www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik S: Schaltplan etc. für alten Frequenzzähler


Autor: Stefan W. (swesch)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe einen alten Frequenzzähler (auf ICM7226 basierend) hier auf dem 
Tisch liegen und möchte das Gerät gerne wieder in Betrieb setzen.

Wer kennt auf Grund des Fotos das Projekt wieder und kann mit Schaltplan 
und/oder anderen Unterlagen helfen.

Klar kann ich das auch alles auf Grund der Platinen wieder 
rekonstruieren aber vielleicht kennt ja jemand das Projekt noch von 
früher.

Vielen Dank

Stefan

Autor: Chinese Helper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tipp: Nimm Dir das Datenblatt zzgl. Applikationsschaltungen zur Hilfe!
-> 
http://www.alldatasheet.com/datasheet-pdf/pdf/6745...
Sind die letzten Seiten... ;-)

Autor: Stefan W. (swesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Manual von Intersil habe ich mir schon geladen.
Die eigentliche Grundschaltung ist damit schon ganz gut zu sehen.

Was mir mehr Probleme macht ist die Eingangsstufe mit Teiler.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kaum Teile drauf, Bauteile bekannt, einseitige Leiterplatte.
Das dauert doch keine Stunde, den Schaltplan rauszuzeichnen.

Dann hier reinstellen und man kann schauen, ob Du vielleicht was 
nachprüfen solltest.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Chinese Helper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch vom Teiler-IC gibt es sicher ein DB mit Grundschaltungen!
Welche 2 ICs sind denn drauf?

Autor: Chinese Helper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
O.k., die Auflistung 7400 und 74196 übersehen, aber da kann die max. 
Grenzfrequenz nicht allzu hoch sein. Ansonsten wären 74S00 und 74S196 
etc. drin.

Autor: Stefan W. (swesch)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt mal die Vorstufe/Vorteiler skizziert.

Das Signal wird so wie ich das mit meinen bescheidenen Kenntnissen der
Analogtechnik sehe auf TTL-Pegel gebracht.

Dann kann je nach Schalterstellung das Signal 1:1 oder 10:1 auf den
Zähler ausgegeben werden.

Was wären denn in dieser Schaltung die min. und max. Eingangsspannungen?

Vielen Dank für Eure Hilfe
Stefan

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan W. schrieb:
> Ich habe jetzt mal die Vorstufe/Vorteiler skizziert.
>
> Das Signal wird so wie ich das mit meinen bescheidenen Kenntnissen der
> Analogtechnik sehe auf TTL-Pegel gebracht.


Richtig, so ist es.

>
> Dann kann je nach Schalterstellung das Signal 1:1 oder 10:1 auf den
> Zähler ausgegeben werden.
>

Auch richtig ;-)

> Was wären denn in dieser Schaltung die min. und max. Eingangsspannungen?

Minimal kann ich nur schätzen, einige Millivolt müssen es aber wohl 
schon sein. Nach oben ist eigentlich egal, der 100K und die beiden 
Dioden am Eingang begrenzen ein zu hohes Signal ausreichend. Dennoch 
würde ich nicht mehr als vielleicht 10-20 Volt anlegen. Der 
100nF-Kondensator ist allerdings etwas blöd angeschlossen, da er den 
100K überbrückt. Sehr hohe und steile Impulse können dann die Dioden 
zerbröseln und infolge dann natürlich auch den FET. Besser wäre diesen 
Kond. nur über die antiparallel gelegten Elkos zu prömpeln. Unnütz ist 
er nicht, da Elkos hohe Frequenzen nur schlecht verarbeiten können.

Gruß
Old-Papa

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.