www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CMSIS 2.0.0 (Dez. 2010)


Autor: RonaldMcDonald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist mit den DeviceSupport/* Ordnern in der CMSIS 2.0.0 passiert?
Extreme POLA violation.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll damit sein?

Aber die alten Bugs sind immer noch drin. Ich hatte mit dem Autor der 
V1.20 eine Diskussion dazu, aber die STREX Funktionen sind in 2.0 
unverändert Schrott (braucht =&r statt =r sonst gelegentlich 
Assembler-Fehler). Immerhin sind die Dinger nun inlined, freilich mit 
"inline" statt "__inline" was je nach Eintellung des Compilers kracht.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schätze mal, der DeviceSupport ist dort wo er hingehört. Bei den 
Devices, d.h. den Herstellern und deren Libs.

Autor: RonaldMcDonald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz so einfach ist es leider nicht.  Die Hersteller(*) haben die 
Mikrocontroller-spezifischen Definitionen in Header-Dateien gesteckt, 
dafür gesorgt, dass diese in der offiziellen CMSIS landen und sie 
folglich aus ihren eigenen Bibliotheken entfernt.  Nun liefern sie Teile 
der CMSIS 1.30 mit ihren Bibliotheken aus.
Das heisst, man müsste aktuell, wollte man auf dem neusten CMSIS-Stand 
bleiben, zusätzlich noch Teile der alten CMSIS 1.30 aus den 
Hersteller-Bibliotheken referenzieren.
Dass in der 'change history' der CMSIS dieser Umstand keinerlei 
Erwähnung findet, ist ärgerlich.  Absolut unverständlich ist jedoch, 
dass nun Anweisungen zur Erstellung eigener DeviceSupport-Ordner 
existieren.
Da konnte sich jemand offenbar nicht entscheiden, ob DeviceSupport in 
die CMSIS gehört, oder nicht.

* Atmel und ST zumindest, bei den anderen habe ich nicht nachgeschaut

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RonaldMcDonald schrieb:

> Nun liefern sie Teile
> der CMSIS 1.30 mit ihren Bibliotheken aus.

Eben. Genau so läuft das. ST/TI/NXP/... oder die Hersteller der IDE 
kombinieren ihren Kram mit der CMSIS-Vorlage von ARM und liefern das als 
Paket aus. Und irgendwann werden sie die Libs mit 2.0 ausliefern und 
dann passt es auch.

Nur wenn man unbedingt zwei nicht zusammenpassende Libs passend machen 
will, nämlich die alte Hersteller-Lib und die neue CMSIS, dann gibts 
Ärger.

> Absolut unverständlich ist jedoch,
> dass nun Anweisungen zur Erstellung eigener DeviceSupport-Ordner
> existieren.

Das adressiert den Ersteller der Hersteller-Lib, nicht dich.

Autor: RonaldMcDonald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, offenbar läuft es so. Entwickler, die das Zusammenspiel von CMSIS 
und Herstellerbibliotheken als professionell bezeichnen, halten 
wahrscheinlich auch die STM32 StdPeriph library für platzsparend, 
effizient und elegant programmiert.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Ding ist die STlib sowieso nicht - ich habe nicht den Eindruck, 
dass sie Dinge sehr vereinfacht und die Parametrisierung über structs 
geht mir auf die Nerven. Die einzig gute Lib ist ohnehin die selbst 
gebaute. ;-)

CMSIS ist aber damit nicht identisch und immerhin der Ansatz eines 
Minimalkonsenses dessen, was die Cortex-basierten Controller vereint. 
Damit zumindest da nicht jeder eigene Brötchen backt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.