www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Mainboard/Ram Problem!


Autor: Murat A. (murat_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nachdem ich heute meinen neuen Rechner das erste mal booten wollte,ist 
nichts passiert.Da meine hd6950 noch nicht da ist habe ich mal eine alte 
1550(und ja sie ist definitv PCIE) in den PCIE slot gesteckt und wollte 
eigentlich nur in die Phoenix bios,aber der Bildschirm ist Schwarz 
geblieben,egal ob via VGA oder DVI.
CMOS Resett habe ich auch schon gemacht.

Mein System:
Prozessoer:intel core i7 930
Mainboard:Foxconn Flaming Blade GTI
Ram:Kingston HyperX KHX1600C9D3K3/6GX 3x2gb 1600mhz ddr3
Netzeil: ein altes Be quiet e5-600 Watt.
Und "notfall" Grafikkarte Sapphire x1550 256mb ddr2


ICh habe gelesen das,dass MoBo nur bestimmten Ram auf 1600 Mhz 
unterstützt.
Ausserdem ist der CPU stromanschluss nur auf 4 Anstatt von 8 Pins,was 
aber kein Problem machen sollte,laut Bedienungsanleitung.

Was muss ich tun damit es endlich läuft?
Vielen Dank an alle die Antworten!

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Murat A. schrieb:
> Netzeil: ein altes Be quiet e5-600 Watt.

Zuwenig Strom auf der 12V Schiene?

Murat A. schrieb:
> Prozessoer:intel core i7 930
> Mainboard:Foxconn Flaming Blade GTI

Unterstützt das Mobo den Prozessor? Wenn ja, muss ein Biosupdate gemacht 
werden um ihn zu unterstützen?

Autor: string (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn ja, muss ein Biosupdate gemacht werden um ihn zu unterstützen?

er kommt ja nicht mal ins BIOS rein

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
string schrieb:
>> Wenn ja, muss ein Biosupdate gemacht werden um ihn zu unterstützen?
>
> er kommt ja nicht mal ins BIOS rein

Deshalb muss er ja beim Mainboardhersteller nachschauen. Dann muss er 
sehen, eine unterstütze CPU zu finden, um ein Update durchzuführen. 
Manchmal hat ein Händler um die Ecke so seine Vorteile...

Wird die CPU nicht unterstützt, ist eines von Beiden ein Fehlkauf 
gewesen. Vorher informieren ist nie verkehrt.

Autor: Murat A. (murat_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also der CPU ist sicher unterstützt,das Mobo ist extra für diese serie 
gemacht.
Kann man den Ram denn Runtertakten?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Murat A. schrieb:
> Kann man den Ram denn Runtertakten?

Das bedingt, ins Bios zu kommen...

Was ist mit dem Netzteil? 12V - wieviel Ampere?

Laufen die Lüfter an?

Speaker Pieptöne?

Hat das Board statische Ladung durchs unsachgemäße Hantieren abbekommen?

Autor: Antwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Braucht die X1550 vl. noch ne separate Stromversorgung? und bist du 
sicher das sie noch läuft?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh schrieb:

>> Netzeil: ein altes Be quiet e5-600 Watt.
> Zuwenig Strom auf der 12V Schiene?

Bei einem 600W Netzteil???

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hatte bei meinem neulich zusammengebautem Board folgende 
"Anlaufprobleme":
* RAM nicht richtig drin (ich Check es einfach nicht wie die Hersteller 
es schaffen immer neue Sockel zu erfinden für die man dermaßen viel 
Kraft aufwenden muss um da einen Ramriegel reinzkriegen)
* PC gönnt sich beim Start erst mal eine Ruhepause von etwa 5-10sek in 
der nichts passiert, auch kein Lüfter dreht, ich hab im ersten Moment 
gedacht etwas falsch gemacht zu haben und schnell wieder abgeschaltet.

Autor: Murat A. (murat_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unsachgemäßes hantieren?Niemals,alles ganz vorsichtig auf die Teile 
gesetzt und Schrauben alle ganz gleichmäßig mit wenig Druckreingemacht.
Ist ja nicht das erste mal,das ich sowas mache.
Und nein sie braucht keine extra Stromversorgung,hat auch keinen 
Anschluss.
Ich würds ja mit Onboard machen,aber ohne ists wohl nicht möglich.
Speaker nicht angeschlossen.Aber kann ich ja mal testweise machen.

