www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Halbwellen oder Phasenanschnitt bei Motorregelung


Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

- was ist zu empfehlen bei der Regelung von einem 230VAC Motor: 
Phasenanschnitt oder Halbwellen?

- Wie detektiere ich in diesem Fall (induktive Last) den Nulldurchgang?

- Wie messe ich die Phase zwischen Strom und Spannung?


Danke für die Infos

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halbwellen ist sowieso das Falsche. Phasenanschnitt ist moeglicherweise 
passend fuer ein Walzwerk.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kommt auf den Motor an.  Bei den Kollektormotoren (Universalmotoren) 
wie man sie z.B. in Handbohrmaschinen findet ist Phasenanschnitt die 
richtige Wahl.
Bei Induktionsmotoren lassen sich einige per Pulsgruppenmodulation 
steuern, aber bei weitem nicht alle.  Die besten Chancen hat man da bei 
Motoren mit viel Schlupf und entsprechend geringem Wirkungsgrad.

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im Fall Phasenanschnittsteuerung: wie kann ich den Nulldurchgangspunkt 
am besten detektieren? wie bei einem Dimmer wird nicht funktionieren da 
hier einen Phasenunterschied gibt?

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Phasenanschnitt wird schon so wie beim Dimmer detektiert.  Durch die 
Phasenverschiebung kann sich der Stellbereich etwas verschieben (Man hat 
dann vielleicht kein 0-100% mehr sondern nur 20-100%) - mehr passiert 
aber eigentlich nicht.

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird dann von dem Typ des Motors abhängig sein. Wie Kann man die 
Phasenverschiebung im Betrieb messen?

Autor: Hajopei (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum willst Du die Phasenverschiebung messen?
Steht auf dem Motor kein cos(phi) drauf?

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denke schon, aber beim neuen Typ muss man zumindest eine Konstante 
anpassen.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Cos Phi wird vor allem bei den Asynchronmotoren angegeben. Die sind 
aber nicht wirklich für die Steuerung per Phasenanschnitt geeignet. Oft 
geht es da sogar nur per Umrichter.

Autor: hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@chris: Was ist das denn überhaupt für ein Motor? Kurzschlußläufer mit 
Kondesator Kurzschlußläufer Miniatur  Rehenschluß  Parallellschluß  
Synchronmotor ??

Welche Leistung hat der Motor und welchen Drehzahlbereich willst Du 
nutzen?

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ein Spaltpolmotor mit 0,2A als Max Strom.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spaltpolmotoren können per frequenzumrichter gesteuert werden.

bei 0,2A wird ein einfacher dimmer probleme bereiten, da sich der 
nulldurchgang des stromes durch die induktive last verschiebt. ich sehe 
da einige probleme beim sicheren zünden des triacs, das könnte einen 
sehr "ratternden" motorlauf geben. versuch eine phasenanschnittsteuerung 
zu bekommen, die mit einem IC arbeitet. die arbeiten mit sowas meistens 
zuverlässiger aber eine garantie ist das auch nicht. probiers halt 
einfach aus.

Autor: hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Phasenanschnittsteuerung dürfte da grundsätzlich hinhauen. Wie das geht, 
steht hier Beitrag "Phasenanschnittsteuerung; wie ?" ausführlich.

Besonders interessant auch der Beitrag dazu von Martin 
Beitrag "Re: Phasenanschnittsteuerung; wie ?" , der auf die Probleme 
mit Asynchronmotoren (Ein Spaltpolmotor ist ja eine Sonderform davon) 
hinweist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.