaum vorhandenem "echten" HD Material vorzutäuschen. Der Großteil des
> Programms wird doch eh nur hochskaliert...
>
> Gruß
> Carsten

Ja kann ich, jedenfall seitdem ich auf die SDProgramme zurückgewechselt 
habe. Nur Werbung ist in guter Qualität. Die Werbung für Sky-Hd ist 
sogar in Spitzenqualität.

HD-Receiver ohne Karteneinschub für HD gibt es auch schon für 80€ die 
ARD und ZDF nit ihren digitalen Zusatzprogrammen senden HD nur über die 
GEZ finanziert. Für ARTE-Freunde ein TIP, Arte sendet auschließlich HD.

Noch ein technischer Hinweis. Das "normale Fernehen" wurde für 
Bildgrössen bis 60cm konzipiert. Bei den heutigen grossen 
Flachbildschirm spielt HD seine Qualität wegen der höheren Auflösung 
erst richtig aus. Da ich gelegentlich Antennenistallationen mache kann 
ich das sehr gut Beurteilen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.