www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bauteile für Mikrocontroller


Autor: Igor l. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte in die Welt der Mikrocontroller einsteigen und möchte mir nun 
ein Basisset an Bauteilen besorgen.
Ich möchte mir ein E12 Widerstandsset und Sortimente von Kondensatoren, 
LED´s und Transistoren zulegen.

Wo bekomme ich einigermaßen günstige Sets?
Bei Reichelt und Conrad sind keine oder sehr teure Sets im angebot.

Ich denke das ich komplett ohne Ev-Board beginnen will, sondern 
ausschließlich mit Steckbrett und Mikroc. .

Mein Ziel ist es ausserdem, nicht 100 mal zu Bestellen weil ich 
irgendwas vergessen habe, sondern möglichst 1 mal und dafür komplett. 
Die Bauteile im Tutorial sind zwar schon ok aber das kann nicht alles 
sein oder? Ich möchte mir sicher sein.

Ich danke fürs lesen und freue mich auf die Antowrten von euch.

MFG IGOR

Autor: raketenfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ggf. würde ich mir schonmal nen billiges Board besorgen, da haste meist 
nen funktionierenden Programmer

bei reichelt gibt es schöne LEDs mit integriertem Vorwiderstand sehr zu 
empfehlen zum entwickeln!- aber ganz wichtig in der endschaltung auch 
dran denken ;-)

und ich würde immer 5mm LEDs holen, weil die 3mm sind mathematisch 
bedingt wesentlich kleiner!

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau mal in den artiekl absolute anfänger und standartbauteile da steht 
schon viel

Autor: Markus F. (5volt) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich möchte mir ein E12 Widerstandsset und Sortimente von Kondensatoren,
> LED´s und Transistoren zulegen.
Das Widerstands-Sortiment ist recht sinnvoll; eine günstige Bezugsquelle 
dafür weiß ich aber auch nicht.

An Kondensatoren brauchst du für Mikrocontroller aber so wenige Werte, 
dass sich ein Sortiment kaum lohnt:
Du brauchst erstmal nur Kondensatoren als Abblock-Kondensator (da nimmt 
man fast immer 100nF), und Kondensatoren für Quarze (ich nehme da immer 
33pF).

Ein paar (Stütz-)Elkos brauchst du natürlich auch noch; welche man da 
braucht hängt von der Betriebsspannnug und Stromaufnahme der Schaltung 
ab. So 100µF/25V kann man jedenfalls oftmals brauchen...

An Transistoren brauchst du auch nicht viele:
-BC547/BC557 (für die meisten Anwendungen)
-BC337/BC327 (für etwas mehr Strom)

Wenn du erstmal nix mit hohen Spannungen/Strömen machst, brauchst du 
auch keine wirklichen Leistungstransistoren.

Und bei den LEDs: Eigentlich sollten ein paar Standard-LEDs in rot, gelb 
und grün reichen. Ein LED-Sortiment würde ich nicht kaufen.

Autor: Artur R. (artur2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau bei ebay nach, manchmal verkauft jemand sein sortiment

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "Grundausstattung für das Elektroniklabor" unter "Absolute Beginner" 
ist schon ganz richtig.
Komplette Bauteilsets von Conrad und Konsorten sind meist zu teuer und 
enthalten zu viele Bauteile, die man nie braucht. Zum Ausgleich dafür 
hast du du dann von denen, die du ständig brauchst, zu wenig.

Igor l. schrieb:
> Mein Ziel ist es ausserdem, nicht 100 mal zu Bestellen weil ich
>
> irgendwas vergessen habe, sondern möglichst 1 mal und dafür komplett.
>
> Die Bauteile im Tutorial sind zwar schon ok aber das kann nicht alles
>
> sein oder? Ich möchte mir sicher sein.

Natürlich ist das nicht alles. Aber fast alles, was man zum Anfang und 
nicht nur zum Anfang braucht.

mfg.

Autor: M. W. (hobbyloet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Igor l. schrieb:
> Mein Ziel ist es ausserdem, nicht 100 mal zu Bestellen weil ich
> irgendwas vergessen habe, sondern möglichst 1 mal und dafür komplett.

UUHHHHiiiii,
Du weist schon das sowas Teuer werden kann?!

Da biste nicht unter 500 Teuro dabei. ;)

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Igor l. schrieb:
> Mein Ziel ist es ausserdem, nicht 100 mal zu Bestellen weil ich
> irgendwas vergessen habe, sondern möglichst 1 mal und dafür komplett.

Vergiss es ;) Ich habe vor knappt nem Jahr auch mit AVR angefangen. 
Inzwischen habe ich mindestens einmal pro Monat was bei Reichelt und 
Konsorten bestellt. Man merkt eben erst mit der Zeit was man an 
Bauteilen häufig braucht, was für einen Sinn macht und was nicht und was 
die eigenen Projekte so benötigen :D

Autor: Sam .. (sam1994)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei pollin.de

Autor: Hallo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.