Es ist sicher genug Strom da,das Netzteil wurde früher in einem 
leistungshungrigerem System genuzt.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
>>> Netzeil: ein altes Be quiet e5-600 Watt.
>> Zuwenig Strom auf der 12V Schiene?
>
> Bei einem 600W Netzteil???

Ja, die gibt es auch mit nur 20A bei den 12V, wenn sie älter sind. Habe 
eines mit 600 Watt und sogar nur 17A auf den 12V. Dafür kannst Du mit 
dem Strom von 5V und 3,3V schweißen.

Autor: Murat A. (murat_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier nochmal Daten:
max. Stromstärke (DC Output) +12V  18 A
max. Stromstärke (DC Output) +12V2  18 A

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Murat A. schrieb:
> Hier nochmal Daten:
> max. Stromstärke (DC Output) +12V  18 A
> max. Stromstärke (DC Output) +12V2  18 A

Also insgesamt mehr als 25A (36A ist es nicht, manchmal stehts mit 
dabei), das sollte reichen für den Start.

mhh schrieb:
> Laufen die Lüfter an?

?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh schrieb:

> eines mit 600 Watt und sogar nur 17A auf den 12V. Dafür kannst Du mit
> dem Strom von 5V und 3,3V schweißen.

Aus einem alten Server ausgegraben? Wie kriegt du die für 5V/3,3V 
verbleibende Leistung über die Anschlussleitungen ohne dass es stinkt?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Aus einem alten Server ausgegraben?

Vor ein paar Jahren für 22 € gekauft.  :)

5V   - 45A
3,3V - 40A

A. K. schrieb:
> Wie kriegt du die für 5V/3,3V
> verbleibende Leistung über die Anschlussleitungen ohne dass es stinkt?

Kommt mehr als nur ein Kabel jeweils raus. Und größerer Querschnitt als 
heutzutage.

Autor: Murat A. (murat_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also es hat jeweils 30A auf 3,3 und 5Volt.also insgesammt 249 Watt.

Autor: Murat A. (murat_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leistung
max. Stromstärke (DC Output) +3.3V  30 A
max. Stromstärke (DC Output) +5V  30 A
max. Stromstärke (DC Output) +12V  18 A
max. Stromstärke (DC Output) +12V2  18 A
max. Stromstärke (DC Output) -12V  0,5 A
max. Stromstärke (DC Output) -5VSB  3 A

Hier noch mal alle Infos.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frage nochmals:
Laufen die Lüfter an?

Die RAM Geschwindigkeit sollte erst mal keine Rolle spielen. Die 
Grundeinstellungen im BIOS sind so, daß ein Start möglich ist.

Mit dem Speaker für die Ausgabe des Fehlercodes ist der kleine gemeint, 
welcher am Mainboard direkt angeschlossen wird.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieses Netzteil sollte ausreichen, bei mässiger Grafikkarte ein 
Doppelprozessorsystem zu befeuern. Wenns noch sauber funktioniert.

Autor: Murat A. (murat_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Lüfter laufen

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst einmal alles rausziehen was nicht zwingend rein muss. Platten, DVD 
etc raus, ein einziges Speichermodul reicht und ohne Grafikkarte siehst 
du zwar nix, aber zu piepsendem Protest vom BIOS sollte es reichen.

Wenns dann immer noch nicht piepst, dann gehts an Eingemachte.

Autor: Murat A. (murat_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eingemachte? Alles noch neu,alles noch vor unter 2 Wochen gekauft ausser 
NT.
Also nicht.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun wäre noch entscheidend, den kleinen Lautsprecher mal anzustöpseln, 
um zu hören was er von sich gibt.

Es kann die Grafikkarte oder das Mainboard beschädigt sein.
Die Grafikkarte kann ein Signal liefern, was manchen TFT zu "Out of 
Range" bewegt. Selten, aber schon erlebt.

Das Mainboard testweise mal mit nur einem Speicherriegel starten, ob 
sich was verändert.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: Der Gehäuselautsprecher sollte dafür natürlich angeschlossen sein. 
Manche Boards haben einen drauf, aber dem Bild nach zu schliessen ist 
das hier nicht der Fall.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal ins Manual unter "Discharge Battery Jumper: VBAT_DISCHARGE": 
"Resetting the CMOS isn’t always good enough...".

