www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Frage zum Pflichtenheft


Autor: Wohnender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist mit

> langfristig zu speichernde Daten aus Benutzersicht

gemeint?

Auszug aus dem Pflichtenheft http://toastlet.iamtoast.biz/pflichten

: Verschoben durch User
Autor: Huch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit man zielgerichtet antworten kann, wäre es gut zu wissen, was genau 
Du daran nicht verstehst. An sich halte ich den Satz für eindeutig und 
bestimmt. Für mich lässt er keine Fragen offen.

Es ist ja kein Beinbruch, dass das für Dich nun nicht so ist, versteh 
mich recht, aber sollen wir nun "langfristig", "zu speichernde Daten" 
oder "Benutzersicht" erklären oder "Daten aus Benutzersicht" oder 
"langfristig zu speichernde Daten"?

Autor: Wohnender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht um

> aus Benutzersicht

Der Nutzer bekommt doch gar nicht mit, was wo gespeichert wird. Was 
heißt hier Sicht des Benutzers?

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wohnender schrieb:
> Es geht um
>
>> aus Benutzersicht
>
> Der Nutzer bekommt doch gar nicht mit, was wo gespeichert wird. Was
> heißt hier Sicht des Benutzers?

Es heißt ja nicht, daß der Benutzer das was und wo genau wissen muß.
Aber wenn für ihn Daten zu speichern sind, muß im Pflichtenheft
stehen, was, wo und wie gespeichert wird - damit es so
programmiert werden kann.

Ich verstehe das Satzbruchstück so, daß es hier halt um die Daten
geht, die der Benutzer sieht.

Autor: Huch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Nutzer bekommt doch gar nicht mit, was wo gespeichert wird. Was
heißt hier Sicht des Benutzers?

Na, nimm einmal eine Addressdatenbank. Die Daten aus Benutzersicht sind 
die Strasse, die Hausnumer, etc. Den Speichervorgang selbst kann er 
nicht verfolgen, aber das sind die Daten die er sieht und von denen er 
erwartet, das sie auch in zwei Monaten noch angezeigt werden, was 
erfordert, soviel weiss auch der unbeleckte Benutzer, das sie 
gespeichert werden. Hingegen sind etwa die Nummer des nächsten freien 
Records oder ähnliches Daten die gespeichert werden aber die sieht der 
Benutzer nie, sie interessieren ihn nicht und es ist ihm auch egal ob 
sie gespeichert werden. Deswegen werden sie auch von diesem Teil der 
Beschreibung nicht erfasst.

Klar?

Autor: Wohnender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das falsche Heft verwandt. Das richtige ist die SRS 
http://toastlet.iamtoast.biz/srs

Hier frage ich, was

- Design Constraints <- was ist das?
- Einschränkungen (für den Entwickler) <- wie soll ich das als 
Auftraggeber wissen?
- Produktperspektive (zu anderen Softwareprodukten) <- heißt das 
"Konkurrenzsituation"?
- Zweck (des Dokuments) <- naja beschreiben eben, was man will, oder?
- Umfang (des Softwareprodukts) <- wie quantifiziere ich das?

bedeuten.

Tut mir leid für die vorherige Mühe.

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
beschreib mal nem Handwerker den Auftrag eine Heizung einzubauen.

Da kommt all das vor.


- Design Constraints <- was ist das?


  -> hast du schon vorstellungen wie es nicht gemacht werden soll


- Einschränkungen (für den Entwickler) <- wie soll ich das als
Auftraggeber wissen?

  -> du willst nur GAS haben
  -> deine Wohnung ist nur 60m2
  -> du hast 3Zimmer und in jede soll ne Heizung rein, aber nicht in der 
Abstellkammer

- Produktperspektive (zu anderen Softwareprodukten) <- heißt das
"Konkurrenzsituation"?

  -> was willst du damit - was sind deine Beweggründe (generell warme 
Bude oder doch Zimmer einzeln heizbar)

- Zweck (des Dokuments) <- naja beschreiben eben, was man will, oder?

  -> gib ihm das Gefühl dabei zu sein in deiner Idee und zu verstehen 
was du ihm mit dem Dokument sagen willst

- Umfang (des Softwareprodukts) <- wie quantifiziere ich das?

  -> alles was dir so einfällt




Wenn du nur schreibst - bau mir ne Heizung, dann stellt er dir nen 
Blockheizkraftwerk neben dein Haus und hat den Auftrag erfüllt.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wohnender schrieb:
> - Umfang (des Softwareprodukts) <- wie quantifiziere ich das?

hauptsächlich Kosten in EUR und Dauer in Wochen/Monaten/Jahren

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.