www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega32L tut nix, ISP geht


Autor: DominikNeise (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier meldet sich mal wieder ein Newbie mit Anfängerproblemen.
Ich versuche einen ATmega32L dazu zu bringen, irgendetwas zu tun.

Ich sag mal was funktioniert.
(Ich nutze AVR Studio 4 unter Windows)
a) ich kann via ISP seine Signature auslesen, wobei ich im AVR Studio in 
der device Liste nur den "ATmega32" und nicht den "ATmega32L" finden 
kann.
Dennoch meckert AVR Studio nicht, die Signature scheint also zu passen.

b) Ich kann die Fuses programmieren. Ich habe einen 8MHz Quarzt dran und 
ich sehe schön, dass der Quarz anschwingt, wenn ich die SUT_CKSEL
entsprechend programmieren.
Ich sehe auch, dass der Quarz wieder aufhört zu schwingen, wenn ich 
diese
Fuse wieder auf "internal R/C oszi" zurückstelle.

Da hört es auch schon auf. Wenn ich so ein simples Programm wie:
-----------
#include <avr/io.h>

int main (void)
{
  DDRB |= 1<<PB4 | 1<<PB3 | 1<<PB2;
  PORTB |= 1<<PB4 | 1<<PB3 | 1<<PB2;

  DDRC = 0x7f;
  PORTC = 0x7f;
while (1)
{
}
return 0;
}

in den ATmega flashe, gehen diese Pins nicht auf HIGH.
Manche scheinen HIGH zu sein, manche HIGH-Z.

Dummerweise ist die ganze Peripherie auf dem board schon bestückt.
Allerdings sind diese Pins wirklich als Ausgänge vorgesehen, sie sind
mit Muxer Eingängen (ADG704 u. ähnliche) verbunden,
es sollte also kein Problem sein sie zu schalten.

Ich bin natürlich schonmal die AVR Checkliste durchgegangen.


Kann es sein, dass ich ausser den PORT-registern noch irgendetwas 
anderes konfigurieren muss, bevor ich was an diesen PORTs sehen kann?

Oder macht der ATmega32L vielleicht Probleme, weil ich ihn nicht in der 
device-liste des AVR-Studio finden kann?

fällt irgendwem noch ein schöner Test ein, wie ich verifizieren kann, 
dass das Programm, was ich glaube reingeflasht zu haben, auch wirklich 
drin ist?

besten Dank
Dominik

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mega32L = mega32 das passt

Schau mal in die Projektoptionen, ob da der richtige uC eingestellt ist.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flashst Du wirklich die richtige Datei?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DominikNeise schrieb:

> in den ATmega flashe, gehen diese Pins nicht auf HIGH.
> Manche scheinen HIGH zu sein, manche HIGH-Z.

Könnte ein Standardfehler sein:

Mega16 oder Mega32  PLUS   Port C

->  hast du das JTAG Interface per Fuse abgeschaltet?

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>  DDRC = 0x7f;
>  PORTC = 0x7f;

JTAG (Fuse) abgeschaltet.

MfG Spess

Autor: DominikNeise (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr seid die Besten!

natürlich habe ich nicht an die JTAG Fuse gedacht.
Aber noch viel schlimmer war, dass Knut Ballhause recht hat :-)

Ich habe offenbar so lange nix mehr mit dem AVR Studio gemacht,
dass ich doch glatt vergessen habe, dass nicht automatisch
das richtige HEX file in dem programmer Dialog ausgewählt wird.

Kann man das irgendwo ändern, so dass immer das zuletzt gebuildete
file geflasht wird?

Wann ich da wohl von selbst drauf gekommen wäre ...

Vielen Dank nochmal.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.