www.mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Wie schwer ist ein DSP zu beherrschen (Audio)


Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.
Wie schwer ist es, einen DSP zu beherrschen und ihn programmieren zu 
lernen?
Ich möchte folgendes realisieren: Dynamikkompressor, Equalizer und 
Bandpass.
Und das ganze mit 4 Kanälen.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haengt vom DSP und deinen Vorkenntnissen ab und laesst sich schwer 
allgemein sagen. Mit Grundkenntnissen in Assembler und einer groben 
Ahnung wie ein DSP funktioniert laesst sich in ein paar Wochen schon was 
sinnvolles anfangen. Vorausgesetzt du kennst die Algorithmen die du 
implementieren willst (Filter, usw.). Wenn du dich da auch noch 
einarbeiten musst darfst du etwas laenger rechnen.

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Info.
Ein "Klicki-Bunti" Programm sowie fertige Audio-DSP Module gibts nicht?
Wo man dann am Rechner die Filterkurfen grafisch erstellt, Optionen wie 
Dynamikkomression erstellt usw?

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben schrieb:
> Ein "Klicki-Bunti" Programm sowie fertige Audio-DSP Module gibts nicht?
> Wo man dann am Rechner die Filterkurfen grafisch erstellt, Optionen wie
> Dynamikkomression erstellt usw?

Doch, sowas in der Art gibt es - nur wohl nicht für lau:

http://www.mathworks.com/products/sigprocblockset/
http://www.ni.com/dsp/

Autor: Holger B. (vilu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal die Sigma-DSP von Analog Devices an. 
http://www.analog.com/en/audiovideo-products/audio...
Die lassen sich per GUI programmieren und es gibt sicher jemanden, der 
dafür fertige Module anbietet.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holger B. schrieb:
> Schau dir mal die Sigma-DSP von Analog Devices an.
> Die lassen sich per GUI programmieren

Kannte ich noch nicht, sehen nicht schlecht aus auf der Homepage.
Evaluation Boards gibt es für 195, 399 und 699 Dollar:

http://www.analog.com/en/embedded-processing-dsp/s...

Autor: Gerrit Buhe (gbuhe)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ben,

um Dein Ziel zu erreichen solltest Du dennoch eine Vorstellung davon 
haben, wie solch ein Dynamikkompressor, Equalizer und Bandpaß 
funktioniert. Insbesondere für erstes nehme ich z.B. folgendes Buch zur 
Hand:

"Digitale Audiosignalverarbeitung" von Udo Zölzer

Dann erstelle ich mit Matlab, Octave oder (privat bevorzugt) Scilab eine 
numerische Simulation, die diese Algorithmen auf wav-Dateien anwendet. 
Das sind oft nur wenige Zeilen, aber man versteht wie es funtkioniert, 
was aus meiner Sicht Grundvorraussetzung für das Gelingen ist.

Selbst wenn Du Dir mit irgendwelchen Toolboxes etwas zusammen klickst, 
wirst Du die Parameter nicht nach Deinen Vorstellungen anpassen können, 
ohne die Funktionsweise verstanden zu haben.

Anbei ein kleiner Bildausschnitt eines Dynamikkompressors nach Zölzer im 
Zeitbereich zur Motivation.

Viele Grüße!

Gerrit

Autor: Kurt Harders (Firma: KHTronik) (kurtharders)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende den ADAU1701 für einen Frequenzgang-Entzerrer (Hörgwerät>) 
mit Kompression und Hörkurvenvermessung (in Arbeit). Das 
Entwicklungssystem EVAL-ADAU1701MINIZ habe ich direkt bei Analog 
bestellt, es kam in ca. 2-3 Wochen. Damit kann man sehr viel 
ausprobieren.
Der ADAU1701 kann alles, was Du willst. Er hat 2xAnalogeingang und 
2xDigitaleingang. Kompressor, Equlizer und Bandpass findest Du im 
Entwicklungssystem. Damit kannst Du Klicki-Bunti alles verkabeln und in 
das Eval-Board laden. Parameteränderungen lassen sich über 
3xAnalog-Steueringang und/oder 12 Digitaleingänge z.B. mit Drehbgebern 
realisieren.
Das Eval-Borad hat noch einen digitalen 2W-verstärker und analoge und 
digitale Ausgänge.
Fazit: anschauen und Spaß haben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.