www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik H-Brücke zum Umpolen


Autor: Armin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo! Man hat mich von einem Modelbau - Forum hier hergeschickt , zu 
den Elektronik - Profis . Ich möchte einen Brushlessmotor statt mit 
Relais , mit Mosfets umpolen . Habe schon einfache H-Brücken gebaut die 
für 700er Motoren gut waren . Aber meiner läuft mit 28V , ca. 15-20 A . 
Vielleicht eine einfache H-Brücke , die ich mit einem Zweikanalschalter 
umschalten kann . Suche schon ewig , aber die sind zu schwach oder es 
ist eine ganze ESC - Schaltung .

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Brushless-Motopr kannst du nicht umpolen, denn der läuft nur mit 
zugehöriger Elektronik.

Die alleridngs sollte nicht nur die Drehzahl, sondern auch die 
Drehrichtung ändern können.

Ist der Motor ohne Sensoren (sensorless), kann man 2 der 3 Leitungen von 
der Elektronik zum Motor vertauschen, dann läuft er andersrum.

Das geht sicher noch mit einem Relais (abhängig vom Strom) aber nicht 
mit dem was sich H-Brücke (oder Vollbrücke) nennt.

Statt nun mit Aufwand und mehreren MOSFET so etwas wie kräftige 
Analogschalter zu bauen, lohnt es sich eher, die Elektronik des Motors 
zu verstehen und zu anderer Drehrichtng zu überreden.

Bei Motoren mit Hallsensoren hast du eh keine andere Chance.

Vielleicht ist es aber auch gar kein brushless Motor, sondern ein 
Permanentmagnet-Gleichstrommotor oder ein Allstrommotor. Dann ist 
natürlich alles anders.

Autor: Armin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo MaWin ! Besten Dank für die schnelle Antwort . Mit dem Relais habe 
ich praktisch zwei dieser drei Kabel vertauscht . Das hat natürlich 
geklappt , bis das Relais kaputt war . Es gibt fertige Bruschlessregler 
für beide Fahrtrichtungen . Ist ja ein Drehstrommotor . Wie machen die 
das ?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sie erzeugen natürlich 3 Phasen in der Frequenz die zur gewünschten 
Drehzahl passt, meist mit einem Microcontroller der 6 MOSFETs ansteuert 
damit jede der 3 Motorleitungen abwechselnd mit + und - verbunden werden 
kann.
Theoretisch könnte dort auch ein passender IC drauf sein der diese 
Drehstromsignale erzeugt, aber programmierte Microcntroller sind meist 
für den Hersteller besser.

Autor: Armin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin , kannst Du mir einen Tipp geben , wo ich solche Schaltungen finde 
? Mosfets habe ich genug .

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst den brushless controller selbstbauen ?

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lohnt sich nicht wirklich sowas selbst zu bauen. außer man sieht es als 
sportliche herausforderung. kommerzielle lösungen sind aber praktisch 
immer preiswerter und auch kleiner. leistungsfähiger möchte ich nicht 
sagen, ein guter bastler kriegt sowas auch für 500A pro phase hin wenn 
es sein muß.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.