www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC18F4550 USB Tutorial


Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen. Ich habe vor mich ein wenig in die USB-µC-Welt 
einzuarbeiten. Als Controller will ich den PIC18F4550 benutzen, OS ist 
WinXP. Da ich wie gesagt noch keine Ahnung davon habe, will ich ein (am 
liebsten recht umfangreiches) Tutorial durcharbeiten, wenns geht 
natürlich auf Deutsch. Also dass da der Treiber für den Rechner is, 
evtl. der Code für den PIC (der Code, der für die Verbindung zuständig 
ist) aber der Rest genau beschrieben ist. Also wie ich dann im 
C-Programm für den PIC auf die Funktionen zugreifen kann und wie das 
alles geht. Es sollte aber auch beschrieben werden, wie man z.B. mit 
Visual C dann die Verbindung aufbaut und Senden bzw empfangen kann. 
Grundkenntnisse in C können allerdings vorausgesetzt werden, nicht dass 
dann da noch Schleifen etc. erklärt werden.

Ich habe schon gesucht, aber entweder sind sie nicht ausführlich genug, 
nicht für PICs, ausschließlich für die µC-Seite usw.

Interessant wäre später dann auch ein Bootloader und programmierung für 
einen "HID-PIC" aber das erst später. Zum Anfang sollte ein setzen vom 
Ausgang und das einlesen eines Eingangs reichen.

Kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich so ein Tutorial finden kann? 
Spruts Tutorial ist da irgendwie nicht so ausführlich.

Autor: Giuseppe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau doch mal einfach auf der hersteller seite...
Stichwort MPLAB, is alles kostenlos, auch auf deutsch verfügbar und 
alles deinen Wünschen entsprechend...
Ich selbst würde dir für den etwas leichteren Einstieg den 18F2550 
empfehlen...
hat mich auch schon echt weit gebracht und ich erreiche heute wahnsinnig 
mehr als nur einlesen usw...
LG Giuseppe

Autor: Martin S. (drunkenmunky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Tutorials gibts doch mehr als genug. Auch auf Deutsch. z.B.:
http://pic-projekte.de/pic_c.html

Generell solltest du dich aber mit englischen Texten anfreunden, denn 
die Datasheet werden nicht extra für dich übersetzt...

Die Application Notes von Microchip sind auch sehr gut.

Autor: Stefan R. (kroko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

welchen C-Compiler möchtest du verwenden, oder hast du dir die möglichen 
Compiler noch nicht angeschaut. (C18 von Microchip, Hitec und CCS sind 
die bekanntesten).
Ich verwende CCS, da könnte ich dir helfen.

Mfg Kroko

Autor: sprut_fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sascha Focus (sascha_focus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

in den Microchip Application Libraries sind genug Beispiele. Unter 
anderem auch Code's für die Windows Applikation.

http://www.microchip.com/stellent/idcplg?IdcServic...

Unter anderem auch nützlich:

http://www.lvr.com/hidpage.htm

Gruß Sascha

Autor: heinzhorst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Giuseppe schrieb:
> Ich selbst würde dir für den etwas leichteren Einstieg den 18F2550
>
> empfehlen...

Was soll das bringen? Ist im Prinzip identisch mit dem 18F4550. Fehlen 
nur die Ports D und E. Mit dem 18F2550 hat er hat nur 11 I/Os weniger 
zur Verfügung. Sonst nichts. Bleib ruhig beim 18F4550.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Giuseppe schrieb:
> Stichwort MPLAB, is alles kostenlos, auch auf deutsch verfügbar und
> alles deinen Wünschen entsprechend...

Ja hab auch schon geguckt. Aber ich will halt nicht aus verschiedenen 
Sachen zusammenkopieren und im enteffekt kaum was Wissen.

Martin S. schrieb:
> Also Tutorials gibts doch mehr als genug. Auch auf Deutsch. z.B.:
> http://pic-projekte.de/pic_c.html
>
> Generell solltest du dich aber mit englischen Texten anfreunden, denn
> die Datasheet werden nicht extra für dich übersetzt...

Die Seite sieht auch schön aus. Werde die mir mal genauer zu Gemüte 
führen. Ich mache auch ein englisches tutorial, wenn es besser ist, als 
ein Deutsches. Nur wenn die sich nichts nehmen, ziehe ich halt Deutsch 
vor.

Stefan R. schrieb:
> welchen C-Compiler möchtest du verwenden, oder hast du dir die möglichen
> Compiler noch nicht angeschaut.

Ich hab erst ein Bisschen mit cc5x rumgemacht, bin aber umgestiegen auf 
mikroC for PIC von MikroElektronika. Oder ist das keine gute Wahl? Bin 
durch einen Kollegen auf das Programm aufmerksam gemacht worden und 
finde mich damit auch recht gut zurecht.

heinzhorst schrieb:
> Was soll das bringen? Ist im Prinzip identisch mit dem 18F4550. Fehlen
> nur die Ports D und E. Mit dem 18F2550 hat er hat nur 11 I/Os weniger
> zur Verfügung. Sonst nichts. Bleib ruhig beim 18F4550.

Ja ist ja ansich der selbe PIC, nur ich hab jetzt grad nur einen 4550.

Danke für die Tipps!

Autor: Stefan R. (kroko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ja hab auch schon geguckt. Aber ich will halt nicht aus verschiedenen
> Sachen zusammenkopieren und im enteffekt kaum was Wissen.

Du musst ja nicht alles zusammenkopieren, sowas hilft beim Verständnis 
mancher Befehle/Register.

> Ich hab erst ein Bisschen mit cc5x rumgemacht, bin aber umgestiegen auf
> mikroC for PIC von MikroElektronika. Oder ist das keine gute Wahl? Bin
> durch einen Kollegen auf das Programm aufmerksam gemacht worden und
> finde mich damit auch recht gut zurecht.

Achja, die Compiler hab ich vergessen.
Was wirklich eine gute Wahl ist, ist schwer zu sagen. Für mich war 
wichtig, dass es eine große Community gibt. Um bei Fragen nicht (fast) 
alleine dazustehen.
Beim C18 hat man natürlich die ganzen Appnotes und das Forum auf der 
Herstellerseite und sonst auch noch einige Seiten.

Beim CCS Compiler hat man einige Beispielprogramme sowie Treiber für 
diverse Microchip Teile (ADCs, Tempsensoren, CAN, LCD, usw.) dabei.
Die man natürlich alle selber schreiben kann, aber am Anfang war ich 
froh, dass ich einen LCD Treiber zur Verfügung hatte.
Es gibt ein deutsches Forum auf http://www.fernando-heitor.de/ und ein 
Englisches auf der Herstellerseite des Compilers 
http://www.ccsinfo.com/forum/.

Bei den anderen Compilern kenn ich keine Foren, da ich sie auch nicht 
verwende.

Mfg Kroko

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ???

Hier findest du auch ein einfaches Beispiel mit USB.

http://burger-web.com/Projects/PIC18F4550USB/de_PI...

Beste Grüsse

Frank

Autor: yxz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für MicroC findest du auf der Herstellerseite von MicroC
genug Beispiele. Dort gibt es auch ein Forum was
sehr gut ist. Da bekommst du auch Hilfe.
Hier mal zwei Links:

http://www.mikroe.com/forum/viewforum.php?f=141
http://pic-projekte.de/phpBB3/index.php

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.