www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Verständnisproblem eines kleinen Verstärkers


Autor: amp (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte mir mal schnell einen Headphoneverstärker zusammen basteln. 
Hatte noch ein altes CD-Rom LW rumfliegen ....

Das Bild habe ich aus dem Datenblatt des ICs

Fragen:

Was soll der 47 µF Kondensator?? Ich hätte den 1kOhm direkt auf Masse 
gehängt.

Sollte VCC nicht auch noch durch einen Elko gepuffert werden?

Der große 470µF Kondensator am Ausgang filtert die Gleichspannung 
(Vcc/2) raus. Kann ich mir den nicht sparen, falls ich die Headphone 
Masse auf Vcc/2 lege? Oder hat das Nachteile?

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
amp schrieb:
> Was soll der 47 µF Kondensator?? Ich hätte den 1kOhm direkt auf Masse
> gehängt.

Nein, der müsste dann auch auf Vcc/2.

> Der große 470µF Kondensator am Ausgang filtert die Gleichspannung
> (Vcc/2) raus. Kann ich mir den nicht sparen, falls ich die Headphone
> Masse auf Vcc/2 lege? Oder hat das Nachteile?

Vcc/2 ist zu hochohmig dafür.

Autor: Valentin Buck (nitnelav) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie heißt der Chip?
Im Zweifelsfall kannst du den direkt ansprechen, ohne etwas zu löten:
http://apxys-toan.blogspot.com/2010/11/how-to-get-...

Mit freundlichen Grüßen,
Valentin Buck

Autor: amp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh hab ich ganz vergessen: M5216
http://www.msc175.de/geraete/DL-909/datasheets/M5216.pdf
Der soll aber in ein kleines Gehäuse ... mache gerade ein Eagle File... 
Aber Danke für den Link

@ArnoR
Danke für deine Antworten.

> Was soll der 47 µF Kondensator?? Ich hätte den 1kOhm direkt auf Masse
> gehängt.

Nein, der müsste dann auch auf Vcc/2.

Das stimmt! Läd der 47µF auf Vcc/2 auf? Wie funktioniert das?

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
amp schrieb:
> Läd der 47µF auf Vcc/2 auf? Wie funktioniert das?

Ja, der 47µ lädt über den 10k- Gegenkoppelwiderstand auf Vcc/2 auf, weil 
der OPV am NI-Eingang auf Vcc/2 liegt und den Ausgang so einstellt, dass 
die Differenz zwischen I- und NI-Eingang praktisch null wird.

Autor: Max D. (Firma: No RISC, no fun.) (metalfan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 47 µF unterdrück ausserdem gleichanteile in dem signal...

Autor: amp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah okay Danke!!!!
Schönen Abend noch!

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max D. schrieb:
> Der 47 µF unterdrück ausserdem gleichanteile in dem signal...

Nein, in dem Signal sind durch den Eingangskoppelkondensator gar keine 
Gleichanteile enthalten, die ünterdrückt werden könnten. Die Aufgabe des 
Kondensators ist es, zu verhindern dass, die Offsetspannung des OPV 
verstärkt wird.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.