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Apropos: Wenn ich das richtige Manual erwischt habe, dann gibts bei 
Mainboard zwei 7-Segment-Anzeigen für genau solche Fälle. Wenn da trotz 
nachgemessen vorhandener Spannungen (und ggf. mal getauschtem Netzteil - 
notfalls tuts ohne Power-Grafik u.U. auch ein 300er) auch rein garnichts 
kommt, dann siehts schlecht aus.

Autor: smoerre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast das Bios abgeschossen.
Damit ist das Mainbord quasi Schrott, es sei denn Du kaufst Dir einen 
neuen Bios-Chip.
Den Rest können Dir ja die sonstigen Leute incl. Moderatoren erklären, 
ich tue es nicht mehr

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
smoerre schrieb:

> Du hast das Bios abgeschossen.

Sagt deine Glaskugel? Das ist eine von vielen Möglichkeiten.

Autor: Murat A. (murat_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Anzeige zeigt:7F

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und damit kannst du nun Foxconns Support und/oder Forum nerven.

Autor: Bal Tic (baltic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Murat A. schrieb:
> Also die Anzeige zeigt:7F

Schon mal hier nachgeschaut:
http://www.bioscentral.com/

Gruß Jens

Autor: Markus E. (engelmarkus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hilft auch das hier:
http://www.xtremesystems.org/forums/archive/index....
7F Switch back to text mode if full screen logo is supported.
If error occur, report errors & wait for keys. If no errors occur
or F1 key is pressed to contine: Clear EPA or customization logo,
On FOXCONN boards: OC recovery kicked in, waiting for input to
enter BIOS (if your monitor stays black check if the board
beeped during POST code 2b, if yes see POST code 2b)

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
7F
When the system detects that a critical error happened during the last 
boot attempt or several boot attempts failed, so OC recovery kicked in. 
There should be a message displayed on the Display informing you that OC 
revocery kicked in and that its waiting for your input to enter BIOS. If 
you cant see this message cause your Display stays black, please check 
the description for POST Code 2b.

2b
When the system powers on and the Debug LED shows the usual POST code 
sequence but hangs on 2b or you get a beep code as soon as the sequence 
reaches 2b, then the Mainboard cant detect your Videocard properly. Note 
that the POST code sequence might not halt at 2b but continue, so the 
final POST Code it displays could be FF, 00 or 7F which means the 
Maiboard booted, entered BIOS, or OC recovery kicked in and is waiting 
for Input to enter BIOS. Since the Videocard couldnt be detected 
properly you will only see a black Monitor and either 2b, FF, 00 or 7F. 
Check if there is something wrong with the Videocard, the PCIE slot or 
BUS, the Monitor or monitor cable. Turn the Monitor on and off, switch 
the Monitor cable from one D-SUB or DVI plug to the other in case your 
Videocard has two. If this doesnt help then reboot and load the 
optimized defaults. If that doesnt help either try another Videocard if 
possible, or try the Videocard in another system to make sure its 
working properly. Try another monitor or try the Monitor on another 
System.


Also Problem mit Graka.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dumm wäre es, wenn der PCI-E Slot keine 75 Watt bereitstellen kann, weil 
der Hersteller von der Nutzung von Grafikkarten mit eigenem 
Stromanschluss ausgeht.

Es ist immer nützlich, noch eine alte PCI-Graka zu besitzen.

Autor: Murat A. (murat_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey eben mit ner anderen Grafikkarte Ausprobiert und schwups war ich in 
den Bios,also alles Okay,vielen Dank an alle.
Der GPU ist einfach am Arsch

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst mal schön das es geht.
Die Graka muss nicht unbedingt im Eimer sein. Manchmal können zwei 
einfach nicht miteinander, trennen sich und werden mit anderen Partner 
glücklich.

Teste sie also erstmal auf einem anderen Mainboard.

Autor: Murat A. (murat_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ob es sich bei einer 15E GraKa überhaupt noch lohnt irgendwas zu testen 
ist halt die Frage?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Murat A. schrieb:
> ob es sich bei einer 15E GraKa überhaupt noch lohnt irgendwas zu testen
> ist halt die Frage?

Ist ja kein Brötchen was hart wird, wenn man es liegen lässt.  :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.