www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe bei Bauteil im Monitor


Autor: Peter Bednarz (pebez)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier einen defekten Monitor - HP 1940

Fehler:
Nach dem Einschalten erscheint das Bild und verschwindet
nach ca. 2 Sekunden wieder.

Nun habe ich auf der Rückseite der Platine ein mir unbekanntes
Bauteil entdeckt, wo ich vermute das dieses defekt ist (Platine.jpg)

Ich habe mal ein paar Fotos gemacht in verschiedenen Ansichten.

Es ist das IC 701  im  HP 1940.

Beschriftungen auf dem Bauteil sind nicht mehr erkennbar.


Kann mir einer sagen was das für ein Bauteil ist?

Gruß  Peter

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Bednarz schrieb:
> IC 701

Ein Spannungsregler würde ich meinen.
Erst mal nach dem Auslöten messen, ob sich auf der Ausgangsseite auf der 
Leiterplatte ein Kurzschluss befindet.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit etwas Spiritus sollte das Flussmittel abwaschbar sein, da das 
Bauteil eine gelaserte Beschriftung hat, sollte die danach lesbar sein.

Das Bauteil sieht nicht deswegen so ... merkwürdig aus, weil es kaputt 
ist, sondern weil es auf der Lötseite der Platine sitzt, und die 
offensichtlich durch eine Schwallötanlage gejagt wurde. Und dabei ist 
viel, sehr viel Flussmittel (Kolophonium o.ä.) im Einsatz.

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Beschriftungen auf dem Bauteil sind nicht mehr erkennbar.

Etwas schon. Hersteller ist ST Microelectronics

http://www.st.com/internet/com/home/home.jsp

Persönlich würde ich auf eine Doppeldiode tippen.

MfG Spess

Autor: Peter Bednarz (pebez)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem reinigen war eine gute Iddee.

Nach einer kleinen Propanolwäsche kann man was erkennen (s.Bild).

Dann liegt der defekt wohl wo anders.
Werd das Teil wieder einlöten und weiter suchen.

Gruß  Peter

Autor: Peter Bednarz (pebez)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein guter Kegler holt sie einzeln :-)

Was ist das denn nun für ein Bauteil ?

Gruß Peter

Autor: Nonsense (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mich nicht irre ist das ein Low-Drop Spannungsregler.

Autor: Nonsense (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Ich nehme mal an für 3.3V Ausgangsspannung.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Bednarz schrieb:
> Nach dem Einschalten erscheint das Bild und verschwindet
> nach ca. 2 Sekunden wieder.

Nun gehst Du Richtung Elkos für die Inverterbetriebsspannung, wenn das 
Bild die 2 sek normal ist.

Ist es rötlich, sind die CCFL Röhren verbraucht.

Autor: Peter Bednarz (pebez)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hilfe.

Inverterspannung nehme ich an du meinst die Elkos unten links ?

Gruß Peter

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf deinem Bild rechts sind die Übertrager für die 
Hintergrundbeleuchtung, da sitzen zwei Kondensatoren mit 0,22µ, dort 
sind auch zwei Transistoren, die könnten defekt sein.
Auf der Unterseite sind in dem Bereich zwei FET im SO8 Gehäuse, die 
sterben auch sehr oft. Wenn das so ist musst du auch die Transistoren 
die rundherum sind kontrollieren.

Autor: Peter Bednarz (pebez)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst diese Ecke der Platine ?

Da sind Vier Transistoren und ein Mosfet?
Für die Hintergrundbeleuchtung sind die Übertrager symetrisch
aufgebaut?

Man sieht auch vor dem oberen Übertrager einen dunklen Fleck.

Wer die Kondis und die Transistoren einmal auslöten und
durchmessen.

Gruß  Peter

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf deiner Platine sind die Fet noch nicht als SMD aufgebaut. Die 
Bezeichnung als Q805 und Q812 ist aber gleich.
Bei mir war auch noch der Q810 defekt.
Wenn eine Seite der Hintergrundbeleuchtung defekt ist, dann leuchtet sie 
kurz für ein paar Sekunden auf und geht dann wieder aus.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Peter Bednarz (pebez)
      Platine.jpg
      893.7 KB, 108 Downloads
      gro__1.jpg
      845.4 KB, 125 Downloads
      Platine3.jpg
      1.3 MB, 117 Downloads
      Platine1.jpg
      1.1 MB, 110 Downloads
      rein.jpg
      933.3 KB, 95 Downloads
      C___bertrager1.jpg
      1.1 MB, 22 Downloads
      C___bertrager.jpg
      1 MB, 18 Downloads

Hmm, mal wieder Zeit, das Thema Bildformate zu predigen.

Amen.

Ach ja, L1117 ist wohl die ST-VErsion des allseits bekannt LM1117, 
welche die etwas neuere Version des guten, alten LM317 ist.

MFG
Falk

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
C801 und C802 dürften es sein. Transistordefekt glaube ich nicht.

Autor: Peter Bednarz (pebez)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, habe jetzt alles Transistoren Q808, Q809, Q815, Q816 ausgelötet
und getestet. Ergebnis: Q808 und Q809 sind defekt (kurz geschlossen).

Habe die beiden Kondis C 801 und C 802 vorsorglich gleich erneuert.

Jetzt muss ich mal sehen wo ich die zwei Transistoren ( C5705 )
her bekomme. Wenn alles wieder zusammen ist und der Monitor
funktionieren sollte, melde ich das.

@Falk
Sorry für die Bildformate, werds mir für später hinter die Ohren 
schreiben.

Gruß  Peter

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir aber auch Q805 und Q803 an, die gehören in dieser 
Schaltungskette mit dazu.

Autor: Peter Bednarz (pebez)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp.

Q 805 und Q 812 die Mosfet habe ich auch kontrolliert
haben beide identische Anzeigen auf dem Komponententester.

Nur, Q 803 finde ich nicht. Wo soll der denn stecken ?

Gruß Peter

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Q803 ist bei mir in der Ansteuerung von Q805.
Ist allerdings alles SMD auf meiner Platine.

Autor: Peter Bednarz (pebez)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wollte nur wie versprochen Meldung abgeben.

Waren die beiden Transistoren Q 808 und Q 809 defekt.

Monitor funzt wieder (freu).

Gruß Peter

Autor: Flow (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Monitor funzt wieder

Hoffentlich noch länger.
BENQ hat nämlich auch so seine Tücken was die Stromverstärkung der 
Transistoren betrifft.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.