www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Was lässt sich ein Studienabschluß aus der DDR werten?


Autor: Ossi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sind eure Meinungen dazu? Hat jemand von euch in der DDR studiert? 
Wurde beim DDR-Studium nicht zuviel unnützes Zeug, wie 
Staatsbürgerkunde, sozialistische Betriebswirtschaft usw. gelehrt?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was sind eure Meinungen dazu? Hat jemand von euch in der DDR studiert?
> Wurde beim DDR-Studium nicht zuviel unnützes Zeug, wie
> Staatsbürgerkunde, sozialistische Betriebswirtschaft usw. gelehrt?

Ganz im Gegenteil - viel zu wenig!

Und dies ist das Ergebnis:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/0,1518,73...

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wurde beim DDR-Studium nicht zuviel unnützes Zeug, wie
>Staatsbürgerkunde, sozialistische Betriebswirtschaft usw. gelehrt?

Staatsbürgerkunde gab es im Studium (außer an der Parteihochschule) so 
nicht mehr. Man hatte Marxismus Leninismus - kurz ML.

Sozialistische Betriebswirtschaft war ein eigener Studiengang. Die 
Gesetzmäßigkeiten dürften nicht anders sein als jetzt. Nur wurden die 
SBWler nicht darauf eingeschworen, den Profit zu maximieren, sondern zum 
Wohle des Volkes und der DDR zu handeln.

PS.: Auch heute noch werden Schüler gefärbt, natürlich nicht rot.

Autor: Mine Fields (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein >20 Jahre alter Studienabschluss ist normalerweise in der 
Arbeitswelt absolut irrelevant. Nach so langer Zeit zählt nur noch die 
Berufserfahrung.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul schrieb:
> Nur wurden die SBWler nicht darauf eingeschworen, den Profit zu maximieren,
> sondern zum Wohle des Volkes und der DDR zu handeln.

Und nicht zu vergessen war die DDR schon vor weit über 20 Jahren pleite. 
D.h. die dortigen Fachkräfte (SWBLer) haben das bereits erfolgreich 
hinbekommen, wozu der "Westen" noch Jahrzehnte gebraucht hat: Eurokrise, 
Griechenlandpleite, Bankenkrise etc. :-)

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das nicht verjährt?

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und nicht zu vergessen war die DDR schon vor weit über 20 Jahren pleite.

War sie wirklich Pleite? Die Pleite wurde definiert an 9 Milliarden 
Schulden. Die BRD hatte 30 Milliarden. Zurückzahlen können sie beide 
nicht.

>D.h. die dortigen Fachkräfte (SWBLer) haben das bereits erfolgreich
>hinbekommen, wozu der "Westen" noch Jahrzehnte gebraucht hat: Eurokrise,
>Griechenlandpleite, Bankenkrise etc. :-)

Das bedarf einer genaueren Auseinandersetzung

Die SBWler mußten den Staatshaushalt unter Abschneiden der 
Einkaufsmöglichkeiten im NSW gestalten. Viele Märkte waren damit für 
Einkauf tabu (man hat den 1 MBit.Chip selber züchten müssen unter 
Arroganz der BRD, die nicht mal einen 0 MBit-Chip hatten. Sie kauften 
beim Japaner!.)

 Hinzu kam das Vermächtnis des geteilten Deutschlands (Ruhrgebietsersatz 
mußte aufgebaut werden -> EKO). Nicht zuletzt trug die DDR die 
Reparationsleistungen an die Sowjets allein. Die Amis brachten die Waren 
ins Land.

Die DDR wurde durch ihre Betonkopfentscheider (Dachdecker) und die 
widrigen Umstände pleite, die Finanzmärkte wurden jedoch nicht 
manipuliert.

Die BRD wird pleite, weil die BWLer profitgierig die Finanzmärkte 
mißbrauchen, die Bedingungen von Außen jedoch optimal sind.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leo ... schrieb:
> Ist das nicht verjährt?

So ist es. Wer sich seitdem fachlich im Beruf behaupten konnte, hat ohne 
Zweifel auch die nötige Qualifikation, egal wo er studiert hat. Wer 
längere Zeit aus seinem angestammten Beruf raus ist, der wird es auch 
mit einem aktuelleren Studium nicht einfach haben.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was sind eure Meinungen dazu? Hat jemand von euch in der DDR studiert?
>Wurde beim DDR-Studium nicht zuviel unnützes Zeug, wie
>Staatsbürgerkunde, sozialistische Betriebswirtschaft usw. gelehrt?
Aus welchen Loch bist du gerade rausgekrochen?
Bundeskanzler wird man mit einem DDR-Abschluß, Bundeskanzler der BRD!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.