www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Bauteile und Temperatursicherungen-wie viel °C?


Autor: Thomas S. (thomas_s74)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Ich hab ein Audioverstärker ic (TDA7266) und das soll in einem sehr 
kleinen Gehäuse verbaut werden. So klein wie das Gehäuse ist fällt 
leider auch der Kühlkörper aus. Zum Schutz will ich entweder einen PTC 
oder eine Temperatursicherung verwenden. Welche auslösetemperatur währe 
ideal?

Autor: dumdidumm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du sicher so machen, mit ner Temp-Sicherung, aber dem Datenblatt 
entnehme ich eine "THERMAL OVERLOAD PROTECTION".

D.h. Wenn nicht grade andere Sachen unter der Hitze leiden, die sich 
nicht selbst schützen - lass ihn sich selbst schützen...

Autor: dumdidumm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, sorry, zu der Auslösetemp. kann ich leider nichts sagen ...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> fällt leider auch der Kühlkörper aus.

Der hat zwar eine Übertemperatur-Notabschaltung, aber erst bei 150 
GradC, obwohl die absolute maxium chip junction temperature mit 125 
GradC angegeben wird, und die operating sogar nur mit (extrem 
ungewöhnlich niedrigen) 70 GradC.
Bei 1.4K/W und den paar Watt die er schafft, wäre also eine 50 GradC 
Temperatursicherung sinnvoll die direkt die Metalllasche berührt und 
misst. Allerdings muss die so schnell sein, wie die Metalllasche zum 
aufheizen braucht, und da die nur eine geringe thermische Trägheit hat, 
brauchst du eine schnelle Thermosicherung (das stehzt bei der Werbung 
nie dabei wie langsam die sind), oder einen Metallblock der die 
thermisch träge Masse heraufsetzt.

Bei 2 x 7W, also ca. 10 Watt Verlust, wäre bei 25 GradC Aussentemperatur 
allerdings schon ein Kühlkörper von 3K/W ausreichend, so viel sollten 
gute Gehäuse auch so schaffen, also Metall(guss)gehäuse und Chip von 
innen dranschrauben.

Schlimmer ergeht es da den wohl notwendigerweise mit eingekapselten 
Elkos.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.