www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Drahtlose Energieübertragung bei 15-50 KHz


Autor: Pat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.
Ich möchte eine Drahtlose Energieübertragung im Bereich 16-50 KHz 
machen. Und zwar möglichst einfach quick+dirthy.
Ein Royer Converter dürfte da schon etwas zu aufwändig sein.
Eventuell könnte man einfach ein Audio-Verstärker-IC nehmen und einen RC 
Oszillator.

In der gegenseite wollte ich einfach eine Induktionsspule (Luftspule) 
einbauen. Die kann man mit einem C noch auf Resonanz bringen, um den 
Wirkungsgrad zu erhöhen.
Dazu Brückengleichrichter, Vorwiderstand, einfache Spannungsbegrenzung 
mit Dioden, Goldcap zur Pufferung.

Parameter:

Sendeseite: 4 Spulen zu je ca 25x25 cm, parallel oder in Reihe unter dem 
Schreibtisch angebracht.
Empfängerspule in der Maus nit ca 5 cm Durchmesser.

Dazwischen ein paar cm Tischplatte

Bei der Maus handelt es sich um eine handelsübliche optische Maus, die 
noch PS/2 Tauglich ist,auch wenn sie ein USB Kabel hat.
Die soll auf Drahtlos umgebaut werden. Und zwar mit Infrarot oder auf 
868 MHz.

Warum kaufe ich keine handelsübliche Funkmaus? Weil 2,4 GHz. Die 
billigen haben manchmal auch noch 27 MHz.
Werfe ich hier meine Sender an, machen die Teile so ziemlich gar nix 
mehr.
Gegen 10 W FM-ATV haben die keine Chance. Die Reichweite ist dann noch 
max 5-10 cm.
Aber ich nutze meinen Rechner auch als "Playout Center" für das ATV.
Ich habe eine Webcam als ATV Camera, und via Rechner spiele ich die 
Videos und Powerpoint Präsentationen usw ein und blende das Rufzeichen 
ein. Über einen VGA-Video Converter gehts auf den ATV Sender.

Bei den 27MHz Dingern ist das Problem Kurzwelle. Ich nutze den Rechner 
für Betriebsarten wie PSK31, SSTV und so. Wenn ich auf Kurzwelle auf 
Sendung gehe, macht die 27 MHz Maus auch nix mehr. (Langdraht ca 5m über 
mir unter Dach auf Dachboden)

Kurzwelle kann ich nicht nach Außen bringen. Ich habe Antennenverbot mit 
einer Ausnahme: Ich muss mit dem TV-Antennen Ständerrohr auskommen. Was 
da dran passt ohne bauliche Änderungen, darf ich nutzen.
So kommt es, dass ich hauptsächlich Rundstrahler und fest ausgerichtete 
Richtantennen (ab 70cm) benutze. 2m noch ne kleine Kreuzyagi mit Rotor 
unter Dach. Bei Kurzwelle nur Langdraht unter Dach.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Pat (Gast)

>Ein Royer Converter dürfte da schon etwas zu aufwändig sein.

Wenn eine Royer Converter dir zu aufwendig ist, darfst du das 
Projekt vergessen. Viel einfacher geht es nun wirklich nicht.

>In der gegenseite wollte ich einfach eine Induktionsspule (Luftspule)
>einbauen. Die kann man mit einem C noch auf Resonanz bringen, um den
>Wirkungsgrad zu erhöhen.

Das erhöht nicht den Wirkungsgrad, nur die Ausgangsspannung bei geringer 
Belastung.

>Werfe ich hier meine Sender an, machen die Teile so ziemlich gar nix
>mehr.

Was nicht wirklich verwunderlich ist. Deine Funkmodule werden komplett 
zugestopft. Kuaf dir ne Battie und wechsle die halbjährlich. "Problem" 
gelöst.

>Sendung gehe, macht die 27 MHz Maus auch nix mehr.

Dann nimm ne old school Maus mit Kabel.

MFg
Falk

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu auch das Sprichwort: Wer Funk kennt, nimmt Kabel ;-)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Davon abgesehen, dass mir der Drang zu einer Funkmaus gerade in so
einer Umgebung auch unverständlich ist: müsste sowas nicht nach dem
Prinzip von magnetisch übertragenem RFID machbar sein, also durch
Lastmodulation?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.