www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ADC Test Grundlagen


Autor: M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Bin gerade dabei meinen ersten ADC auf einen Atmega 32 zum laufen zu 
bekommen. Nur schlagen mich die Grundlagen der Elektrotechnik! =(

Meine Problemstellung:

Ich will auf PortA0 mein Spannungssignal abgreifen. Um dies zu Testen 
will ich über ein linear Potenziometer die Spannung auf diesen Pin in 
einem gewissen Bereich variiren.

Hab deshalb mein Drehpoti auf Vcc und auf PortA0 geschalten. (Poti 
zwischen 0 Ohm und 47 kOhm).

Laut meinem logischem Verständis müsste ich wenn der Widerstand 0 Ohm 
hat, eine Spannung von ca. 5V am ADC haben.
Bei einem hochohmigen Widerstand  musst die Spannung kleiner 5V sein.

Bitte korrigiert mich.... wo liegt der Fehler?

Autor: Ronald R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besser: Schleifer des Potis an den ADC-Eingang, feste Poti-Enden jeweils 
an Masse und an 5V.

Autor: hdd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andere Seite des Potis nach Masse geschaltet?

+5V -- Poti -- Masse
        |
       ADC

So hast du einen verstellbaren Spannungsteiler zwischen 0 und 5V

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie geschaltet, so?

                    Vcc
                     o
                     |
           Schleifer #
Pin PA0 o-----------># 47K Poti
                     #
                     |
                     o
                    GND

Autor: Ronald R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. schrieb:
> Wie geschaltet, so?

Genau. Bei Bastelschaltungen günstigerweise noch einen Serienwiderstand 
zwischen Port-Pin und Schleifer schalten. Der begrenzt den Strom falls 
man versehentlich den Port als Ausgang programmiert und das Poti auf 
Anschlag dreht.

Autor: M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Leute, ihr macht mir das Leben einfacher!

hab nur Vcc und PA0 verbunden. Nicht auf Masse! :/

Funktioniert jetzt perfekt.

Spannungsteiler rulez!

Autor: Hans Mayer (Firma: mayer) (oe1smc) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

mir ist zwar deine problematik nicht ganz klar, aber 47 K ist schon ein 
bisserl hoch. damit wird's vielleicht nicht mehr ganz linear.

im datenblatt auf seite 209 ist zu lesen:
The ADC is optimized for analog signals with an output impedance of 
approximately 10 kΩ or less.

schoene gruesse
hans

--

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.